1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple arbeitet an 3D-Display für nächstes iPhone

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von chris, 29. Dezember 2010.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Apple hat kürzlich in den USA für ein 3D-Display erhalten, das ganz ohne 3D-Brille auskommt. Die Technik eignet sich dabei insbesondere für den Einsatz in mobilen Geräten, wie Smartphones oder MP3-Playern. Arbeitet Apple also insgeheim bereits an einem 3D iPhone? Die 3D-Technik könnte neue Apps im Bereich Augmented Reality ermöglichen, oder FaceTime noch realer werden lassen. Aber auch bei Computer Displays könnte die 3D-Technik zum Einsatz kommen.

    Der Siegeszug von 3D begann im Kino, setzte sich bei Flatscreens fort und erreicht langsam aber sicher kleine mobile Endgeräte wie Smartphones, MP3 Player oder Handheld-Konsolen. Nintendo wird so im kommenden Jahr seinen 3DS auf den Markt bringen. Sharp hat in Japan bereits ein 3D-Smartphone für den dortigen Markt angekündigt. Nun scheint auch Apple auf den aktuellen Trend aufzuspringen.


    Wie aus aktuellen Patentanmeldungen hervorgeht, arbeitet

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Das 3D-Display soll dabei, ähnlich wie das Display des Nintendo 3DS, ohne spezielle Shutter Brille auskommen. Die Patentprüfung ist in den USA bereits abgeschlossen und das Patent damit bewilligt. Die Technik von Apple basiert im wesentlichen auf fünf Punkten. Das 3D-Display liefert für das linke und rechte Auge getrennte Sub-Bilder, die den 3D-Effekt ohne 3D-Brille erzeugen.
    Die Technik soll dabei so gestaltet sein, dass der 3D-Effekt auch dann noch funktioniert, wenn mehrere Betrachter mit unterschiedlichem Blickwinkel auf den Bildschirm schauen. Damit wäre die Technik auch für den Einsatz in Computer Displays geeignet. Möglich macht dies eine Echtzeit-Augen-Erkennung, die die Einstellungen des Displays entsprechend anpasst. Dabei arbeitet Apple mit einer Art Spiegeltechnik, die sich der jeweiligen Position des Betrachters anpasst.

    Quelle: Preisgenau
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. *Dr.Hook*
    Offline

    *Dr.Hook* Meister

    Registriert:
    22. März 2010
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    554
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Teilzeit-Hausmann
    Ort:
    Der Pott
    AW: Apple arbeitet an 3D-Display für nächstes iPhone

    und am ende verkauft apple das als ihre erfindung :D ist ja nichts neues
     
    #2
  4. IDDQD
    Offline

    IDDQD Board Guru

    Registriert:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    635
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Zone
    AW: Apple arbeitet an 3D-Display für nächstes iPhone

    hauptsache das neue Iphone hat nicht wieder son Empfangsbug :emoticon-0136-giggl:emoticon-0136-giggl
     
    #3

Diese Seite empfehlen