1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows 8.1 zeigt in der Suchfunktion Werbung an

Dieses Thema im Forum "Hardware & Software News" wurde erstellt von Anderl, 3. Juli 2013.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.347
    Zustimmungen:
    99.643
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Microsoft hat eine Funktion von Windows 8.1 vorgestellt, die zweifellos die eine oder andere Diskussion auslösen wird: Das Windows-8-Update, das derzeit als Preview ausprobiert werden kann, wird nämlich auch per interner Suche Werbung ausliefern.
    Wie David Pann, General Manager der Microsoft Advertising Search Group, in einem Blog-Beitrag schreibt, wird die Bing-Ad-Plattform künftig in der überarbeiteten Windows-8.1-Suche Smart Search "verfügbar" sein. Ob diese Möglichkeit optional ist oder nicht, also auch deaktiviert werden kann, geht aus dem Beitrag nicht hervor.
    Pann schreibt jedenfalls, dass Konsumenten im Rahmen des neuen Smart Search "das Web, das Gerät, die Apps und die Cloud" durchsuchen können. Dieses moderne Such-Erlebnis" werde den Nutzern eine Möglichkeit geben, schnell die Information zu finden, die sie brauchen, und die auch zahlreiche Aufgaben erledigen kann.
    Bing Ads werden ein "integraler Bestandteil" von Smart Search sein, schreibt der Microsoft-Manager, Werbetreibende könnten sich künftig auf Bing, Yahoo! (Anm.: Werbepartner von Bing bzw. Microsoft) und der neuen Windows-Suche mit ihrer Zielgruppe "verbinden".
    Dabei werde Smart Search viele interaktive Funktionen unterstützen, darunter Links, Lokalisierungsdienste und Anruf-Erweiterungen. Derartige Anzeigen-Einblendungen werden aber natürlich speziell gekennzeichnet sein und erhalten einen Rahmen bzw. werden in einer farblich unterschiedlichen Box platziert.
    Werbung in Windows 8 ist freilich schon längst gang und gäbe, Microsoft schaltet schon jetzt in seinen Apps entsprechende Anzeigen, diese Möglichkeit haben natürlich auch Drittentwickler. Auch sind die Werbeeinblendungen längst Bestandteil von Suchmaschinen wie Bing oder Google. Ob Nutzer aber die gleiche Begeisterung für diese Bing-Ads-Einbindung quasi direkt in das Betriebssystem aufbringen werden, ist fraglich.


    Quelle: winfuture
     
    #1
    Borko23 und Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen