1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PlayStation 1-3/PSP News Anonymous - Drohung gegen Sony wahrgemacht

Dieses Thema im Forum "Spielekonsolen News" wurde erstellt von rooperde, 6. April 2011.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Seit heute Morgen sind einige Webseiten des Elektronikkonzerns Sony immer wieder unerreichbar. Die Vermutung liegt nahe, dass das lose Internetkollektiv Anonymous die Webpräsenzen aktuell mit DDoS-Attacken überlastet. Erst gestern sprachen Aktivisten des Kollektivs derartige Drohungen gegen den Konzern aus.

    [​IMG]

    Allem Anschein nach werden zahlreiche Internetseiten des Elektronikkonzern Sony aktuell durch Attacken des Internetkollektivs Anonymous überlastet. Seit heute Morgen sind unter anderem Webpräsenzen wie us.playstation.com nicht oder nur sehr schwer zu erreichen. Die Downtimes werden mit dem Kollektiv Anonymous in Verbindung gebracht, da dieses erst gestern eine Drohung gegen den Konzern veröffentlichte.

    In dieser verurteilten die Aktivisten die Gerichtsverfahren gegen die Hacker George Hotz und Graf_Chokolo. Diese veröffentlichten Tools und Sourcecodes, mit denen man beispielsweise die Firmware von Sony Playstation manipulieren kann. Anonymous fasst die daraus resultierenden Klagen seitens Sony als Missbrauch des Rechtssystems auf und unterstellte dem Unternehmen, die Funktionen seiner Produkte zensieren zu wollen. In einer öffentlichen Mitteilung an Sony hieß es gestern: „Herzlichen Glückwunsch Sony. Hiermit habt ihr Anonymous' ungeteilte Aufmerksamkeit. Die jüngst eingeleiteten rechtlichen Schritte gegen unsere befreundeten Hacker […] haben uns nicht nur alarmiert, wir haben sie als unverzeihlich erachtet. […] Nun werdet ihr die Wut von Anonymous erfahren. […] Erwartet uns.“

    Durch diese deutlichen Worte erscheint ein Zusammenhang zwischen den Ausfällen der Sony-Websites und den „Hacktivisten“ offensichtlich. Vermutlich griff das Kollektiv wie sonst üblich auf DDoS-Angriffe zurück, bei denen die Server einer Webseite mit so vielen Anfragen attackiert werden, bis diese überlastet sind. Eine offizielle Bestätigung eines Angriffes gibt es jedoch nicht. Sony jedenfalls begründete die Ausfälle auf Twitter mit „sporadischen Wartungsarbeiten“.

    Quelle: Gulli
     
    #1
    Elektrob, mucki77, Hedgar und 2 anderen gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Athlon76
    Offline

    Athlon76 Newbie

    Registriert:
    27. März 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Systemadministrator
    AW: Anonymous - Drohung gegen Sony wahrgemacht

    "sporadische Wartungsarbeiten" :_lol: haha, ich find´s gut was Anonymus da macht :dance3:
     
    #2
    Hedgar und Bringer gefällt das.

Diese Seite empfehlen