1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vodafone startet Vodafone-TV

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von scorpi, 2. September 2010.

  1. scorpi
    Offline

    scorpi Elite Lord Supporter

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    6.514
    Punkte für Erfolge:
    113
    Vodafone wird mit "Vodafone TV" künftig ein eigenes IPTVProdukt anbieten. Die genauen Preise und Inhalte der Senderpakete will der Düsseldorfer Konzern morgen anlässlich einer Pressekonferenz auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin bekanntgeben.
    teltarif.de besuchte die Connected-Home-Lounge des Unternehmens in der Berliner Friedrichstraße. Wie Produktmanagerin Maryna Mogylna im Gespräch mit uns verriet, soll Vodafone TV vor Weihnachten und damit noch zum Weihnachtsgeschäft starten. Das TV-Angebot soll dabei sowohl für Neu- als auch Bestandskunden verfügbar sein.
    Vodafone setzt mit seiner Set-Top-Box darauf, auch das TV-Signal von Kabel- und Satelliten-Anbietern zu unterstützen. Die Box ist also gleichzeitig auch Kabel- und Satelliten-Receiver. Damit kann IPTV via Vodafone auch als Zusatzprodukt zum herkömmlichen TV-Empfang eingesetzt werden, was insbesondere bei geringen Bandbreiten Sinn macht: Denn für das Live-Streaming von Fernsehinhalten empfiehlt Vodafone eine Bandbreite ab 6 MBit/s, für HD-Inhalte mindestens 10 MBit/s.

    Vodafone TV:
    Soll noch vor Weihnachten starten Bei geringeren Bandbreiten kann die Box Video-on-Demand-Inhalte (VoD) aus der Anbieter-eigenen Videothek - beispielsweise über Nacht - auf die eingebaute Festplatte laden; die Inhalte können dann später angesehen werden. Im Falle von DSL-Anschlüssen mit wenig Bandbreite empfiehlt Vodafone sogar, sein TV-Angebot nicht als Stand-alone-Produkt zum Fernsehen, sondern als komplementäres Produkt mit zusätzlichem Mehrwert zu nutzen, "um die Bandbreite zu entlasten". [FONT=arial,helvetica] Wechselfestplatte ermöglicht Speicher-Tausch bzw. -Upgrade[/FONT]
    [​IMG]

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Die Set-Top-Box für Vodafone TV Die Set-Top-Box verfügt über einen Dual-Tuner, der auch die gleichzeitige Aufnahme von Kabel- und IPTV-Fernsehen beziehungsweise Satelliten- und IPTV-Inhalten auf die 320 GB große Festplatte ermöglicht. Die Vodafone-TV-Box verfügt dabei über eine Wechselfestplatte in speziellem Format: Sie kann an der Seite herausgenommen und gegen eine größere Festplatte ausgetauscht werden. Entsprechende Wechsel-Festplatten will Vodafone künftig optional anbieten.
    Auch HDTV: Vodafone-Produktmanagerin Mogylna kündigt vollmundig an, die Wettbewerber Telekom und HanseNet (Alice) hier klar zu schlagen: "Wir werden sehr viele HD-Inhalte anbieten, wesentlich mehr als unsere Wettbewerber."

    Quelle teltarif
     
    #1
    Pilot gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. scorpi
    Offline

    scorpi Elite Lord Supporter

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    6.514
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Vodafone startet Vodafone-TV

    Das Herz der Vodafone-TV-Box genannten Empfangseinheit besteht aus einem Prozessor von ST Microelectronics und einem Chip zur Umwandlung von bestimmten Formaten. Dieser Transcoder-Chip soll einspringen, wenn der Prozessor nicht dazu in der Lage ist, eine Datei zu konvertieren. Laut Diego Massidda, Leiter der zuständigen Abteilung bei Vodafone, soll die Box aufgrund der leistungsstarken Hardware einige Jahre erweiterungsfähig sein.
    Neben einem Netzwerkanschluss zur Internetanbindung verfügt das Gerät außerdem über je einen Kabel- und Satellitenempfänger. Auf diesem Weg soll eine Überlastung des Anschlusses verhindert werden. Reicht die Bandbreite nicht für mehrere Streams gleichzeitig aus, kann auf die alternativen Empfangsmöglichkeiten zurückgegriffen werden. Für den Empfang von verschlüsselten Sendern wie Sky ist ein CI-Slot vorgesehen. Außerdem wird eine Wechselfestplatte verbaut, die maximal zwei Streams gleichzeitig verschlüsselt aufnehmen kann.
     
    #2

Diese Seite empfehlen