1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Amazon: Zwei neue Tablets in Planung

Dieses Thema im Forum "Tablet / Pads News und Gerüchte / Allgemeiner Talk" wurde erstellt von chris, 10. März 2012.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Online-Händler Amazon wird laut einem aktuellen Bericht gleich zwei neue Tablets im zweiten Halbjahr 2012 in den Handel bringen. Ein Modell soll dabei eine Fortsetzung des Amazon Kindle Fire-Tablets mit einem 7-Zoll-Display darstellen, währenddessen die zweite Variante mit einem 10-Zoll-Display ausgestattet sein soll. Dies berichtet das taiwanische IT-Magazin DigiTimes und beruft sich dabei auf Insider aus dem Bereich des Online-Händlers.



    Mit dem neuen 7-Zoll-Tablet könnte Amazon somit das erfolgreiche Kindle Fire der ersten Generation weiterführen und damit gezielt die Kunden ansprechen, die einen kleinen Tablet-Computer wünschen.
    Mit einem größeren 10-Zoll-Modell könnte der Online-Händler aber vor allem der etablierten Konkurrenz gefährlich werden und beispielsweise gegen den Marktführer Apple mit seinen iPad-Modellen antreten. Schließlich verfügen sämtliche iPad-Varianten über einen 9,7-Zoll großen Bildschirm.

    Dem Bericht ist außerdem zu entnehmen, dass Amazon die beiden Tablets mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich auf den Markt bringen wird. Die Wahrscheinlichkeit ist dabei auch sehr hoch, dass das Google-Betriebssystem bei den neuen Tablets zum Einsatz kommen wird. Bekanntlich kann Amazon somit von einem bewährten OS profitieren und eigene Medieninhalte trotzdem über einen separaten eigenen Onlineshop anbieten und vertreiben.
    Bei beiden neuen Tablets des Online-Händlers wird befürchtet, dass diese zu einem günstigen Preis angeboten werden. Dies hängt sehr stark mit der Subventionierungspolitik von Amazon beim Kindle Fire-Tablet zusammen, das bekanntlich ausschließlich durch die Verkäufe von Apps, E-Books und weiteren Medieninhalten Gewinn für den Online-Händler abwirft.

    Beide Tablets könnten somit ähnlich erfolgreich wie das unmittelbare Vorgängermodell werden, von dem Amazon 3,88 Millionen Einheiten verkaufen konnte und sich damit auf dem zweiten Platz der Tablet Hersteller festsetzte. Diese Zahl ist vor allem deshalb beeindruckend, weil Amazon das Kindle Fire aktuell ausschließlich in den USA anbietet.

    Quelle: iTouch-Magazine
     
    #1

Diese Seite empfehlen