1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Brauche Tipps zum PC Eigenbau

Dieses Thema im Forum "Komponenten" wurde erstellt von Budenmacher, 3. Dezember 2013.

  1. Budenmacher
    Offline

    Budenmacher Newbie

    Registriert:
    13. September 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Servus Allerseits,
    mit meiner Bj. 2000 Medion Gurke geht es jetzt endgültig zu Ende.
    Da ich mir keinen überteuerten Komplett-PC kaufen will, möchte ich mir ein Gerät selber zusammenstellen.
    Schaue gerne HD-Videos und bin kein Zocker...habt ihr da nen günstigen Shop, wo ich alles bekommen kann.
    Was würdet ihr mir für Hardwarekonfig empfehlen?
    Preis mx. 500 €
    Danke schon Mal
    :emoticon-0167-beer::emoticon-0167-beer::emoticon-0167-beer:
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. TRon69
    Offline

    TRon69 Chef Mod

    Registriert:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    1.192
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Werber
    Ort:
    DEB
    AW: Brauche Tipps zum PC Eigenbau

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2014
    #2
  4. Daemel
    Offline

    Daemel Meister

    Registriert:
    25. März 2009
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Brauche Tipps zum PC Eigenbau

    Besorg Dir die CT 24/2013, z.B. hier:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Dadrin steht genau Dein Thema, der günstigste reicht Dir völlig. Sieh zu, dass Deine Systemfestplatte eine SSD ist, 64 gig reichen da völlig - wenn man mit dem Profile Relocator gleich nach der Installation die Benutzerkonten auf eine andere Festplatte verschiebt.
     
    #3
    angola_prison und Budenmacher gefällt das.
  5. mattmasch
    Online

    mattmasch Elite Lord

    Registriert:
    18. April 2012
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    1.936
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsenring
    AW: Brauche Tipps zum PC Eigenbau

    ...also mit überteuerten komplett PC bin ich nicht ganz einverstanden.
    Wenn man sich die Komponenten einzeln kauft kommt man meist teurer als wenn man sich gleich einen fertigen kauft der einem einigermaßen entspricht.
    Natürlich, wenn man spezielle Anforderungen hat muss man sich sein Zeug einzeln zusammen suchen, ist aber meist erheblich teurer. Dann hat man aber auch genau das was man möchte.
    Einen allerwelts PC kauft man immer noch am günstigsten komplett.
     
    #4
  6. Daggi_Duck
    Offline

    Daggi_Duck Elite Lord

    Registriert:
    6. August 2011
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    1.552
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Brauche Tipps zum PC Eigenbau

    Komplett-PCs beinhalten fast immer eher unsinnige Zusammenstellungen der einzelnen PC-Komponenten, Wie Hochleistungs-CPU und Unmengen an RAM gepaart mit minderwertiger Grafikkarte und Disk.

    Auch die PCs von namhaften Herstellern Dell, HP, IBM/Lenovo, Fujitsu, Acer,... machen da keine Ausnahme.

    Aber es ist schon richtig, der preiswerteste PC eines namhaften Herstellers reicht heute für reine Office/Internet-Anwendungen durchaus und HD-Video erfordert auch nicht viel mehr. Für 500€ bekommt man schon halbwegs spieletaugliche PCs, nur die Hardcore-Spieler brauchen teurere PCs.
     
    #5
  7. Daemel
    Offline

    Daemel Meister

    Registriert:
    25. März 2009
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Brauche Tipps zum PC Eigenbau

    Wer sich denn nun die Mühe macht mal ein wenig die Fachpresse zu verfolgen, und ein sehr seriöses Magazin habe ich ja nun oben verlinkt, wird nicht an der Feststellung vorbei kommen, das ein höchst homogenes, stromsparendes, leises System für 300€ zu bauen ist.

    Ich kenne nicht jede Konfiguration von irgendeinem online Fritzen. Ich bezweifel jedoch, dass es dort vergleichbares gibt. Irgendeinen Kompromiss gehen die Fertiganbieter immer ein. Müssen Sie auch, um eine Marge zu erzielen, neben Ihren Kosten für Zusammenbau, Garantie, service, etc. Niedrigere Einkaufspreise sind ggfs. bei richtig grossen Anbietern denkbar, aber kaum in dem Masse, wie vorgenannte Kosten dies erzwingen.

    Und der Selbstbau ist nun wahrlich keine Hexenwerk mehr, seitdem quasi alles integriert ist. CPU, Lüfter, Ram aufs Mobo gesteckt, das im Gehäuse verschraubt, Käbelchen ran, Laufwerke und Netzteil einschrauben, fertig. Braucht in der Regel nicht länger als 20 min.
     
    #6
  8. Daggi_Duck
    Offline

    Daggi_Duck Elite Lord

    Registriert:
    6. August 2011
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    1.552
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Brauche Tipps zum PC Eigenbau

    Seh ich auch so und die Empfehlungen der C't sind immer gut, da sie es selber so ausgibig testen.
     
    #7
  9. messy
    Offline

    messy Ist oft hier

    Registriert:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    122
    Punkte für Erfolge:
    43
    Beruf:
    Hab ich
    Ort:
    A
    Homepage:
    AW: Brauche Tipps zum PC Eigenbau

    Du kannst ja auch mal bei

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    nachschauen.
     
    #8

Diese Seite empfehlen