1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vorsicht; neue Gesetze

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von Fisher, 9. Juni 2010.

  1. Fisher
    Offline

    Fisher Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.997
    Zustimmungen:
    16.959
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ab Freitag, den 11. Juni 2010 treten einige
    Gesetzesänderungen in Kraft.


    Änderung der gesetzlichen Voraussetzungen
    für das Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen.


    Das betrifft z.B. Ihhbäh oder andere Onlineanbieter:

    "Für Onlineshopbetreiber ändern sich mit Wirkung vom 11. Juni die bisher verwendeten Belehrungen zu Widerrufs- und Rückgaberecht dadurch, dass das Widerrufs- oder Rückgaberecht nunmehr mit einer Frist von 14 Tagen verwendet werden muss.
    ......
    Die bisherige Nennung der Vorschriften („…auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV…“) wird durch die neu geltenden Vorschriften ersetzt."

    Wesentlich von den neuen gesetzlichen Regelungen sind die Onlinehändler betroffen, die Waren auch oder nur über eBay anbieten. Zukünftig ist es dort möglich, Produkte mit einer Widerrufsfrist von 14 Tagen anzubieten. Jedoch kann diese Widerrufsfrist durch den Unternehmer nur dann in Anspruch genommen werden, wenn „unverzüglich“ nach Vertragsschluss eine Widerrufsbelehrung in Textform übermittelt wird.

    Qualle und mehr: T3n


    Banken müssen den Kunden mehr informieren

    Die Bank als Darlehensgeber hat den Kunden künftig vor Vertragsschluss über alle wesentlichen Punkte zu informieren (Paragraf 491 a Bürgerliches Gesetzbuch). Dazu zählen Art des Darlehens, effektiver Jahreszins, Nettodarlehensbetrag, Sollzinsen, Vertragslaufzeit, Gesamtbetrag und alle sonstigen Kosten sowie der Verzugszins.

    Qualle und mehr: WZ Newsline


    Und in einer guten Zusammenfassung:

    Im Kern regelt das neue Gesetz, wie Finanzinstitute um potenzielle Kreditnehmer werben dürfen, welche Informationspflichten eingehalten werden müssen und bis wann ein Kunde einen bereits abgeschlossenen Vertrag widerrufen kann.

    Qualle und mehr: ksta



    Nur zur Information


    Gruß


    fisher
     
    #1
    Pilot gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Wassertropfen
    Offline

    Wassertropfen Stamm User

    Registriert:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    614
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Vorsicht; neue Gesetze

    und das wichtigste Gesetz zum schluss !

    Ihr müsst alle mehr Steuern Zahlen !
     
    #2
  4. mandooh
    Offline

    mandooh Ist oft hier

    Registriert:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    226
    Punkte für Erfolge:
    43
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    AW: Vorsicht; neue Gesetze

    :dance3::thank_you::emoticon-0123-party:emoticon-0137-clapp:dfingers::declare:

    Juhuuuuuuu! Endlich wieder mehr Steuern, dass unser Land bald noch
    schneller in den Abgrund rutscht. Weiter so!!!!!!!!!!!!!!!1
     
    #3

Diese Seite empfehlen