1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CeBIT: AMD bringt 40nm-Grafikchips für Notebooks

Dieses Thema im Forum "Hardware & Software News" wurde erstellt von TheUntouchable, 5. März 2009.

  1. TheUntouchable
    Offline

    TheUntouchable Board Guru

    Registriert:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    553
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    München
    Im Rahmen der Computermesse CeBIT hat der Chiphersteller AMD neue Grafikchips für Notebooks angekündigt. Die neuen Modelle der 4000er-Reihe werden im Gegensatz zu ihren Vorgängern erstmals im 40-Nanometer-Verfahren hergestellt.

    Die beiden Modelle ATI Mobility Radeon HD 4830 und 4860 sollen noch im zweiten Quartal 2009 auf den Markt kommen und bieten neben Unterstützung für DirectX 10.1 auch neue Stromsparmechanismen, die für eine längere Akkulaufzeit bei Notebooks sorgen sollen.

    Während AMD bei der Mobility Radeon HD 4830 auf GDDR3-Speicher setzt, soll bei der Mobility Radeon HD 4860 der schnelle GDDR5-Speicher zum Einsatz kommen. Dieser bietet im Vergleich zum GDDR3-Speicher die doppelte Speicherbandbreite. Als erster Hersteller wird vermutlich ASUS die HD 4860 in seinen Notebooks der K-Serie verbauen.

    Die neuen Grafikkarten werden darüber hinaus mit der zweiten Generation des AMD Unified Video Decoder (UVD) ausgeliefert, der bei bestimmten Formaten wie Blu-ray-Filmen die Decodierarbeit übernimmt und somit den Hauptprozessor entlastet. Dies soll AMD zufolge auch dazu beitragen, den Stromverbrauch von Notebooks deutlich zu senken.

    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1

Diese Seite empfehlen