1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CI Plus Modul "Test von DF"

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Skyline01, 29. März 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    Erstes CI-Plus-Modul für HD Plus im DF-Vorabcheck Leipzig

    Nach langem Warten ist nun endlich ein erstes CI-Plus-Modul für HD Plus in der DF-Redaktion eingetroffen. Wir überprüften das Modul in passenden Fernsehgeräten und testeten die Aufnahmemöglichkeiten. Erste Tests überraschten die Redaktion.
    Das CI-Plus-Modul für HD Plus ist für den Empfang des verschlüsselten Senderpaketes auf Astra 19,2 Grad Ost mit RTL HD, Vox HD, Pro Sieben HD, Sat 1 HD und Kabel Eins HD vorgesehen. Das Modul arbeitet mit HDTV-Satellitenreceivern und Fernsehgeräten mit integriertem HD-Satellitentuner und CI-Plus-Schnittstelle zusammen. Sie sind am aufgedruckten CI-Plus-Logo auf dem Gerät zu erkennen.

    Nicht verwechselt werden sollte das CI-Plus-Modul mit dem CI Modul für HD Plus, das für den Einsatz mit speziell vorbereiteten Geräten vorgesehen ist ("Legacy-Modul"Augenzwinkern . Das CI-Plus-Modul funktioniert nur in Geräten mit CI-Plus-Unterstützung.

    Nach dem Einschieben des Moduls und dem Einschalten des Receivers oder des Fernsehers wird eine Autorisierung durchgeführt. Eine Bindung an das Endgerät findet nicht statt. Wir konnten das Modul in Fernsehgeräten von Samsung (UE46C7700) und Sony (KDL-40NX805) testen. Mangels passender Satellitenreceiver mit CI-Plus-Schnittstelle haben wir diese erste Testmöglichkeit wahrgenommen. Mit einer HD-Plus-Smartcard ausgerüstet, schaltet das CI-Plus-Modul die Programme sogleich sichtbar.

    Der Samsung-Fernseher verfügte über einen PVR-ready-Funktion, die wir mit einer externen USB-Festplatte sogleich nutzten. Entgegen kursierenden Gerüchten sind die Beschränkungen hinsichtlich der Aufnahmen nicht so rigoros wie befürchtet. Zwar wurden Aufzeichnungen der HD-Plus-Sender mit einem Hinweis zum Copyright unterbunden, das zeitversetzte Fernsehen (Timeshift) jedoch war problemlos einsetzbar.

    Auch das schnelle Vor und Zurückspulen während des Timeshift klappte bei unserem Test ohne Probleme. Die Aufnahmen auf den SD-Kanälen von RTL, Vox, Pro Sieben, Sat 1 und Kabel Eins wurden nicht behindert. Durch die Einbeziehung von CI Plus in den digitalen Signalweg sind Einschränkungen der digitalen Videorekorderfunktionen bei diesen Sendern grundsätzlich möglich, sofern diese verschlüsselt ausgestrahlt werden, wie dies etwa im digitalen Kabel geschieht.


    Quelle: DF
     
    #1
    matti gefällt das.

Diese Seite empfehlen