1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Aufnahmen übers Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Dreambox 800se HD - V2" wurde erstellt von DodoHu, 10. August 2013.

  1. DodoHu
    Offline

    DodoHu Newbie

    Registriert:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hoffe, ich poste in der richtigen Rubrik, der Beitrag würde auch in das Clone-Forum passen. Ich möchte gerne eine stabile Lösung für zwei Dreamboxen, die via Powerline (Ethernet über Strom, von Conrad) im Heimnetz hängen und den selben Festplattenspeicher nutzen, aufbauen. Begonnen habe ich mit zwei 500 HD Clone (eine SIM und eine Ferrari wie sich herausstellte; beide Newenigma), wobei an einer Box eine USB-Platte hing. Das war nicht wirklich stabil, so habe ich statt der USB-Platte einen Qnap-Server eingesetzt. Das lief für nicht HD-Sender für einige Zeit mehr schlecht als recht, bis irgendwann von keiner Box mehr die Aufnahme/Wiedergabe funktionierte (Zahnrad, keine Möglichkeit die Widergabe zu stoppen). Ich hatte nun die Nase voll und wollte, dass wenigstens eine Box problemlos laufen sollte und habe eine originale 800 HD se angeschafft (GP3). Im Standalone passt das nun auch, doch von der zweiten Box (eine der Clone) können Filme, die mit der 800er aufgenommen wurden (kein HD) nicht wiedergegeben werden; wieder kommt es zum gleichen "Zahnradproblem". Interessanterweise kann die gleiche Sendung von der Clone-Box auf die interne Platte der 800er problemlos aufgenommen und wiedergegeben werden. Was ist da los? Eingebunden habe ich die Platte übrigens über den Freigabemanager.
    Die ganze Sache ist bei meinen Eltern aufgebaut, die 400 Kilometer entfernt leben und so bin ich an einer stabilen Lösung interessiert, da der Support meinerseits so schwierig ist. Ich weiß ja, das Flashen, wie einst der Aderlass, ein Allheilmittel ist, aber nachdem ich das mit den Clonen über die Monate schon mehrmals hinter mich gebracht habe, mag ich eigentlich nicht mehr. Vorallen würde mich interessieren, was an der Aufnahme der 800er anders ist. Wie kann es sein, dass die "Fernaufnahme" von der Clonebox auf beiden Geräten angesehen werden kann, wobei die Aufnahme durch die 800er nur auf dieser ohne Probleme wiedergegeben werden kann?
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. phantom
    Offline

    phantom Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    32.636
    Zustimmungen:
    17.914
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Aufnahmen übers Netzwerk

    Filme, die aufgezeichnet werden, nutzen immer das TS Format. Daher sollte das Problem nicht bei den Filmen liegen. Ich persönlich habe mit Netzwerk über die Stromleitung keine guten Erfahrungen gesammelt da die Datenrate zum teil schlechter war als Wlan. Es wäre zb. möglich, das die 2. Box sich deshalb aufhängt, auf grund der schlechten Verbindung.
     
    #2
    Pilot und DodoHu gefällt das.
  4. DodoHu
    Offline

    DodoHu Newbie

    Registriert:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Aufnahmen übers Netzwerk

    Danke für die Antwort, ich dachte mir auch schon sowas. Ich habe heute wieder mein Glück versucht und glaube nun den Übeltätet ausgemacht zu haben. Man kann Nicht-HD-Sender (zumindest für 2 Minuten, die ich getestet habe) aufnehmen und wiedergeben, solange sie nicht codiert sind. Meine Eltern leben in Österreich und sehen somit meist einen ORF-Sender mit ORF-Karte an. Interessanterweise tritt das Problem bei der Wiedergabe von ORF-Aufnahmen (auch von Nicht-HD) auf der Clone-Box immer auf, egal ob von der Clone- oder direkt von der 800er-Box aus aufgenommen wird. Die Aufnahme von der 500er ruckelt auch auf der 800er, die von der 800er ist wenigstens auf der 800er selbst OK. Komisch, dass die ORF-Aufnahme von der 800er auf der 500er ruckelt; andere Sender sind anscheinend kein Problem.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2013
    #3
  5. DodoHu
    Offline

    DodoHu Newbie

    Registriert:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Aufnahmen übers Netzwerk

    Nur falls in Zukunft auch jemand mit diesem Problem zu kämpfen hat: Es war die Powerline-Verbindung. Ich setze nun devolo 500 ein und es funktioniert sogar die Übertragung von HD-Streams.
    Das Mounten mit NFS hat leider nicht funktionert, da nach dem Neustart der Clone-Box der Mount-Eintrag (eingestellt über den Editor) als nicht mehr funktionsfähig (rotes X) angezeigt wurde, aber das ist mir jetzt auch egal. Hauptsache die Aufnahe funktioniert! Danke für den Tipp!
     
    #4

Diese Seite empfehlen