1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Fußball-Revolution: Der Weg zur Torlinen-Technik

Dieses Thema im Forum "TV SPORT NEWS" wurde erstellt von josef.13, 14. Juni 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.628
    Zustimmungen:
    15.217
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    An diesem Wochenende kommt beim Confederations Cup in Brasilien erstmals hochoffiziell die neue Torlinientechnik bei einem Fußball-Spiel zum Einsatz. FIFA-Chef Blattner spricht dabei inzwischen von "Die Lösung". Dabei war er nicht immer dieser Meinung.

    Jahrelang mochte sich Joseph Blatter mit der Einführung von

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Hilfsmitteln nicht so recht anfreunden. Jetzt preist der mächtige FIFA-Boss sie als Heilsbringer für den Fußball. "Es ist DIE

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , es ist nicht irgendeine Lösung", sagte er über die Torlinientechnologie. Diese kommt im Eröffnungsspiel beim Confederations Cup zwischen Brasilien und Japan am Samstag (21.00 Uhr/Sport1) erstmals nicht nur zu Testzwecken, sondern hochoffiziell zum Einsatz.

    14 Highspeed-Kameras sind in der Arena Mané Garrincha in Brasilia installiert - wie in den fünf weiteren Confed-Cup-Stadien auch. Das die vergleichsweise kleine deutsche

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    GoalControl aus Würselen den Zuschlag bekam, passt zu der ungewöhnlichen Geschichte der Revolution im Fußball-Regelwerk. Das Dogma lautet: Ein Wembley-Tor soll es nicht mehr geben und auch keinen Torklau wie bei der WM 2010 im Achtelfinale zwischen Deutschland und England (4:1).

    Ein Signal auf der Armbanduhr beantwortet dem Referee künftig die Gretchenfrage des Fußballs: Tor oder kein Tor. Schwierig sei es gewesen, die Fußball-Entscheider zu überzeugen, erzählte Blatter in Rio de Janeiro und sprach dabei wohl auch ein bisschen von sich selbst. Die Fußball-Romantik vom einfachen Spiel mit einfachen Regeln geht mit dem Einzug der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    nämlich verloren.

    Auch wenn Blatter das nicht so sieht. "Der Fußball hat sein menschliches Gesicht behalten. Wenn man Hilfe hat, muss man die auch einsetzen. Für uns als FIFA war klar, was 2010 passiert ist, darf sich nicht wiederholen", sagte Blatter nach dem Beschluss für eine Technikeinführung im vergangenen Sommer. Funktioniert GoalControl beim Confed Cup, haben die deutschen Entwickler beste Chance auf einen Zuschlag auch für die WM 2014 am Zuckerhut.

    Nach dem Skandal durch den verwehrten Ausgleich der Engländer gegen das DFB-Team vor drei Jahren in Bloemfontein hatte Blatter keine andere Wahl mehr. Fußball-England schäumte. Die Fachwelt stellte bohrende Fragen. Er musste seine Meinung ändern. Das hatte der Schweizer in Südafrika nach fast zwei Tagen Schweigen erkannt. Der Prozess zur Einführung dauerte dann doch drei Jahre. Nun soll die Technik so ausgereift sein, dass sie über Wohl und Wehe entscheiden darf.

    Eigentlich hatte die FIFA Projekte wie den Chip im Ball nach dürftigen Probeläufen bei Jugendturnieren für gescheitert erklärt. Im Juli 2012 entschied das von der FIFA kontrollierte Football Association Board IFAB dann gegen den Willen des europäischen Kontinentalverbandes, die Technik zu erlauben. Blatter sprach im Schweizer Fernsehen damals von einem "absolut historischen Tag".

    In Würselen bei Aachen hatte sich Dirk Broichhausen schon vor dem fatalen Fehlpfiff in Südafrika über eine Schiedsrichter-Entscheidung echauffiert. Sein damaliges

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , spezialisiert auf kamerabasierte Systeme, die Fehler bei der Produktion von Gummi- und Kunststoffteilen erkennen, war in der Lage, mit viel Enthusiasmus die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    von Torkameras voranzutreiben. Im April folgte nach einer aufwändigen Test- und Genehmigungsphase der Zuschlag durch die FIFA - gegen starke und wirtschaftlich potentere Konkurrenten. "Wir wussten, dass wir eine super Technik haben", sagt Broichhausen. So sieht das auch Blatter vor der Premiere in Brasilia.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #1

Diese Seite empfehlen