1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CCcam-restart.log

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Ben198, 10. Juli 2011.

  1. Ben198
    Offline

    Ben198 Newbie

    Registriert:
    11. Dezember 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nabend !
    Vielleicht weiß von euch einer Rat, mein jetziges Wissen in dieser Materie ist sehr begrenzt (ändert sich hoffentlich)
    ich habe in /var/lo/ipc die CCcam-restartlogs die von mal zu mal größer werden. Zur Zeit sind es ca 10 von diesen logs.
    Ich habe von denen die Rechte schon auf 777 gesetzt aber ich kann per Ftp keine einzige von ihnen löschen.
    Außerden ist die CCcam.log immer bei 0. Dieser Fehler trat ohne Veränderungen im System auf. also per Ftp, Putty oder Webinfo wird nichts unter CCcam.log angezeigt, hängt es vielleicht mit den Restartlogs zusammen ?
    Da der Server ein kl. Igel mit Debian 6 und IPC 11.3 ist wäre es wohl gut wenn ich die logs entfernen könnte.
    Bin für jeden Tip dankbar

    Ben
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. szonic
    Offline

    szonic MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    4. März 2009
    Beiträge:
    10.220
    Zustimmungen:
    8.445
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: CCcam-restart.log

    Hast Du Dich mit "root" angemeldet?

    Grüsse
    szonic
     
    #2
  4. meister85
    Offline

    meister85 VIP

    Registriert:
    21. September 2009
    Beiträge:
    7.927
    Zustimmungen:
    5.229
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: CCcam-restart.log

    Logrotate könnte für dich sehr interessant sein! gib mal das befehl ein:

    Code:
    i os
    dort solltest du es finden!

    du kannst zwar damit nicht die cccam logs löschen jedoch grenzt es das ganze etwas ein!

    bezüglich der einstellungen für das logrotate, schaust du am besten im ipc forum nach!

    ps. wenn es dich weniger interessiert und nur löschen möchtest, sollte das problem wie szonic schon sagte, daran liegen dass du nicht als root angemeldet bist!

    hast du mal versucht über die root console die datei zu löschen, also mit dem rm befehl?
     
    #3
  5. Snoopy_sk
    Offline

    Snoopy_sk Guest

    AW: CCcam-restart.log

    Man könnte auch ein shell script schreiben welches die logs über einen cron löscht...
     
    #4
  6. RoterBaron
    Offline

    RoterBaron Stamm User

    Registriert:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    478
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: CCcam-restart.log

    Die Logs zu löschen behebt nicht das offensichtliche Problem!


    Wenn du viele CCCam-restart logs hast dann solltest du besser herrausfinden WIESO CCcam ständig vom Watchdog restarted wird!

    Das restart log ist deswegen so gross weil jedesmal(!) wenn CCcam unplanmässig gestartet wird (also nicht manuell von dir), wird das komplette syslog kopiert...
    Siehe dazu /var/emu/script/cccam Zeile 21
    Das syslog ist da wo CCcam hinein schreibt aber da stehen eben auch noch ne menge anderer Krams drin


    Sicherlich kann man die restart log auch via cron löschen lassen zb wenn sie älter als 3 Tage sind
    Code:
    0 0 * * *    find /var/log/ipc -mtime +3 -exec rm -f {} \;
    Aber das Behebt wie gesagt nicht wirklich dein Problem weil das auch unnötige Belastung für die mögliche CF wäre
    Mal ganz davon abgesehen das dein CCcam nicht wirklich stabil läuft


    Das CCcam.log was du übers IPC WebIf einsehen kannst ist quasi nichts anderes als alles aus dem syslog was mit "CCcam:" zu tun hat, also eine extra Datei gibts davon nicht weil sich diese nicht rotieren liese



    PS: Wenn er die Dateirechte (chmod) ändern konnte, hat er auch das Recht die Datei zu löschen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2011
    #5

Diese Seite empfehlen