1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Congstar kündigt DSL-Drossel an

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von josef.13, 29. September 2013.

  1. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.625
    Zustimmungen:
    15.209
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Telekom-Tochter Congstar kündigt DSL-Drossel an
    Auch die Discount-Tochter der Deutschen Telekom,

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , will zukünftig die Nutzung von

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    reglementieren und nach Überschreiten von bestimmten Datenkontingenten eine

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    vornehmen.

    "Wir planen die Einführung einer Datenobergrenze für Festnetzkunden", bestätigte ein Firmensprecher gegenüber dem Nachrichtenmagazin Focus (morgige Ausgabe). Einen genauen Zeitpunkt für die Einführung einer solchen Maßnahme nannte er allerdings noch nicht.

    Aus Kreisen der Telekom verlautete, dass die Tochtergesellschaft ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen spätestens 2014 ändern wolle. Zwei Jahre später werde dann die eigentliche Begrenzung des

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    umgesetzt. Dies entspräche dann etwa auch dem Vorgehen des Mutter-Konzerns, der die Umsetzung entsprechender Pläne für das Jahr 2016 vorsieht und bereits damit begonnen hat, Neuverträge mit entsprechenden Klauseln auszustatten.

    Der scheidende Telekom-Chef René Obermann hatte im Frühjahr angekündigt, eine monatliche Datenobergrenze von 75 Gigabyte pro Monat für Einsteigertarife einzuführen. Die Änderung betrifft allerdings nicht nur Neukunden, sondern auch solche, die in einen anderen Telekom-Tarif

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und damit einen neuen Vertrag erhalten. Aber auch alle anderen Nutzer werden wohl nach und nach entsprechende Anpassungen in ihren Verträgen erhalten.

    Auch

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    stellt offenbar Überlegungen an, sein Datennetz zu drosseln. Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland, der von Vodafone übernommen wird, setzt Usern bereits ein Tages-Limit von zehn Gigabyte. Ein Unternehmenskenner erklärte gegenüber dem Magazin nun: "Vodafone kann unmöglich bisherige DSL-Kunden unbegrenzt surfen lassen und neue Kabelkunden drosseln." Offiziell bestreitet das Unternehmen solche Pläne allerdings noch.

    Gegen die Pläne der Telekom wurde nach Bekanntgabe der Pläne hörbar protestiert. Netzaktivisten kritisierten, dass das Unternehmen der Internet-Nutzung damit Steine in den Weg legt, statt dafür zu sorgen, dass die Zugänge für die Zukunft fit gemacht werden, in denen Dienste aufleben werden, die noch deutlich mehr Datentraffic verursachen und mit den bisherigen Infrastrukturen schlicht noch nicht möglich waren. [​IMG]

    Quelle: winfuture
     
    #1
    vbnm, Nautilus666, chase und 4 anderen gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. egj_soldier
    Offline

    egj_soldier Ist oft hier

    Registriert:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    215
    Punkte für Erfolge:
    43
    Beruf:
    Disponent
    Ort:
    Diepholz
    AW: Congstar kündigt DSL-Drossel an

    War ja klar, dass die Telekom Tochter congstar über kurz oder lang dem Konzernsvisionen folge leisten wird.

    Die Deutsche Telekom begeht mit ihrer DSL Drosselung und Volumen-FLATRATES im heutigen Zeitalter einen Schritt zurück ins Mittelalter!
     
    #2
    Nautilus666, tomxl und Steve Hoffmann gefällt das.
  4. semico
    Offline

    semico Freak

    Registriert:
    17. November 2009
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    Ja, habe einen......
    Ort:
    Hier... und nicht da
    AW: Congstar kündigt DSL-Drossel an

    Focus: congstar führt Datendrossel bei DSL ein

    Auch Vodafone soll entsprechende Überlegungen haben [​IMG]

    Auch die Telekom-Tochter congstar wird bei ihren DSL-Anschlüssen eine Datendrossel einführen. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus heute vorab unter Berufung auf einen Sprecher des Unternehmens. Dieser habe dem Nachrichtenmagazin gesagt, man plane die Einführung einer Datenobergrenze für Festnetzkunden. Im Mai dieses Jahres hatte die Muttergesellschaft Telekom eine Obergrenze für die pro Monat übertragenen Datenmengen bei neuen und geänderten DSL-Verträgen eingeführt. In der breiten Masse stieß das Unternehmen damit auf Unverständnis. Ab wann die Telekom-Tochter congstar seine AGB für neue Verträge entsprechend ändern will, ist nicht bekannt. Einen Zeitpunkt nannte der Sprecher nicht. Der Focus berichtet jedoch, dass eine Änderung spätestens 2014 anstehe, ab 2016 soll die Datendrossel dann greifen. Ähnlich ist dieses auch bei der Telekom geplant. Auch hier können Kunden mit den Drossel-AGB bis 2016 noch unlimitiert surfen, die Datenbremse greift erst dann. im April hatte congstar-Chef Martin Knauer gegenüber unserer Redaktion noch bekundet keine Datendrossel einführen zu wollen. Offenbar musste er sich nun den Vorgaben des Mutterkonzerns beugen.

    Angeblich plant auch Vodafone mit der Datendrossel

    Bei der Telekom ist aktuell geplant, dass die Kunden mit normalen DSL-Anschlüssen mit bis zu 16 MBit/s im Downstream nach 75 GB pro Monat auf 2 MBit/s gedrosselt werden. Diese Grenze von 2 MBit/s hatte die Telekom erst nachträglich eingeführt, ursprünglich wollte sie die Drossel auf eine Datenrate von 384 kBit/s einführen. Hier hatte man nach einigen Wochen jedoch auf das negative Kundenfeedback reagiert Die DSL-Anschlüsse und somit auch die VDSL- und Glasfaserleitungen wären nach erreichen der Datenmenge für Breitbanddienste faktisch nicht mehr nutzbar gewesen.

    Nach Angaben des Focus soll es auch bei Vodafone Überlegungen geben, die Datenleitung nach einem gewissen Datenvolumen zu drosseln. Hintergrund dürfte die Übernahme von Kabel Deutschland sein. Kunden des Kabelanbieters haben derzeit laut AGB ein Datenvolumen von 10 GB pro Tag. Anders als der Focus es in seiner Vorabmeldung darstellt wird dann aber nicht die komplette Leitung gedrosselt, sondern lediglich bestimmte Dienste wie Filesharing. Zudem greift die Drossel derzeit erst bei einem deutlich höheren Tagesvolumen. Der Focus zitiert dazu einen "Unternehmenskenner": "Vodafone kann unmöglich bisherige DSL-Kunden unbegrenzt surfen lassen und neue Kabelkunden drosseln.“ Offiziell bestreitet das Unternehmen solche Pläne.

    teltarif/ Thorsten Neuhetzki
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Hier ein kleiner Bericht mit der Erweiterung bzw. Anmerkungen zu Vodafone. "Teltarif" ist in solchen Sachen immer sehr gut Informiert.
     
    #3
    josef.13 und xtra gefällt das.
  5. C 64
    Offline

    C 64 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    19. September 2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Congstar kündigt DSL-Drossel an

    Bei vernünftig ausgebauten Netzen bräuchten wir keine Drosselung.
    1. Das kostet !!!:stop:
    2. wir sind doch ein Hightech-Land.:laie_14:
    3. die wollen uns nur abzocken.:punish:
    4. schafft doch das Internet ab und lasst uns Murmel spielen.:ireful2:
     
    #4
  6. Fisher
    Offline

    Fisher Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    7.023
    Zustimmungen:
    17.027
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Congstar kündigt DSL-Drossel an

    So wie es den Anschein hat, ist das ganze Gezetere sowieso bald Makulatur, da die EU wohl plant sich von der Netzneutralität zu verabschieden und Folgendes zu beschließen:
    „Inhalteanbieter und Telekommunikationsprovider sind frei, Vereinbarungen zum Umgang mit Volumentarifen der Kunden und der Übertragung von Daten unterschiedlicher Qualitätsklassen zu schließen“

    Na dann viel Spaß.

    Bezüglich der Drosselung wäre es die wesentlich vernünftigere und kundenfreundlichere Idee, die 5%, die die Netze wirklich an den Rand der Kapazität bringen zur Kasse zu bitten, als mit der Gieskanne auch 95% der Normalbenutzer zu schröpfen.

    Gruß

    Fisher
     
    #5
  7. heinze
    Offline

    heinze Stamm User

    Registriert:
    31. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    193
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Congstar kündigt DSL-Drossel an

    Das war zu erwarten da andere da auch mitziehen das Ganze ist nur Abzocke die Telecom nur ihre Monopolstellung aus.
     
    #6
  8. sigi06
    Offline

    sigi06 VIP

    Registriert:
    7. September 2007
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    2.142
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    auf der Alb
    AW: Congstar kündigt DSL-Drossel an

    Hi!


    die müssen es machen da die NSA bei den geschwindigkeiten garnet mit kommen. Daher es ist umungänglich die Maßnahme...:whistle2:
     
    #7
    Nautilus666 gefällt das.
  9. Goldibear
    Offline

    Goldibear Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.748
    Zustimmungen:
    90.157
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    System und Netzwerkadministrator
    Ort:
    Bärenbau
    AW: Congstar kündigt DSL-Drossel an

    Da wird es Zeit das die Glasfaser AG aus Münster wach wird.
    Hier bei uns im Kreis bauen die das Glasfasernetz aus und die User bekommen alle einen eigenen
    Glasfaseranschluss mit 100 Up und Downstream ohne Kürzungen.
    Das würde sich für die lohnen und hoffenltlich muss dann die Telecom die bereits erhaltenen Subventionen
    für den DSL Ausbau zurück Zahlen an den Staat dann kommen die schön ins schwimmen, weil die
    immer mehr Kunden verlieren werden.
     
    #8
    sigi06 gefällt das.

Diese Seite empfehlen