1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vettel rast zum Sieg in Suzuka

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von waldfuchs, 4. Oktober 2009.

  1. waldfuchs
    Offline

    waldfuchs Guest

    [​IMG]

    Die WM-Entscheidung in der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    wurde vertagt.

    Mit einem beeindruckenden Start-Ziel-Sieg gewann

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    den Großen Preis von Japan vor Jarno Trulli (Toyota) und Weltmeister Lewis Hamilton (McLaren Mercedes). Mit seinem 4. Sieg überhaupt und dem ersten in Suzuka wahrte Vettel seine WM-Chance.

    Zwei Rennen vor dem Saison-Ende holte der Red-Bull-Star (jetzt 69 Punkte) 9 wichtige Zähler im WM-Kampf auf den

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    (85 Punkte) auf. Der Brite kam im Brawn-Mercedes in Japan nicht über Platz acht hinaus. Buttons Teamkollege Rubens Barrichello liegt nach Rang sieben nur noch zwei Zähler vor Vettel. Er hat jetzt 71 Punkte.

    Vettel nach seinem Sieg: „Was für ein Rennen. Ich bin überglücklich und sehr zufrieden, wie der Plan aufgegangen ist. Wir waren die Favoriten, aber wir mussten erst den Start hinbekommen. Wir waren zuversichtlich, aber es war dann doch enger, als ich dachte.“
    Das Rennen:
    Auf dem 5,8 Kilometerlangen High-Speed-Kurs zeigte sich Vettel unwiderstehlich. Bereits nach der ersten Runde hatte der Red-Bull-Star vor dem Zweiten (Lewis Hamilton) einen Vorsprung von 1,1 Sekunden herausgefahren.
    Vettel in seinem Element. Runde um Runde setzte sich der Red-Bull-Star weiter vom Feld ab, ließ von Beginn an keinen Zweifel an seinem Sieg aufkommen.
    Und Vettels große WM-Rivalen von Brawn GP, Jenson Button (von Startplatz 12) und Rubens Barrichello (Startplatz 9)?
    Beide wurden in Positionskämpfen aufgehalten. Nach 10 gefahrenen Runden kämpfte sich der WM-Gesamtführende Button auf Rang 10 vor. Sein Rückstand auf Vettel betrug allerdings schon über 27 Sekunden. Besser lief es für Barrichello. Er raste auf Rang sechs vor (über 17 Sekunden Rückstand).
    In der 18. Runde dann Vettels erster Stopp. Seine Standzeit: Ganze 12,4 Sekunden! Der Grund: BMW-Pilot Nick Heidfeld hielt Vettel bei seiner Boxen-Ausfahrt auf.
    Doch trotz des Missgeschicks hielt er seine Spitzenposition und kontrollierte das Geschehen auf der Strecke weiter nach Belieben.
    Freude dann beim Toyota: Beim zweiten Stopp von Trulli setzte sich der Italiener vor Weltmeister Lewis Hamilton auf Rang zwei.
    Vettels zweiter Stopp in der 40. Runde. Auch hier wieder leichte Probleme. Diesmal hakte es vorne rechts am Boliden.
    Nach den Abflügen und Unfällen im Qualifying blieb es bei Rennen zunächst ruhig. Acht Runden vor dem Ende knallte es dann doch. Der Spanier Jaime Alguersuari im Toro Rosso flog von der Strecke und schlug brutal in einen Reifenstapel ein.
    Die Folge: das Safety-Car musste raus. Das Rennen wurde neutralisiert. Stand hinter dem Safety-Car: Vettel vor Trulli, Hamilton, Räikkönen, Rosberg, Heidfeld, Barrichello und Button.
    Fünf Runden vor dem Ende der Re-Start.
    Aber Vettel behielt die Nerven und fuhr ungefährdet seinen Sieg heraus. Zweiter hinter dem Heppenheimer wurde beim Toyota-Heimspiel Trulli vor Weltmeister Hamilton. Punkte holten auch Nico Rosberg und Nick Heidfeld auf den Plätzen fünf und sechs.
    Vettel wahrt seine Titel-Chance.
    Vettel: „Schade, dass es nur noch zwei Rennen sind. Aber es ist noch alles möglich. Die Dinge können sich schnell ändern. Das hat dieses Rennen gezeigt. Es ist noch ein harter Brocken, aber wir werden bis zum Schluss kämpfen.“
    Nicht am Start in Suzuka: Timo Glock (27). Der schwer verunglückte Toyota-1-Pilot konnte nicht starten.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .
    Glock: „Ich kann das Bein nicht strecken, kann keine wirkliche Kraft ausüben. Es ist sehr schade.“ Bis tief in die Nacht hatte ein Physiotherapeut versucht, Glock doch noch fit zu bekommen.
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. chopp
    Offline

    chopp VIP

    Registriert:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    1.011
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Immer im Stress
    Ort:
    Zwischen Lötkolben & PC.
    AW: Vettel rast zum Sieg in Suzuka

    Ja, der Vettel hat echt gut gefahren, und das Auto lief auch toll. :good:
    Er ist ja immerhin derjenige worauf Mercedes ein Auge für 2010 geworfen hat. :dfingers:

    Ich Persönlich freu mich immer wenn auch der Trulli mal zur Geltung kommt, und das hat er diesmal auch gut hinbekommen. :thank_you:
    Immerhin ist es jetzt ein alter Haase und ich gönn ihm den einen oder andern Erfolg und mal sehn villeicht auch mal ein Sieg.
    :dance3:
     
    #2
  4. B E U L E
    Offline

    B E U L E Stamm User

    Registriert:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    1.692
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    BEULENDORF
    AW: Vettel rast zum Sieg in Suzuka

    jo , unter solch einem druck , so eine leistung , super !
    leider reichen button im nächsten rennen 5 punkte
    und der drops ist gelutscht....
     
    #3

Diese Seite empfehlen