planetoftech

iPhone aus Schokolade verkauft

Dieses Thema im Forum "eBay" wurde erstellt von Anderl, 9. Dezember 2011.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.481
    Zustimmungen:
    99.877
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    iPhone aus Schokolade verkauft

    Ein Betrüger ging der Polizei in Köln ins Netz: Der 28-Jährige hatte auf dem Kleinanzeigenportal eines Internet-Auktionshauses iPhones angeboten. Die Käufer traf er dann nach einem Telefonat laut Polizei im Kölner Stadtgebiet. Den Kunden übergab er dann nach Erhalt des Geldes einen originalen, noch eingeschweißten iPhone-Verpackungskarton. Dann habe er sich "stets hastig entfernt", wie es im Polizeibericht heißt.
    Später stellte es sich dann heraus, dass in dem Karton kein Apple-Smartphone sondern nur Schokolade war. Bei den Ermittlungen registrierten die Beamten weitere Anzeigen des Gauners. Sie nahmen Kontakt auf und signalisierten ihm Kaufinteresse. Bei der Übergabe des Scheinkaufs wurde der Betrüger dann festgenommen. Derzeit sind den Ermittler fünf Betrugsfälle nach diesem Muster bekannt, es könnten aber mehr sein, denn die Polizei sucht nach weiteren Geschädigten.


    Der Betrüger wurde dem Haftrichter vorgeführt, der bereits Haftbefehl erließ. Doppelt ärgerlich für den ungeschickten Betrüger: Seinen bevorstehenden Hochzeitstermin muss er wohl verschieben, bis er wieder auf freiem Fuß ist.


    Quelle: channelpartner
     
    #1
    josef.13, EnricoPalazzo und Schnauke gefällt das.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.