1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aufruf von IPC Home im WebIf dauert 40 sec !!!

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von druckerberger, 3. August 2011.

  1. druckerberger
    Offline

    druckerberger Freak

    Registriert:
    13. August 2010
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Muenchen
    Hallo !

    Ich bin Neuling auf dem Thema IPC und habe ein zwei Fragen, die ich mir durch querlesen noch nicht beantworten konnte.

    Vorweg, ich nutze das ganze auf einen HP ThinClient t5565.
    Wenn ich im Firefox das webif des IPC aufrufe, dann kommt er ja normalerweise mit der Seite "IPC Home" hoch. Bis dieses "IPC Home" angezeigt wird, dauert es geschlagene 40sec !!!!
    Schalte ich zum Bsp innerhalb des Webif umher, von System auf Logs oder Tools, dann ist alles wunderbar. Wähle ich dann aber wieder "IPC Home", dauert es wieder 40 sec.
    Habt ihr eine Idee, woran das liegen könnte.

    Wenn ich den IPC bzw den ThinClient über Putty ansteuer, dann kommt ja erstmal das login und dann die passwd-Abfrage. Zwischen der Eingabe des users bis zur Aufforderung das passwort einzugeben, dauert es auch schon mal gute 20sec.
    Gehe ich über WinSCP dann geht der beim Login fast in einen Timeout !

    Kann man da was ändern ? Oder das irgentwie kürzer gestalten ?

    Wäre super, wenn ihr einen Tipp hättet.

    Gruß

    Drucker Berger
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. SEG74
    Offline

    SEG74 Hacker

    Registriert:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Aufruf von IPC Home im WebIf dauert 40 sec !!!

    JA, DNS (Namensauflösung) richtig konfigurieren :)

    /etc/resolv.conf
    nameserver [router]
    nameserver [provider1]
    nameserver [provider2]
     
    #2
    RoterBaron und Borko23 gefällt das.
  4. druckerberger
    Offline

    druckerberger Freak

    Registriert:
    13. August 2010
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Muenchen
    AW: Aufruf von IPC Home im WebIf dauert 40 sec !!!


    Danke für deine Hilfe !

    So viel bzw. garnichts hat sich an meinem Problem getan.
    Folgendes habe ich in die resolv.conf eingetragen:
    nameserver 192.168.x.x
    nameserver 212.xx.xx.xx
    nameserver 201.xxx.xx.xx

    Die beiden letzten standen schon drin.
    Aber wieso muss ich hier das gateway/router mit eintragen, da er ja für die IPC-Home Seite nicht über den Router geht und auch bein loggin über putty nicht.
    Muss ich da auch noch die IP des ipc-servers mit eintragen ?

    Danke un Gruß

    Drucker Berger
     
    #3
  5. rolu2
    Offline

    rolu2 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    16. November 2009
    Beiträge:
    6.324
    Zustimmungen:
    3.911
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Aufruf von IPC Home im WebIf dauert 40 sec !!!

    Hast du denn die gleichen Probs mit z. B dem IE8

    Edit: Bei mir steht das da drin

     
    #4
    druckerberger gefällt das.
  6. RoterBaron
    Offline

    RoterBaron Stamm User

    Registriert:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    478
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Aufruf von IPC Home im WebIf dauert 40 sec !!!

    Siehe

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Dein Router ist der Kopf deines LAN's - der weiss normalerweise welche IP in deinem LAN welchen Rechnernamen hat und ist auch derjenige der die Internetverbindung herstellt und dementsprechend die DNS deines Providers zugeteilt kriegt und verwaltet - dh willst du aus deinem LAN herraus eine Internet-DNS in eine IP auflösen so wird i.d.R. dein Router danach gefragt und derwiederum fragt die DNS-Server deines ISP's... Deine LAN-Clients schicken alle pakete an deine Router und der entscheidet dann ob das Datenpaket fürs Internet bestimmt is oder weiterhin im LAN bleiben soll - deswegen trägt man beim LAN-Client die IP des Routers als GateWay ein UND als nameserver...

    Aber kleine Frage am Rande: Hast du überhaupt einen Router mit eingebautem DHCP-Server und dieser ist auch Eingeschaltet?
    Hast du stattdessen auch schonmal probiert eine static IP zuzuweisen ob das problem dann immernoch besteht?

    Hast du dein System auf einer CF installiert und das vllt auch seit längerem?
    Wenn das scho älter is: haste die Kiste schonmal rebooted und/oder die platte geprüft ob die noch i.O. is?

    Kümmert sich der ThinClient vllt auch noch um andere sachen wie zb NAS?

    Haste dich schonmal vorher via putty eingeloggt, htop oder top eingegeben und dann versucht das IPC WebIf anzusurfen?
    Mal beobachtet ob da vllt irgendein Prozess "zu viel" RAM/CPU verbrät und er deswegen vllt ein bischen länger brauch?


    Und welche IPC Version benutzt du überhaupt? -> haste von anfang an die gleiche Version drauf oder hattest vllt vorher ne ältere aber da bestand das Problem auch schon? Oder gibts das problem erst seit du ne neue IPC aufgespielt hast?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2011
    #5
    druckerberger gefällt das.
  7. druckerberger
    Offline

    druckerberger Freak

    Registriert:
    13. August 2010
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Muenchen
    Hab ich schon geprüft ! Das gleiche Ergebniss beim IE8 !

    Teste noch mal deine Einträge in der resolv.conf

    Gruß

    Drucker Berger

    ############################################

    Vielen Dank für deine ausführliche Mail ! Sehr aufschlussreich !

    OK, soweit klar.

    Ich arbeite schon seit Jahren ausnahmslos in meinem Netzwerk mit static-ip's

    Das Sytem ist absolut jungfräulich und seit knapp einer Woche auf einem HP t5565 und dort auf einem 16Gb Transcend-Usb-Stick drauf.

    Wie gesagt , ganz frisch !

    Nur um Cardsharing kümmert sich der, nichst anderes macht der ThinClient.
    Nichts anderes!

    Das war vom ersten Mal an so, als ich mich per ssh über putty eingelogt habe. Und es war noch nie anders !

    Ich habe die aktuelle IPC-Version drauf.
    Den IPC würde ich bei meinem Problem erstmal links liegen lassen und mich nur auf das login via putty konzentrieren. Ich bin mir sicher, wenn das funzt (beim Kollegen 1-2sec im Login), funzt auf der schnelle webzugriff des ipc.

    Danke und Gruß

    PS Gibt es irgendwo ein Log, wo was zur Problemanalyse drin stehen könnte ?

    Drucker Berger
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. August 2011
    #6
  8. RoterBaron
    Offline

    RoterBaron Stamm User

    Registriert:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    478
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Aufruf von IPC Home im WebIf dauert 40 sec !!!

    Ähm, du hast das Betriebssystem auf einen USB-Stick installiert?
    Dir ist aber schon klar das USB-stucks nicht dafür gedacht sind und schnell kaputt gehen - Schneller als so manche billig-CF?

    Wie gesagt - jeder wird dir davon abraten das System dauerhaft über einen USB-Stick laufen zu lassen - selbst eine billige CF Karte wird zudem merkbar schneller sein weil USB = USB und CF = IDE...

    Dann versuch vllt mal ne dynamic-IP - kann vllt sein das du ein Netzwerkkonflikt hat und es deswegen solange dauert - irgendne kleinigkeit falsch eingestellt oder so...
    Die Zuweisung über DHCP nimmt alle nötigen Einstellungen automatisch vor - passend für deinen Router etc


    ...wenn das noch nie anders wa, liegt das an irgendeiner Einstelling / Vorgehensweise die du gemacht hast weil normal ist das absolut nicht... irgendwas machst du anders als die anderen und spontan würde ich mal den USB-Stick und/oder die static-IP-einstellungen verdächtigen
     
    #7
  9. razorback
    Offline

    razorback Power Elite User

    Registriert:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    2.011
    Zustimmungen:
    1.306
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Wien-Süd
    AW: Aufruf von IPC Home im WebIf dauert 40 sec !!!

    .. dazu mal meine 2 cents:

    ich habe auf einem - zugegeben uralt - notebook, selbstverständlich mit fixer IP-Adresse - Debian 6.x installiert (auf festplatte) und IPC 1.3

    Die Antwortzeiten von DruckerBerger beim Aufruf von IPC-WebiF habe ich zwar nicht, aber dennoch gestoppte 20 Sekunden - was für ein WebIf auch deutlich zu lange dauert.

    Wo also liegt der hund begraben ?

    Razorback
     
    #8
  10. druckerberger
    Offline

    druckerberger Freak

    Registriert:
    13. August 2010
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Muenchen
    AW: Aufruf von IPC Home im WebIf dauert 40 sec !!!

    Da scheiden sich die Geister ! Kann dir Foren/Links geben, wo genau andersherum argumentiert wird.
    Habe aber keinen Billig-Stick genommen, sondern einen gescheiten.
    Transcen 16GB

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Wenn du mir sagst, wo ich die CF-Karte anstecke, damit CF=IDE !!!

    Das wär noch ne Möglichkeit, aber ich dann läuft mein CS nicht mehr.
    Apropro: ifconfig eth0
    Was soll da der usb-stick dran machen? Kann ich mir absolut nicht vorstellen, das der für die Zeitverzögerung bei einem schlichten Login per Putty verantwortlich ist.

    Gruß

    Drucker Berger
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2011
    #9
  11. RoterBaron
    Offline

    RoterBaron Stamm User

    Registriert:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    478
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Aufruf von IPC Home im WebIf dauert 40 sec !!!

    ...meint ihr es gibt ne wunderheilung? wenn ihr sagt "ich bin krank" wissen wir eure krankheit?

    frage/antwort spiel: was hat das mit IPC zu tun?


    kA wie du dein System installiert hast - wie du oben siehst, gibts da viele Möglichkeiten woran das liegen könnte...

    Selbst wenn man annimmt derjenige habe sein System normal installiert, kommt man irgendwann dahinter das ers doch nicht "normal" eingerichtet hat sondern es auf USB-Stick installiert hat - selbst das kann bereits die Probleme verursachen weil son USB.Stick genauso bzw sogar schneller als CF Karten ihre Speicherdichte verliehren... USB-Sticks sind zum lagern von daten, zum transportieren etc aber nicht für den dauerhaften 24/7/365 einsatz.... Wenn dem so wär würden sogar Netbooks mit USB-Stick_Festplatten ausgestattet werden weil super billig - aber warum gibts die nur mit CF oder SSD's? mmmmh....

    An IPC wird das aber auch nicht liegen - IPC hat darauf nicht wirklich einfluss zumal ich mir sicher bin das dass aufrufen von zb "webmin", also einer x-beliebigen anderen Seite auf dem Server genauso dauern würde...
    Was eben darauf hindeutet das es entweder ein Problem im Netzwerk oder mit dem System ansicht gibt - lese fehler, netzwerkkonflikte....

    "was für ein WebIf auch deutlich zu lange dauert" .... bei druckerBerger betrifft das ALLE verbindungsversuche zu der Kiste, nicht nur das WebIf also würde das aufrufen von irgendeiner anderen Seite wie zb phpsysinfo oder eben webmi, genauso dauern...


    /EDIT:
    @druckerBerger: und was soll man an deiner "ifconfig" ausgabe nun erkennen? vorallem weilde das interessante ja versternt hast - weil so LAN daten auch zu brisant sind die zu kenn... Aber die wesendlich brisdantere MAC addresse lässte stehn - lol also kA ob dein netzwerk richtig konfiguriert hast oder nicht...

    Das mit dem USB-Stick is eine möglichkeit - ich sag nich das es daran 100% liegt nur weiss ich aus erfahrung das es durchaus möglich sein könnte weil das auf jedenfall ne Schwachstelle ist, wie oben auch schon beschrieben...


    Überleg dir doch mal die Vorgänge - was passiert wenn du dich versuchst zu deinem Server zu verbinden... Was ist dafür alles nötig und was hat zb die nameserver oder gateway einstellung damit zu tun?

    Wenn du ein netzwerkkabel benutzt also kein wlan - ist für diese verbindung dann das wetter wichtig? -> nein
    ...also nach ausschlusverfahren, was kann dafür verantwortlich sein das eine WebSeite entweder; ewig brauch bis sie reagiert, oder allg. langsam läd, oder zwar läd aber mit fehlern...

    DNS wäre zb eine Möglichkeit die fehlerhaft is - oder das gateway - oder es gibt eben ein netzwerkkonflikt weil zb die IP doppelt vergeben is - oder das Laufwerk von der die WebSeite geladen wird ist fehlerhaft - oder vllt spinnt auch nur der router

    Selbst ein "schlichter login über putty" macht so einiges - jenachdem wie eben dein syetem konfiguiert ist! da gibts scripts die bei jedem login geladen werden die zb motd anzeigen, last logins oder irgendwas überprüfen etcpp....


    anstatt zu diskutiern ob sinnvoll oder nicht könnste das ja vllt einfach mal ausprobiern
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2011
    #10
  12. szonic
    Offline

    szonic MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    4. März 2009
    Beiträge:
    10.220
    Zustimmungen:
    8.445
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Aufruf von IPC Home im WebIf dauert 40 sec !!!

    Tja, ich kann es mir auch nicht vorstellen das es am IPC liegt.

    Ich habe DHCP an, also keine feste IP vergeben...bzw. der Router vergibt immer die gleiche an den Server.

    IPC läuft einmal auf CF-Card, einmal auf einer uralten IDE-Festplatte, und egal was ich da aufrufe, es dauert 1-2 Sekunden, dann ist die Seite da.
    Was länger dauert, je nach Füllstand, sind die Logfiles die geladen werden.
    (Ein Server ist mein Backup-Server, falls mal etwas krachen geht)

    Also würde ich sagen, schließt IPC selbst mal aus, und sucht die Ursache in eurer Netzwerkkonfiguration, oder verwendeten Hardware, bzw. bei eurer "Gesamtkonfiguration".

    Grüsse
    szonic
     
    #11
    RoterBaron gefällt das.
  13. druckerberger
    Offline

    druckerberger Freak

    Registriert:
    13. August 2010
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Muenchen
    AW: Aufruf von IPC Home im WebIf dauert 40 sec !!!

    Also ich bin schon mal ein Stück weiter.

    Habe in der resolv.conf die DNS Server rausgenommen und nur noch meinen Router drin stehen:

    nameserver 192.168.xxx.xxx

    Jetzt sind die loginzeiten vom putty um die Hälfte zurück (nur noch 10sec) und das Aufrufen vom IPC-Webif geht auch schon mal doppelt so schnell, nur noch 20sec (vorher 40sec).

    Ich habe auch bei der Installation eine Domäne angegeben, die nicht existiert. Frag jetzt nicht warum ! Ich habe noch nie mit Domänen gearbeitet. In meinem Netzwerk habe ich auch keine Domäne bzw. in meinen Router finde ich dazu nichts . Auch nicht in der cmd mit ipconfig.

    Irgendwo liegt da noch was begraben!

    Somit bin ich jetzt in der falschen Section, da das nichts mit dem IPC zu tun hat!!!

    Zum Thema USB-Stick: Das lassen wir jetzt mal links liegen, das ist hier nicht das Problem. Ich habe auch keine Antwort bekommen, wie ich da eine CF dran machen soll.

    Gruß

    Drucker Berger
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2011
    #12
    szonic gefällt das.
  14. szonic
    Offline

    szonic MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    4. März 2009
    Beiträge:
    10.220
    Zustimmungen:
    8.445
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Aufruf von IPC Home im WebIf dauert 40 sec !!!

    Hi!

    Ich denke @RoterBaron hatte da so einen Futro im Kopf, in den man per CF-IDE-Adapter die CF-Karte installiert.

    Na prima, dann hatten ja alle ein wenig Recht, es liegt weniger an IPC, als eher an der Installation des Debian selbst, bzw. dessen Configuration. :)

    Schön wenn man mit kleinen Schritten dem Ziel näher kommt! :)

    Grüsse
    szonic
     
    #13
    druckerberger gefällt das.
  15. druckerberger
    Offline

    druckerberger Freak

    Registriert:
    13. August 2010
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Muenchen
    AW: Aufruf von IPC Home im WebIf dauert 40 sec !!!

    So ich bin mal wieder ein Schritt weiter.

    Das putty login geht jetzt superschnell <1sec !
    Was habe ich gemacht ?
    Ich hatte den Tipp bekommen, in der sshd_config mal den Eintrag
    UseDNS no
    einzutragen.
    Dann wuppt es !!!

    Aber der Aufruf vom IPC Home dauert immer noch 20sec !?
    Kann ich da in der ipc.cfg auch etwas zu eintragen, was das Thema DNS-Server beeinflusst?
    Weil das liegt jetzt wohl schon am IPC!

    Danke und Gruß

    Drucker Berger
     
    #14
  16. RoterBaron
    Offline

    RoterBaron Stamm User

    Registriert:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    478
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Aufruf von IPC Home im WebIf dauert 40 sec !!!

    IPC hat mit dem DNS nichts zu schaffen

    ...wie szonic schon sagte es liegt an deiner Konfiguration vom Debian und ich sage auch noch von deinem Netzwerk weil anscheint biste ja nen Gewohnheits-Mensch der von seinen Gewohnheiten auf keinen fall abweichen will...

    was zb auch das installieren betrifft - du sagst, du hast es "normal" installiert aber wenn man dann mitkriegt das du von deinen gewohnheiten nicht abweichen willst kann man sich auch dazu denken das du die installation entsprechend deiner gewohnheiten vorgenommen hast und kA wie die genau aussehen also kann man mittlerweile auch annehmen das du bereits bei der installation was verbockt hast - wie eben zb ne Domäne anzugeben obwohl du nicht weisst was das is oder macht etc....

    Das einfachste wird sein das System nochmal komplett neu zu installieren - das dauert keine Stunde -- nachträglich jetzt den fehler zu finden verschligt im gegensatz dazu mehrere Tage oder sogar Wochen!
    Und anstatt gleich alle Gewohnheiten von anfang an auch wieder zu machen könnste diesma ja vllt daher gehn und ERST testen und dann zb feste IP zuweisen, isses dann immernoch schnell? Dann die nächste Gewohnheit umstellen-> immernoch schnell? dann nächste Gewohnheit etc bis es eben nich mehr schnell is, dann weisste evtl. worans liegt...


    Ob das wirklich an IPC liegt findest du ganz leicht herraus - installier dir zb mal webmin und surf die Seite an - dauert das genauso lange?

    Oder surf als erstes nicht die "Home" Seite von IPC an sondern ruf gleich die page/logs.php zb mal auf - dauert das laden davon auch 20sec?

    Wenn ja dann hat es allf. was mit dem WebServer zu tun weil eben alles langsam läd und nicht nur die Home-seite vom IPC wo zb die Prozesse-Anzeige is und er über shellbefehle diese "ausliest" bevor er die seite darstellt.....


    Aber kleine Frage: Hast du dir etwa einen DNS-Server installiert? (dann würde mich jetzt nichts mehr wundern)

    Du scheinst nämlich allg. Probleme mit DNS zu haben - UseDNS musste ich noch NIE abstellen und ich hantier schon seit über 15 Jahren mit Linux herrum...
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2011
    #15
    druckerberger und ysimmerath gefällt das.

Diese Seite empfehlen