1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Vodafone Smart Tab 7: Android-Tablet ab sofort erhältlich

Dieses Thema im Forum "Tablet / Pads News und Gerüchte / Allgemeiner Talk" wurde erstellt von scorpi, 17. März 2012.

  1. scorpi
    Offline

    scorpi Elite Lord Supporter

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    6.514
    Punkte für Erfolge:
    113
    Im September vergangenen Jahres stellte Vodafone auf der IFA in Berlin Multimedia-Tablets vor, die der Mobilfunk-Netzbetreiber unter dem eigenen Markennamen verkaufen möchte. Das erste Modell, das Vodafone Smart Tab 7, ist ab sofort im Handel erhältlich. Vodafone verkauft das Tablet sowohl in seinem Online-Shop, als auch im stationären Handel.
    Nach Angaben von Vodafone ist das neue Tablet, das auf dem Android-Betriebssystem von Google basiert, sofort lieferbar. Ohne Vertrag ist das Gerät für 299,90 Euro erhältlich. Interessenten, die das Smart Tab 7 mit Vertrag erwerben, zahlen - je nach gewähltem Tarif - zwischen 1 und 99,90 Euro.
    Hersteller des Vodafone Smart Tab 7 ist das chinesische Unternehmen ZTE. Eigentlich war die Markteinführung noch zum Weihnachtsgeschäft 2011 geplant. Warum es zu Verzögerungen kam, ist nicht bekannt. Umso unverständlicher ist die Tatsache, dass Vodafone und ZTE das Smart Tab 7 noch mit der veralteten Android-Version 3.2 (Honeycomb) ausliefern, obwohl die Betriebssystem-Variante 4.0 (Ice Cream Sandwich) bereits seit November zur Verfügung steht.
    Das Vodafone Smart Tab 7 hat einen 7 Zoll (17,78 Zentimeter) großen Touchscreen an Bord. Herzstück des Vodafone-Tablets ist ein 1,2-GHz-Dual-Core-Prozessor. Zudem steht 1 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung. Für Daten und Anwendungen hat das Smart Tab 14 GB Speicherplatz an Bord. Für den Internet-Zugang steht neben dem GPRS/UMTS-Modem ein WLAN-Modul zur Verfügung und dank integriertem GPS-Empfänger lässt sich das Tablet auch für standortbezogene Dienste und für die Navigation einsetzen.
    Zwei Kameras und HDMI-Schnittstelle
    Das Mobilfunk-Modem bietet bis zu 14,4 MBit/s im Downstream über HSDPA und 5,76 MBit/s über HSUPA im Upstream. Das Smart Tab 7 verfügt über eine 5-Megapixel-Hauptkamera auf der Rückseite. Für Video-Chats steht darüber hinaus eine 2-Megapixel-Frontkamera zur Verfügung. Dank einer HDMI-Schnittstelle lassen sich Multimedia-Inhalte auch auf den Fernseher übertragen.
    Der integrierte Akku reicht nach Hersteller-Angaben für acht Betriebsstunden. Danach muss das Smart Tab 7 wieder aufgeladen werden.
    Quelle: teltarif
     
    #1

Diese Seite empfehlen