Kaufberatung Neues TV OLED oder LED / QLED

Mitglied seit
18. April 2010
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Punkte
1
Hallo zusammen,



Ich werde mir morgen einen TV holen müssen weil nach einen DEFEKT musste ich mein gerade 1 Woche altes LG OLED b7d zurückgegeben müssen.
Preis zwischen 1000€ und maximal 2300 €

Bräuchte paar tipps von euch Profis dadraußen.

Für mich ist es wichtig keine ruckler gute bewegungsschärfen
und die Bildqualität.
Die größe ab 55 - 65 Zoll


- Philips 65PUS8102 holen oder
- Sony XE9405 / XE9305 Series
- SONY Bravia KD55XF9005
- Samsung QE55Q8F
- Panasonic TX 55FXW784

oder doch den wieder den OLED?
Beim OLED hatte ich das problem bei schnelle bewegungen wird das Bild ruckelig und verschwommen.

Das bild war erst flüssig sobald ich True Motion eingeschaltet hatte.

Hatte viele einstellungen probiert ohne erfolg. Und im Hellen Raum war mir das Bild zu dunkel ..


Schonmal vielen Dank
 
Mitglied seit
20. Juli 2015
Beiträge
440
Gefällt mir
374
Punkte
63
Lass die Pfoten von Samsung! Die konnten noch nie ordentliche Software für ihre eigentlich gute Hardware programmieren. Das scheint denen auch egal zu sein. Ach ja, auch so ein Samsung-Sch***: "QLED". Das ist ein LCD/LED mit Quantenpunkten. Gut, aber nichts Besonderes und es hat schon gar nichts mit OLED zu tun.

Wenn du Filme liebst: OLED und sonst nichts! Nur damit gibt es echtes Pechschwarz.

Wenn dir tiefes Schwarz Wurst ist, kannst du auch LCD/LED nehmen. Mit Quantenpunkten (heißt bei jedem Hersteller anders) gibt's die satteren Farben.
 
Mitglied seit
13. November 2009
Beiträge
18
Gefällt mir
2
Punkte
3
Servus,

Ich schmeiß mal den Philipps 65Oled873 in die Runde. Ist mit etwas Glück auch noch in deinem Budget. Gerade hinsichtlich der Bewegungsschärfe ect ist er dem LG überlegen.
Bin auch gerade dabei mich durch die ganzen Tests zu lesen.....
 

wolle444

Elite User
Mitglied seit
25. Dezember 2010
Beiträge
1.601
Gefällt mir
4.097
Punkte
113
Philipps gibt es schon lange nicht mehr, ist jetzt TPV Technology in China, da kannst du gleich einen Hisense kaufen, auch nicht schlecht. ;)
 
Gefällt mir: axel

musicnapper

Ist oft hier
Mitglied seit
27. Dezember 2010
Beiträge
183
Gefällt mir
217
Punkte
43
Qled sind nicht einfach nur Quatenpunkte ,sondern der Leuchtstoff für die roten und grünen Subpixel sitzt dabei direckt hinter den entaprechenden Pixeln .Das Backlight ist hierbei blau und nicht wie sonst weiß ,so das die blauen Subpixel kein Farbfilter benötigen. Das nur mal zur Ergänzung ,das tiefe Schwarz eines Oled lässt sich damit allerdings tatsächlich nicht erreichen, allerdings mehr Leuchtkraft und weniger Degration ,die dank mittlerweile weißer Oleds mit Farbfilter, nicht mehr den Weißwert verschiebt. Oled Panels kommen alle ausschließlich von "LG Displays" ,da niemand anders die Lizenz dafür bekommt.
 
Gefällt mir: axel und datamen

extra

Chef Mod
Mitarbeiter
Mitglied seit
18. September 2010
Beiträge
8.118
Gefällt mir
8.097
Punkte
113
Oled hat im Vergleich zu Led wesentlich bessere Weiss/Schwarz Werte, aber wesentlich teurer
 
Gefällt mir: axel
Mitglied seit
15. September 2011
Beiträge
372
Gefällt mir
165
Punkte
43
Hab mir nach meinem Pana Plasma nun den B7D geholt und bin sehr zufrieden damit. Ich würde dem B7D nochmal eine Chance geben.
Er läßt sich definitiv sehr gut einstellen und macht ein wirklich starkes Bild .... und ich bin vom Plasma schon verwöhnt. ;)))

Vlt. kommen die Ruckler, usw. auch von deiner weiteren Hardware und es spielt natürlich auch die Qualität, mit der man ihn füttert, eine
wesentliche Rolle.
 
Gefällt mir: DVB-T2 HD
Oben