1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Avatar"-Nachfolger: Sigourney Weaver kehrt zurück

Dieses Thema im Forum "Kino News" wurde erstellt von josef.13, 19. September 2011.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.634
    Zustimmungen:
    15.230
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Avatar"-Nachfolger: Sigourney Weaver kehrt zurück

    Sigourney Weaver hat sich zu den beiden "Avatar"-Nachfolgern geäußert: Die Filme werden "großartig". Sie selber wird wieder als Grace Augustine zu sehen sein. Ob es demnächst aber einen weiteren "Ghostbusters"-Streifen geben wird, sei ungewiss.
    In 3D-Film "Avatar - Aufbruch nach Pandora" spielte Weaver die Rolle der Wissenschaftlerin Dr. Grace Augustine. Am Ende des Films stirbt ihr Charakter. Dem Branchendienst "Coming Soon" sagte die Schauspielerin am Samstagabend (Ortszeit), dass sie allerdings auch für die Nachfolgefilme vor der Kamera stehen wird. Regisseur James Cameron habe ihr gesagt, dass "in Science-Fiction-Filmen niemand stirbt".

    Erst vor kurzem habe Cameron Weaver Details zur Handlung der kommenden zwei "Avatar"-Filme mitgeteilt, hieß es. Die Geschichten seien "absolut großartig" und würden Fans "etwas sehr Tolles" bieten, so Weaver. Die Schauspielerin bestätigte Berichte des Studios 20th Century Fox, nach denen Cameron bereits 2012 mit den Dreharbeiten beginnen werde. Der zweite Teil soll 2014 in die Kinos kommen. Ein Jahr später soll ein dritter "Avatar"-Film anlaufen (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ).

    "Ghostbusters"-Fans musste Sigourney Weaver allerdings enttäuschen. In den Geisterstreifen hatte sie die Rolle der Dana Barrett verkörpert. Weaver habe davon gehört, dass ihr Schauspielkollege

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und derzeit an einem Drehbuch gearbeitet wird. Konkrete Informationen lägen ihr allerdings nicht vor. Sie würde sich darüber freuen, noch einmal für "Ghostbusters" vor die Kamera treten. Sollte es dazu nicht kommen, wäre sie "aber auch nicht traurig"

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #1
    anton1963 gefällt das.

Diese Seite empfehlen