1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk WLAN-Bridge Reichweite

Dieses Thema im Forum "Netzwerk und Server (NAS)" wurde erstellt von fredo2, 19. September 2013.

  1. fredo2
    Offline

    fredo2 Newbie

    Registriert:
    5. September 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    KFZ-Meister
    Ort:
    Nordhessen
    Hallo,
    ich möchte meinen ET4000 im Schlafzimmer ins Internet bringen. Mein Router (FritzBox 7141) steht auf der gleichen Etage im Wohnzimmer und ist ca. 10 m entfernt und durch zwei Mauern getrennt. Wie ist denn die Reichweite einer Netgear WNCA2100 Bridge, würde die reichen oder wäre eine DLAN Lösung besser??? Hat da jemand Erfahrung und kann mir einen Tip geben????

    Danke schon mal und viele Grüße..
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. ehno
    Offline

    ehno Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    9. August 2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: WLAN-Bridge Reichweite

    Also ich würde zu D-Lan greifen. Hab hier auch am laufen und ist zuverlässig. Während W-Lan dank der Wände öfter Abbrüche hatte.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 4
     
    #2
  4. Pilot
    Offline

    Pilot MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    28.386
    Zustimmungen:
    23.801
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Technologe
    AW: WLAN-Bridge Reichweite

    Hallo fredo,

    das packt der netgear sehr gut.
    Hab mehre davon im Einsatz.
    Sogar über 2 Etagen läuft es gut bei mir.
    D-Lan muß ich öfers initalisieren.

    Mlg Pilot
     
    #3
  5. ehno
    Offline

    ehno Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    9. August 2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: WLAN-Bridge Reichweite

    Hmm komisch also ich hab mit D-Lan von TP Link keine Probleme.

    Grüsse
    Ehno

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 4
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. September 2013
    #4
  6. sumsi
    Offline

    sumsi VIP

    Registriert:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    5.393
    Zustimmungen:
    4.142
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: WLAN-Bridge Reichweite

    um tv zuschauen ohne freezer würde ich das ganze über Dlink oder devolo (Internet via Strom netz) aufbauen.

    wlan würde auch reichen ,ist aber nicht zu empfehlen
     
    #5
  7. MOSCH69
    Offline

    MOSCH69 Elite Lord

    Registriert:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2.059
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    CNC Programmierer
    Ort:
    Niederrhein
    AW: WLAN-Bridge Reichweite

    Wenn man sein WLAN netz richtig gebaut hat, macht WLAN keine Probleme. Im abstand von 10m zum router sowieso nicht. Wenn man streamen will sollte man allerdings auf den datendurchsatz achten, gerade bei hd

    Gesendet von meinem HTC Wildfire S mit Tapatalk 2
     
    #6
  8. ehno
    Offline

    ehno Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    9. August 2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: WLAN-Bridge Reichweite

    Er schreibt aber durch zwei Mauern getrennt. Und das kann durchaus Bandbreite kosten.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 4
     
    #7
  9. MOSCH69
    Offline

    MOSCH69 Elite Lord

    Registriert:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2.059
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    CNC Programmierer
    Ort:
    Niederrhein
    AW: WLAN-Bridge Reichweite

    Richtig gebaut hab ich doch geschrieben. Wenn man nicht gerade in einem Loft wohnt, hat wohl jedes Haus/Wohnung Mauern. Ich habe meinen Router im Mittelpunkt des Hauses stehen (Flur) von dort gehen wlan Connections in die 1. Etage, in den Keller und über 50 m in den Garten, vorbei an Küche, Ess und Wohnzimmer. Im Wohnzimmer habe ich allerdings für den Garten einen Fritzrepeater in einer Steckdose. Alles läuft wunderbar, ausser HD streamen oder HD aufgenommene Sendungen über ein NAS zu gucken. Dazu waren die Access Points einfach zu billig (zu wenig Datendurchsatz) )stört mich aber nicht, da im WZ alles über lan angschlossen ist und ich nur dort aufgenommene HD Filme schaue.

    Über eins muss man sich im KLaren sein, dlan ist auch nicht unbedingt der Allheilsbringer. Es gibt u.U. Störungen wenn man diverse elektr. Geräte wie Mikrowelle, Staubsauger etc anmacht. Ausserdem laufen sie nur über eine Phase, ansonsten muss man noch Phasenkoppler setzen, oder es funktioniert über 2 Phasen durch Überspringen der Signale. Dann müssen die Leitungen aber recht parallel laufen. Dlan kann auch kein Lan-Kabel ersetzen!!!!
     
    #8
    HeinDumm, Pilot und bombadil gefällt das.
  10. ehno
    Offline

    ehno Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    9. August 2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: WLAN-Bridge Reichweite

    Ich gebe dir ja prinzipiell Recht. Bei mir ist zb. Fasst nur Netzwerkkabel verlegt. Lediglich der Laptop und das Handy gehen über WLAN online.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 4
     
    #9
  11. fredo2
    Offline

    fredo2 Newbie

    Registriert:
    5. September 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    KFZ-Meister
    Ort:
    Nordhessen
    AW: WLAN-Bridge Reichweite

    Hallo und Danke schon mal für Eure Meinungen.
    Streamen hatte ich vorerst nicht geplant, sondern nur C***S****g. Ich glaube ich probier den Netgear einfach mal aus, wäre ja auch die günstigere Lösung. Wenns dann nicht so richtig läuft wird er eben wieder verkauft und DLAN probiert. Ist es dabei egal auf welchen Hersteller ich zugreife, oder sind einige bestimmte nicht zu empfehlen??? Sind ja teilweise auch erhebliche Preisunterschiede.

    Gruß, Fredo2
     
    #10

Diese Seite empfehlen