1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blucom nicht mehr auf Set-Top-Boxen

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Ranger79, 9. April 2009.

  1. Ranger79
    Offline

    Ranger79 VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    09.04.09 Blucom nicht mehr auf Set-Top-Boxen

    Leipzig - Astra Platform Services (APS) bietet die Blucom-Technologie nicht mehr über Set-Top-Boxen an.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    "Blucom hat sich dahingehend weiterentwickelt, dass nun auch

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und VoD-Inhalte abgebildet werden können", erklärt Wolfgang Elsäßer, Mit-Geschäftsführer von APS gegenüber dem DIGITAL INSIDER, dem Schwestermagazin von DIGITAL FERNSEHEN.

    Die erweiterten Möglichkeiten seien laut Elsäßer nicht mehr über Bluetooth darstellbar, weshalb die Zuführung der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    mehr und mehr über Internet erfolge. Daher könnte der Zuschauer nicht jeden Service eines TV-Senders über seine Set-Top-Box nutzen.

    Elsäßer vertritt die Meinung, dass Blucom unabhängig vom Empfangsgerät eingesetzt werden sollte. "Deshalb hat der Einsatz von Blucom in Set-Top-Boxen seine Bedeutung verloren", so der APS-Geschäftsführer gegenüber DIGITAL INSIDER.

    Bislang fällt das Fazit dennoch positiv aus. "Sehr zufrieden sind wir mit der Stabilität der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und den Möglichkeiten", sagt Elsäßer. Blucom soll internationaler werden. Bereits heute kann man auf dem arabischen TV-Kanal MBC Transaktionen via Blucom vornehmen.

    "Auch sind wir mit verschiedenen MNOs und MVNOs zur Integration von Blucom in interessanten Gesprächen", ergänzt Elsäßer. Darüber hinaus wird die Technologie auch als White-Label-Lösung angeboten.

    Q: digi tv
     
    #1

Diese Seite empfehlen