1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bundesliga-Clubs stützen Bezahlsender Premiere

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von hexer0111, 19. Dezember 2008.

  1. hexer0111
    Offline

    hexer0111 VIP

    Registriert:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    2.656
    Zustimmungen:
    772
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Berliner
    Ort:
    BÄR
    Homepage:
    Premiere mit Rückendeckung.

    Die Clubs der Fußball Bundesliga stützen den schwankenden Münchner Bezahlkanal Premiere. "Es muss im Interesse aller Vereine sein, dass der Pay-TV-Sender sich aus seinen Schwierigkeiten befreien kann. Wir müssen alles tun, um das Prmiumprodukt Premiere zu stärken. Wenn in einer Partnerschaft über 15 Jahr in der Regel nur die Bundesliga Profiteur ist, geht das Geschäft auf Dauer schief", schrieb der Ligavostand und Vorstandschef von Eintracht Frankfurt, Heribert Bruchhagen, in einer am Donnerstag im "Kicker" veröffentlichten Kolumne.

    Der Geschäftsführer des Bundesligisten Borussia Dortmund, Hans-Joachim Watzke (49), sieht unterdessen keine Gefahr, dass der Vertrag der Deutschen Fußball Liga (DFL) mit Premiere noch platzen könnte. "Das sehe ich gelassen. Ich persönlich halte das Konzept von Premiere für tragfähig", sagte Watzke dem Fußball-Magazin. Einen ganz großen Schulterschluss zwischen Bezahlsender und Clubs müsse es dazu nicht geben: "Unsere Vereine und die DFL haben dafür schon alles getan, indem sie Premiere deutlich mehr Exklusivrechte eingeräumt haben." Bis Ende Januar soll für die 386 Millionen Euro TV-Honorar ab der Saison 2009/2010 der Verteilungsschlüssel erstellt werden. Premiere muss bis Mitte Mai der DFL eine Finanzierungsbürgschaft für die kommenden vier Jahre vorlegen.

    Quelle Sat&Kabel


    Gruss der Hexer0111
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Ranger79
    Offline

    Ranger79 VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    AW: Bundesliga-Clubs stützen Bezahlsender Premiere

    Bezahlsender sind ARD, ZDF usw... auch aber da ist keiner der Meihnung mal wenigstens ein bissel Bundesliga einzuräumen.
    Wozu zahl ich GEZ?
    Na dafür hat der staadt eine vernümftige und plausieble Antwort, womit wir dann alle einsehen haben.: WEIL ES EINFACH PFLICHT IST!!!!
    Die blöden affen.........
     
    #2
  4. mactep
    Offline

    mactep Guest

    AW: Bundesliga-Clubs stützen Bezahlsender Premiere

    verschoben in den news bereich
     
    #3
  5. hoerni0815
    Offline

    hoerni0815 Elite Lord

    Registriert:
    30. November 2008
    Beiträge:
    5.144
    Zustimmungen:
    6.161
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Geheim
    Ort:
    Nähe Trier
    AW: Bundesliga-Clubs stützen Bezahlsender Premiere

    Na da sist doch klar das die DFL alles versucht um Premiere am Leben zu halten.
    Viele Vereine wären ohne die TV Gelder wohl pleite.
     
    #4
  6. Ranger79
    Offline

    Ranger79 VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    AW: Bundesliga-Clubs stützen Bezahlsender Premiere

    Pleite?
    Als ob die alle so arm sind und viel zu wenig geld verdienen.
    das ist doch wohl ein witz, sicher hätten die öffentlichen nicht so viel gezahlt
    wie premiere, aber dadurch würden die immenoch alle dicke autos usw. fahren.
    Die meiste kohle kommt doch eh von sponsoren.
    Sorry hoerni aber wenn das kein witz war von dir, dann fand ich deine aussage doch etwas unpassend.

    gruß Ranger79
     
    #5
  7. hoerni0815
    Offline

    hoerni0815 Elite Lord

    Registriert:
    30. November 2008
    Beiträge:
    5.144
    Zustimmungen:
    6.161
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Geheim
    Ort:
    Nähe Trier
    AW: Bundesliga-Clubs stützen Bezahlsender Premiere

    Naja das war kein Witz von mir,kannst mir ruhig glauben das es Vereine gibt die ohne TV Gelder nicht spielen könnten und Pleite wären.
    Was meinst du was die Vereine alles zahlen müssen an versicherungen usw für die Spieler?
    Und das immer pro Jahr und im vorraus..
     
    #6
  8. DoofeNuss
    Offline

    DoofeNuss Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Bundesliga-Clubs stützen Bezahlsender Premiere

    Mein HSV hat z.B. aus der Saison 2007/08 ca. 22 Mio aus dem TV-Topf bekommen, Bayern sogar etwas um die 25 Mio.

    So viel Geld macht keiner mit Sponsoren, außer Schalke 04 mit gasprom-Millionen, Hoffenheim dank Hopp, oder Wolfsburg dank VW ;)

    Das kannst nur durch Champions-League Achtelfinala und höher toppen, aber da kommst ohne die Inland´s TV-Gelder garnicht erst hin....

    Also: Ohne Die Premiere Milliönchen sind die Bundesligisten am Ar****

    So, genug Off-Topic ;)
     
    #7
  9. hoerni0815
    Offline

    hoerni0815 Elite Lord

    Registriert:
    30. November 2008
    Beiträge:
    5.144
    Zustimmungen:
    6.161
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Geheim
    Ort:
    Nähe Trier
    AW: Bundesliga-Clubs stützen Bezahlsender Premiere

    Und dies geht nicht in nur in Bundesliga 1 und 2 so,nein auch in Liga 3 sind die Vereine auf die TV Gelder angweisen,die planen damit regelrecht.
     
    #8
  10. Ranger79
    Offline

    Ranger79 VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    AW: Bundesliga-Clubs stützen Bezahlsender Premiere

    25moi. ist doch ein witz, schaut doch mal was für unsummen gewisse spieler
    alleine im jahr an gehallt bekommen, oder manager u.u.u.
    also nix gegen Fußball, aber das ist für mich keine rechtfertigung.
    Das ist doch nicht mehr sport, das ist doch nur noch kommerz.
    Kann ja jeder seine Meihnung haben, aber diese einstellung finde ich nicht berauschend.
    Wir die deutschen die nicht extra für premiere plechen, konnten nichteinmal
    Hoffeinheim-Bayern schauen, aber 168 andere länder konnten das??????????
    Ja aber bitte wenn ihr meint das irrgendein Rasenkasper mal ne mille für en schuss aufs tor bekommen soll, na da sage ich nur, was für eine gerechte welt.
    Möge es sein wie es ist, aber das noch zu rechtfertigen?
     
    #9
  11. DoofeNuss
    Offline

    DoofeNuss Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Bundesliga-Clubs stützen Bezahlsender Premiere

    @ Ranger: Fang bitte nochmal oben an zu lesen, gehe kurz in dich und antworte dann ;)

    1. Hat hier keiner Gerechtfertigt das die BL nur im Pay-TV läuft
    2. Hat keiner behauptet das ein Profi unterbezahlt ist oder die Gehälter gerechtfertigt sind
    3. Das Fußball Wirtschafts unternehmen sind und nur auf Komerz aus sind, dürfte seit anfang des Jahtausend auch jeder brgriffen haben, das hat nicht mit einstellung zu tun.
    4. Gibt es Sportarten bei denen ich das noch viel schlimmer finde: Eishockey (null identifikation mit den Spielern, da hier immer gleich halbe Manschaften getradet werden) NBA-Basketball (wenn die sehen was ein duschnittsfußballer verdient lachen die sich tot)


    Aber nach wie vor ist es das sogenannte "des Deutschen liebstes Kind". Und wenn einer wie z.B. ich seit 18 Jahren zu meinem Verein stehe, ich aber jetzt leider auch dafür zahlen muß um es im TV zu sehen (ich könnte auch drauf verzichten monatlich dafür was abzudrücken) dann habe ich eben nicht viel Auswahl.... Abo oder eben nicht... ;)

    Und auch wenn das kein Argument ist, aber hier ist Fußball im Pay-TV noch günstig. In anderen Ländern kostet es schon deutlich mehr, aber die deutschen waren im Jammer schon immer Weltmeisterlich ;)
     
    #10
  12. Ranger79
    Offline

    Ranger79 VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    AW: Bundesliga-Clubs stützen Bezahlsender Premiere

    hab dir da mal in bezug von oben lesen, eins unterstrichen.

    Dazu noch jammern meinst du, ja zum geier wozu glaubst du sind solche
    foren/themen denn da.
    Wenn ich hir nicht (jammern) darf, wo denn?:20:

    gruß
    Ranger79
     
    #11
  13. DoofeNuss
    Offline

    DoofeNuss Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Bundesliga-Clubs stützen Bezahlsender Premiere

    Naja die aussage von Hoerni das viele nicht spielen könnten würde ich so auch nicht stehen lassen ;)

    Ich würde vielmehr sagen, das sie so große Sparmaßnahmen ergreifen müßten, das die national und gar international wohl kaum konkurenzfähig wären... Das wiederum macht die Vereine, danach die ganze Liga uninteressant... Und das würde eine ganze Welle nach sich ziehen wenn weniger Fans kommen, bzw. das Medineinteresse nicht da ist, wird auch z.B durch die Sponsoren weniger gezahlt werden. usw. usw...

    Aus diesem Grunde stütze ich die These das die BL-Klubs Premiere den Rücken stärken und das auch, zumindest aus Fußball-Fan sicht, zurecht...

    Mein Arbeitnehmer-Verstand sagt mir persönlich natürlich auch was anderes und ich hätte auch lieber alles für Lau und weniger Komerz....

    Ich warte und hoffe immer noch drauf, das in naher Zukunft auch hier einmal die Große Blase platzen wird... Und dann bitte in England, dem Spielball der Milliardäre, zuerst ;)

    Gruß die Nuss ;)

    EDIT: Wegen des Jammerns, das ist nicht böse gemeint... Ich vertret nur immer die These: Ich finde es nicht gut und ärgere mich slebst, aber es geht auch noch schlimmer/schlechter wenn ich andere sehe ;)
     
    #12
  14. Ranger79
    Offline

    Ranger79 VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    AW: Bundesliga-Clubs stützen Bezahlsender Premiere

    ja klar, das klingt schon vernümpftig.
    meinte ja auch nicht das die bl. garkeine kohlen vom tv bekommen soll.
    nur wie schon gesagt: ein bissel BL. in den öffentlichen hätte man uns deutschen
    auch zugestanden werden können.
    die hätten ja dann auch geblecht an die BL. nur halt nicht so wahnsenig viel wie prem.
    Damit meinte ich: das hätte keinen kaput gemacht!
    und wir hätten auch etwas von unsrer GEZ.

    weis doch das es nicht bös gemeint ist, dafür sind wir hier um solche themen zu erörtern.

    mfg Ranger79
     
    #13
  15. hoerni0815
    Offline

    hoerni0815 Elite Lord

    Registriert:
    30. November 2008
    Beiträge:
    5.144
    Zustimmungen:
    6.161
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Geheim
    Ort:
    Nähe Trier
    AW: Bundesliga-Clubs stützen Bezahlsender Premiere

    Mal was anderes.
    Das die Spieler eine haufen Geld verdienen ist ja jedme klar,oder sagen wir einmal sie bekommen einen Haufne Geld ob sie es verdienen ist mal dahingestellt.

    Nur ist es in allen großen Vereinen so,dass die Lizenspielerabteilung vom Verein ausgegliedert ist und eigentlich ein Verein im Verein ist.

    Daher kommen solche Gehälter zusammen,da diese eigentlich nicht vom eigentlichen Verein bezahlt werden.

    Aber die ganze Sache ist ziemlich aufwendig zu erklären..
     
    #14
  16. Karpo72
    Offline

    Karpo72 Newbie

    Registriert:
    7. Dezember 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Bundesliga-Clubs stützen Bezahlsender Premiere

    Also ich sehe das Ganze etwas differenzierter. Ihr seid doch alle selber Schuld, dass Ihr für Fußball zahlen müsst. Wenn jeder der ein Premiere Abo hat einfach mal für ein Jahr darauf verzichten würde, dann könnte man Premiere endlich zu Fall bringen. Dieser miese Bezahlsender, sendet doch viel zu viel Schrott für viel zu viel Geld. Was glaubt Ihr eigentlich was passieren würde, wenn Premiere pleite geht? Entweder übernehmen die öffentlich Rechtlichen die Rechte mit Ihren Milliarden aus den GEZ Gebühren und jeder hat was davon oder ein anderer Privat Investor übernimmt die Rechte und gestaltet die Preise entsprechend um viele Abo's zu verkaufen. So oder so würde sich die Vorzeichen ändern. Daher kann ich nur dazu aufrufen Premiere zu boykottieren. Gibt dem Sender den Rest, denn der Markt wird immer durch Angebot und Nachfrage geregelt. Lasst die Nachfrage doch einfach mal sinken. Und mit Jammern hat das Nichts zu tun. Wir lassen uns nur nicht wie die doofen Amys Alles andrehen. Oder habt Ihr Lust in Zukunft für jeden Scheiß zu bezahlen? Und zur GEZ sei gesagt: Ärgerlich sind die Gebühren, aber wenn ich sehe was Pro7, RTL und Sat1 so senden, bin ich froh die öffentlich rechtlichen Sender zu haben, sonst würden ja alle in Deutschland verblöden. Schaut Euch doch mal unsere junge Fernsehgeneration an.......viel substanz findet man dort nicht mehr. Von Wirtschaft bis Politik - ungebildet!
     
    #15

Diese Seite empfehlen