1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Diablo WiFi V2.3 Tuning

Dieses Thema im Forum "Diablo WIFI/LAN/GSM" wurde erstellt von Berger1, 23. August 2009.

  1. Berger1
    Offline

    Berger1 VIP

    Registriert:
    8. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    714
    Punkte für Erfolge:
    113
    Anhand einiger Konfigurationsdateien ist es möglich das Diablo WiFi speziell auf die eigenen Bedürfnisse einzustellen bzw. auch dementsprechend zu "tunen". Nicht nur die CAIDS.XML ist hier hervorzuheben, sondern auch die CONFIG.XML Diese Datei enthält alle wichtigen Einstellungen des Diablo WiFi und lässt sich mittels Linux konformen Editor (wie Notepad++) ganz gezielt anpassen. Hier die einzelnen Parameter mit typischen Beispielwerten:


    CONFIG.XML
    <config><config>
    CAS_Conax="N"
    CAS_Seca="Y"
    CAS_Irdeto="Y"
    CAS_Cryptoworks="Y"
    CAS_Via="Y"
    CAS_Dreamcrypt="Y"
    CAS_Nagra="Y"
    CAS_DGCrypt="Y"
    LANG="ENGLISH"
    ENABLE_ADMIN_PIN="N"
    ADMIN_PIN="0000"
    SMART_MESSAGES="Show Normal"
    MULTIMEDIA_MESSAGES="Show Normal"
    EMULATORS="Y"
    N2_AU="N"
    EMU_PRIORITY="1:Emu - 2:Cards"
    FIXED_CW="N"
    PC="N"
    DELAYER="15"
    NAGRA_BOX_KEY="0000000000000000"
    BASE_IP="0000"
    LEDS="Y"
    AUTO_PMT="N"
    CAIDS_FILE="CAIDS"
    WIFI_ENABLED="Y"
    WIFI_DOMAIN="ETSI"
    WIFI_AP="SSID_Router"
    WIFI_DHCP="Y"
    WIFI_IP="0.0.0.0"
    WIFI_NETMASK="0.0.0.0"
    WIFI_GATEWAY="0.0.0.0"
    WIFI_DNS="0.0.0.0"
    WIFI_ENCRYPT="WPA"
    WIFI_WEP_KEYIDX="1"
    WIFI_WEP64_Key1="0000000000"
    WIFI_WEP64_Key2="0000000000"
    WIFI_WEP64_Key3="0000000000"
    WIFI_WEP64_Key4="0000000000"
    WIFI_WEP128_Key1="00000000000000000000000000"
    WIFI_WEP128_Key2="00000000000000000000000000"
    WIFI_WEP128_Key3="00000000000000000000000000"
    WIFI_WEP128_Key4="00000000000000000000000000"
    WIFI_WPA_PSK="Password"
    WIFI_WPA_PMKPSK="Password"
    WIFI_WPA_PMKAP="SSID_Router"
    WIFI_WPA_PMK="64-stelliger_Key"
    GBOX="N"
    WIFI_TXPOWER="17"
    SHARE_CLIENT="CCCAM"
    SHARE_LOG="N"

    Dies ist eine .XML Datei, die so wie o.a. nicht abgespeichert werden kann, da es sich im Original nur um eine einzelne Zeile handelt. Die einzelnen Werte können mit dem Editor geändert werden, um z.B. gezielt die IP, die DNS oder die SSID des Routers einzustellen. Die CONFIG.XML wird dann mittels des CAS3+ auf das Diablo WiFi geschrieben. Aber bitte zuvor ein Backup der alten CONFIG.XML anlegen.

    Viel Spaß beim Experimentieren !!!

    :dance3:</config></config>
     
    #1
    saax, OBrecht, rolli84 und 9 anderen gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Berger1
    Offline

    Berger1 VIP

    Registriert:
    8. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    714
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Diablo WiFi V2.3 Tuning

    Die Stabilität des Diablo WiFi hängt im Wesentlichen vom eingesetzten Receiver ab und ob dieser die ausreichende Stromzufuhr sicherstellen kann. Das Diablo WiFi benötigt zum Betrieb etwa eine Stromstärke von 500mA, was für einige Receiver bereits eine Herausforderung darstellt. Diese Stromaufnahme wird vor allem beeinflusst durch die WiFi Sendeleistung (TX Power), die im Menü unter dem Punkt "WiFi Settings" "Device Configuration" eingestellt werden kann. Im Auslieferungszustand ist der Wert "17" eingestellt, was auch die höchste Anforderung an die Stromquelle darstellt, vor allem in der "Sendephase" (Aufleuchten der roten LED).

    Meine Tests haben gezeigt, dass dieser Wert auf "10" reduziert werden kann (im Einzelfall und Routerabhängig auch weniger) und damit zum sicheren Betrieb des Diablo WiFi ausreicht.

    So kann das Diablo WiFi wesentlich stabiler seine Aufgabe erledigen, da die Anforderungen an den Receiver geringer sind. Auch reduziert dies die Wärmeentwicklung.

    Desweiteren kann auch eine zusätzliche Antenne (siehe mein anderes Posting zu diesem Thema, EXTREM DIABLOING) den nötigen Antennengewinn und damit mehr Reichweite bringen. Die TX-Power kann dabei bis auf den Wert "1" reduziert werden. Also, Experimentieren ist angesagt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2010
    #2
    coolflashi, OBrecht, gpunkt22 und 14 anderen gefällt das.
  4. Berger1
    Offline

    Berger1 VIP

    Registriert:
    8. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    714
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Diablo WiFi V2.3 Tuning

    Um auf die Konfigurationsseite des Diablo WiFi zugreifen zu können reicht es aus die IP des Diablo WiFi in die Adresszeile des Browsers einzugeben (siehe Bild). Dadurch können Einstellungen ohne ein CAS3+ geändert werden und mittels des SUBMIT Buttons an das Diablo WiFi zurück geschickt werden.
     
    #3
  5. Berger1
    Offline

    Berger1 VIP

    Registriert:
    8. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    714
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Diablo WiFi V2.3 Tuning

    Hier nochmal mein Tip für alle Hardware Freaks, aber bitte mit viel VORSICHT und vor allem Fingerspitzengefühl:
    Die aktuelle Hardware Version des Diablo WiFi 2.3 ist nur bei geöffnetem bzw. abgenommenem schwarzen Oberdeckel zu identifizieren. Dazu benötigt man einen kleinen Flachschraubendreher mit dem man die kleinen schwarzen Plastikzungen (insgesamt 4) nach außen drücken muss während man gleichzeitig (am Besten mit dem Fingernagel) die beiden Hälften des Plastikvorderteils leicht von einander trennt. Aber Vorsicht: Bruchgefahr.

    Bitte nur den oberen Deckel leicht nach oben biegen, denn das komplette Entfernen des Oberteils erfordert einen Eingriff mit dem Schraubendreher in der Innenseite. Wenn man dann von vorne in das Diablo WiFi hinein sehen kann (kleine Taschenlampe ist sehr hilfreich), ist am linken Rand, etwa 2cm vom vorderen Platinenrand entfernt, die Hardware Rev zu erkennen. Bei meinem Diablo WiFi: CAM WI-FI REV-3. Daneben ist zusätzlich noch ein Stempel mit V-10 zu erkennen.

    Viel Spaß beim Zerlegen!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2010
    #4
    Rabevater, luca1997, kiliantv und 4 anderen gefällt das.
  6. Berger1
    Offline

    Berger1 VIP

    Registriert:
    8. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    714
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Diablo WiFi V2.3 Tuning

    Nach wiederholten Anfragen und Problemen mit Änderungen in der Konfiguration des Diablo WiFi, hier nochmal die genaue Vorgehensweise:

    1. Nach jeder Menüänderung bzw. Einstellung in der Diablo WiFi Konfiguration benötigt das CAM einen Reset zur Annahme der neuen Settings.

    2. Dazu ist das CAM Menü nach der Änderung zu verlassen, das CAM aus dem CI-Slot zu entfernen und wieder neu einzusetzen.

    3. Erst dann gelten die neuen Einstellungen vom CAM übernommen und garantieren dessen Funktionsweise.
     
    #5
    coolflashi gefällt das.
  7. Berger1
    Offline

    Berger1 VIP

    Registriert:
    8. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    714
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Diablo WiFi V2.3 Tuning

    Hier ein Tuning Tip (EXTREM DIABLOING) für alle Bastler und Lötkolbenfreaks:

    1. Mittels einer auf der Hauptplatine angelöteten SMD WLAN Antenne stellt das Diablo WiFi die Verbindung zum Router her.
    2. Die Sendeleistung des WLAN Bausteins kann im Menü unter TX-Power eingestellt werden.
    3. Der Default Wert liegt bei 17. Alle Einstellungen zwischen 0 und 17 können angewählt werden.
    4. Die Stromaufnahme des CAMs liegt in extremen Bedingungen knapp über 500mA, was für viele Receiver eine zu hohe Belastung darstellt.
    5. Instabilität des CAMs sowie Freezer oder Abstürze können die Folgen sein.
    6. Die Stromaufnahme und somit die Wärmeproduktion kann mittels der TX-Power Einstellung reduziert werden.
    7. Dies hat aber Einfluss auf die WLAN Funktionalität und die Entfernung zum Router ist dann entscheidend.
    8. Anstatt der SMD Antenne kann eine externe Antenne den zusätzlichen Gewinn an Antennenleistung bringen.
    9. Die Experimente haben gezeigt, dass alleine ein Stück Draht (hier etwa 60cm) die WLAN Leistung extrem erhöht.
    10. Die TX-Power wurde reduziert auf den Wert 1 und in 10m Entfernung war die Leistung noch bei 80%.
    11. Die Tests wurden durchgeführt mit einem HUMAX HDCI-2000 und einem Diablo WiFi mit Uw 1.89
    12. Das CAM lief in den Tests länger als 24 Stunden stabil.

    Aber Vorsicht: Das Öffnen des Gehäuses sowie das Anlöten der externen Antenne kann das CAM zerstören.

    Und nun, viel Spaß beim Experimentieren.

    :dfingers:
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2010
    #6
  8. Berger1
    Offline

    Berger1 VIP

    Registriert:
    8. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    714
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Diablo WiFi V2.3 Tuning

    Signallevel erhöhen

    Klötzchenbildung, langsame Umschaltzeiten und die Reaktionsfähigkeit des CAMs sind in vielen Fällen auch direkt abhängig von der Stärke des Nutzsignals. Bei schwachem oder starkt verrauschtem Nutzsignal können o.a. Parameter so beinflusst werden, dass dies dem Nutzer die Freude am CAM und dessen Funktionalität vermiesen dürfte.

    Zur Erhöhung der Signalstärke empfiehlt es sich einen Versuch zu wagen und mal einen Inline-Verstärker ins Antennensignal einzufügen. Das kann wahre Wunder bewirken. Habe es selbst erst kürzlich getestet und war positiv überrascht. Es wird dabei ja nicht nur das Nutzsignal verstärkt, sondern auch die "Identifizierbarkeit" der EMM und ECM erhöht, was wiederum der Reaktionsschnelligkeit des CAMs und somit der Funktionalität zu Gute kommt.
     
    #7
    coolflashi, popara, xetic und 4 anderen gefällt das.
  9. Speedy2310
    Offline

    Speedy2310 Hacker

    Registriert:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Diablo WiFi V2.3 Tuning

    Kann ich nicht auch die config.xml per ftp runterladen dann mit UltraEdit bearbeiten und wieder draufschieben bzw. direkt im WEBIF des Diablo oder im CI-Menü des TV änerungen vornehmen? Oder muss ich zwingend ein CAS3 nehmen?
     
    #8
  10. Rickk
    Offline

    Rickk Super Elite User

    Registriert:
    11. September 2009
    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    1.213
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Diablo WiFi V2.3 Tuning

    natürlich geht das, allerdings nur wen eine underworld schon drauf ist
     
    #9
  11. Speedy2310
    Offline

    Speedy2310 Hacker

    Registriert:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Diablo WiFi V2.3 Tuning


    Wie genau funktioniert das mit dem inline-verstärker???
     
    #10
  12. Berger1
    Offline

    Berger1 VIP

    Registriert:
    8. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    714
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Diablo WiFi V2.3 Tuning

    Ein Antennenverstärker in den Signalweg einfügen, also einfach in das Antennenkabel. Diese Verstärker haben einen direkten F-Stecker Anschluß und werden gespeist durch die LNB-Spannungsversorgung.
     
    #11
  13. Speedy2310
    Offline

    Speedy2310 Hacker

    Registriert:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Diablo WiFi V2.3 Tuning

    Aber was hat das dann mit der klötzchenbildung zu tun? Ich habe 100% Signalstärke und Qualität....Die Klötzchenbildung habe ich nur bei einigen Sky-Sendern obwohl die ECM`s top sind....ich habe einen eigenen kleinen Oscam-Server mit einer HD01 und einer V13.....Bei HD+ hab ich 0 probleme
     
    #12
  14. Berger1
    Offline

    Berger1 VIP

    Registriert:
    8. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    714
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Diablo WiFi V2.3 Tuning

    Natürlich ist bei 100% Signalstärke und Qualität ein Inline Verstärker nicht nötig. Experimentiere mal mit dem Delay Wert. Der sollte bei 15 bis 20 liegen.
     
    #13
  15. Speedy2310
    Offline

    Speedy2310 Hacker

    Registriert:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Diablo WiFi V2.3 Tuning

    Ok, werd ich nachher mal testen.... Was ist denn besser eher richtung 15 oder eher richtung 20? Wofür genau ist der Wert?
     
    #14
  16. Berger1
    Offline

    Berger1 VIP

    Registriert:
    8. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    714
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Diablo WiFi V2.3 Tuning

    Originaltext aus dem Diablo User Manual von Duolabs:

    "This function delays Streaming Video as it enters the DiabloCam and ensures that smartcard sharing is successful. This function is set to 0 by default but values up to 26 can be entered. Each unit indicates a delay of 0.1 seconds in the entry of the Streaming Video in the DiabloCam. Consequently, if you set the Delayer on one DiabloCam to O and the Delayer onanother DiabloCam to 26, you will see the same channel delayed by 2.6 seconds on the second DiabloCam. This parameter must be set if there are problems with picture freezing caused by the delay in smartcard sharing but if there are no specific problems leave the default value of 0."
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2013
    #15
    Speedy2310 gefällt das.

Diese Seite empfehlen