1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

VLC-Projekt stellt freien Blu-ray-Encoder vor

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von a_halodri, 26. April 2010.

  1. a_halodri
    Offline

    a_halodri Guest

    Das Videolan-Projekt, das auch den VLC-Player entwickelt, hat den x264-Encoder erweitert. Die neueste Version von x264 kann jetzt Blu-ray-Filme auf DVD und CD erstellen.

    Mit dem erweiterten Encoder können jetzt Videoströme erzeugt werden, die zur Blu-ray-Spezifikation konform sind. Der Blu-Ray-Master kann, wenn stark genug komprimiert wird, laut dem Entwickler auch auf DVDs oder Dual-Layer-DVDs gebrannt werden, die auf allen Blu-Ray-Abspielern wiedergegeben werden könnten.

    Damit könnten laut dem Entwickler in seinem Blog bis zu 100 000 Dollar teure Authoring-Software entfallen. Mit dem Encoder ist es möglich, Blu-ray-Inhalte auf vergleichsweise kleinen Medien wie einer DVD-9 (Dual Layer) oder DVD-5 (Single Layer) abzulegen. Kurze Stücke wären sogar auf CD brennbar und im Blu-ray-Player abspielbar.

    Laut dem Entwickler lesen die meisten Blu-ray-Player die DVDs mit Blu-ray-Verzeichnisstrukturen wie normale Blu-ray Discs. Einige, wie die Playstation 3, könnten das Inhaltsverzeichnis nicht lesen und würden die gebrannte DVD wie eine Datendisc behandeln.

    quelle: digi tv
     
    #1

Diese Seite empfehlen