1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anonymous leaken über zehn Gigabyte an sensiblen Polizeidaten

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von **BadBoy**, 7. August 2011.

  1. **BadBoy**
    Offline

    **BadBoy** Spezialist

    Registriert:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    bei meiner kleinen Familie
    [​IMG]

    Im Rahmen des sogenannten Shoot Sheriff Saturday haben die Hacktivisten von Anonymous jetzt über zehn Gigabyte an sensiblen Daten von ungefähr 70 US-Polizeibehörden veröffentlicht.Bei dem umfangreichen Leak wurden unter anderem auch die Passwörter, Kreditkarteninformationen und Anschriften von Mitgliedern der Polizei bekannt gemacht. Ein großer Teil der Passwörter musste dabei nicht einmal entschlüsselt werden.Nach Angaben der Hacker ist die Veröffentlichung eine Reaktion auf die kürzlich von der Polizei verhafteten Anonymous-Mitglieder, denen der DDoS-Angriff auf PayPal vorgeworfen wird. Die Stellungnahme wurde angeblich von dem LulzSec-Sprecher "Topiary" abgegeben.
     
    #1

Diese Seite empfehlen