1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

YouTube präsentiert erste deutsche Original-Kanäle

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von josef.13, 8. Oktober 2012.

  1. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.626
    Zustimmungen:
    15.214
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    YouTube hat jetzt seine ersten

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    vorgestellt. Diese werden von verschiedenen Partnern aus den Themenbereichen Autos & Fahrzeuge, Comedy, Unterhaltung, Gesundheit und Sport produziert. Nur ein Teil der Kanäle wie "Motorvision" ist bereits online. Die anderen Kanäle sollen in den nächsten Monaten starten. Auch in England, den USA und Frankreich starten neue YouTube-Themenkanäle. Diese sind allerdings teilweise nur lokal verfügbar. Eine Übersicht aller globalen YouTube-Original-Kanäle gibt es

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    Quelle: AREA DVD
     
    #1
    Tina Redlight gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.626
    Zustimmungen:
    15.214
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Youtube-Manager zu Themen-Kanälen: Sind keine Konkurrenz zum TV

    Erst am gestrigen Montag (8. Oktober) hatte die Google-Tochter Youtube bekannt gegeben, dass sie ihr Angebot an Spartenkanälen weltweit erweitern will. Nicht zuletzt will der Anbieter damit den Werbemarkt revolutionieren. Als aufsteigender Konkurrent zum klassischen Fernsehen sieht sich das Unternehmen allerdings nicht, wie Youtube-Manager Robert Kyncl in einem Interview erklärte.

    Die TV-Offensive der Google-Tochter Youtube geht in die nächste Phase. Nachdem das Experiment mit Spartenkanälen in den USA erfolgreich war, plant das Unternehmen nun,

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Dabei gehe es dem Video-Portal aber nicht darum, durch ein umfassendes Spektrum an Spartenkanälen in direkte Konkurrenz zum klassischen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    zu treten, wie Youtube-Manager Robert Kyncl in einem aktuellen Interview mit der dpa bekannte.

    Kyncl zu Folge gehe es vielmehr darum, die Themen und Bereiche abzudecken, die im linearen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    keinen Platz finden. Als Beispiele nannte er Yoga, Cricket und Skilaufen. "Sie finden dafür kaum einen Kanal im Fernsehen, schlicht weil es in keinem Land genug Interessenten gibt, um ihn profitabel zu betreiben", erklärte er. Über einen Youtube-Kanal könne man dagegen auf einen Schlag Millionen Anhänger dieser Sportarten gewinnen und erreichen.

    Mit seinen Spartenkanälen möchte die Videoplattform genau diese Lücken füllen, Interessen bedienen, die im

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    nur eine kleine oder gar keine Rolle spielen und so das bereits vorhandene

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    erweitern. "Es geht nicht um frontalen Wettbewerb, sondern um Ko-Existenz und Ergänzung", so Kyncl. Daher macht es nach Ansicht von Kyncl für Youtube auch keinen Sinn, sich um teure Live-Rechte wie für die Bundesliga zu bewerben, da man die Preise nur künstlich in die Höhe schrauben würde, ohne einen Nutzen daraus zu ziehen. "Aber es macht Sinn, wenn wir Highlights der Spiele auf Computern oder mobilen Geräten zeigen können, als Ergänzung zu dem, was es im Fernsehen gibt", so der Manager.

    Kyncl glaub nicht daran, dass das Internet das Fernsehen irgendwann verdrängen wird. Das Fernsehen habe eine solide Geschäfsgrundlage, die oftmals vorhergesagte Revolution angesichts der zunehmenden Angebote im Internet sei in den letzten zehn Jahren nicht eingetreten. Vielmehr prophezeiht der Manager eine Zukunft, in der Dienste wie Youtube neben dem linearen Programm auf dem TV-Gerät Einzug halten und so die Zahl der zur Verfügung stehenden Kanäle deutlich erhöhen. Kyncl spricht von Millionen Auswahlmöglichkeiten.

    Ohnehin gibt man sich bei der Google-Tochter nicht mit kleinen evolutionären Schritten zufrieden, vielmehr will der Konzern die Welt mit gewagten Entscheidungen verändern - auch wenn das bedeutet, ein Risiko einzugehen und eventuell zu scheitern. Dazu gehört auch das Konzept, mit den Spartenkanälen nicht auf große Zuschauermagneten, sondern auf die weißen Flecken zu setzen. Finden sich aber genügend unbesetzte Themen, könnte das Projekt ein Riesengeschäft werden, so der Manager.

    Zudem erhofft sich Youtube auch in Sachen Werbung mit seinen Spartenkanälen und dem Trueview-System, bei dem der Zuschauer den Werbeblock bei Bedarf überspringen kann, einen neuen Standard zu setzen. Sollte sich dieses Modell als erfolgreich erweisen, könnte Youtube "das Werbegeschäft revolutionieren", ist sich Kyncl sicher.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #2

Diese Seite empfehlen