1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Archos 80 Xenon mit Quad-Core-Prozessor

Dieses Thema im Forum "Tablet / Pads News und Gerüchte / Allgemeiner Talk" wurde erstellt von mariomoskau, 17. Mai 2013.

  1. mariomoskau
    Offline

    mariomoskau Elite Lord Supporter

    Registriert:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    5.135
    Zustimmungen:
    4.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Archos 80 Xenon mit Quad-Core-Prozessor, UMTS und IPS-Display offiziell vorgestellt

    [​IMG]

    Vor wenigen Tagen ist das Archos 80 Xenon erstmals in einem Onlineshop aufgetaucht und nun hat das Unternehmen das neue Android Tablet offiziell präsentiert. An den technischen Daten hat sich nicht wirklich was verändert, so kommt ein 1,2 GHz schneller Quad-Core-Prozessor von Qualcomm zum Einsatz, welcher auf dem ARM Cortex-A5 basiert und von einer Adreno 203 GPU und 1 GB RAM unterstütz wird. Das 8 Zoll große IPS-Display bietet eine Auflösung von 1024 x 768 Pixeln und der interne Speicher von 4 GB lässt sich bei Bedarf per microSD Karte erweitern. Auf der Rückseite befindet sich eine 2-MP-Kamera, während an der Front nur eine Webcam verbaut ist. Wir gehen jetzt einfach mal von einer VGA-Auflösung aus. Weiterhin ist direkt ein UMTS-Modem mit an Board sowie Bluetooth und GPS.

    Das Gehäuse besteht auch auf der Rückseite aus Kunststoff. Der eine Lautsprecher an der Front erinnert etwas an die Samsung Galaxy Tabs, die an der Front zwei Lautsprecher in diesem Design bieten. Archos verzichtet bei diesem Modell auf einem HDMI-Ausgang und verbaut nur einen Micro USB 2.0 Port. Insgesamt ist das Tablet 11,6 mm dick und bringt stolze 440 Gramm auf die Waage. Fast schon zu viel für ein Tablet dieser Größe, wenn man bedenkt, dass die Konkurrenz eher in Richtung 300 Gramm geht. Leider ist nicht bekannt, wie groß der Akku ist und wie lange dieser halten soll. Im Juni soll das Tablet auf den Markt kommen.

    Beim Preis ist man sich erneut nicht richtig einig. Während die deutsche Pressemitteilung von 199€ spricht, hat Archos auf Facebook einen Preis von 169,99€ veröffentlicht, der uns deutlich besser schmecken würde. Quad-Core-Prozessor ist zudem nicht gleich Quad-Core, der Cortex-A7 im Acer Iconia A1 dürfte stärker sein, wobei man dort natürlich kein UMTS bekommt. Je nachdem wie hoch der Preis dann wirklich ausfällt, ist das Archos 80 Xenon mehr oder weniger interessant. Dass man auf den HDMI-Port verzichtet, ist für Tablets von Archos, welche eigentlich alle Formate abspielen können, eher unüblich.

    tabtech​
     
    #1

Diese Seite empfehlen