1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verbraucherzentrale richtet Spam-Beschwerdestelle ein

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von manni45, 21. Februar 2008.

  1. manni45
    Offline

    manni45 Hacker

    Registriert:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    229
    Punkte für Erfolge:
    43
    Beruf:
    Computer / Netzwerktechniker
    Homepage:
    Computernutzer können unerwünschte E-Mails aus ihrem Postfach künftig an eine neue Beschwerdestelle der Verbraucherzentralen weiterleiten. Nach Prüfung sollen dann rechtliche Schritte gegen die Versender und Auftraggeber unternommen werden, teilt der Bundesverband der Verbraucherzentralen (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ) heute mit. Ziel sei eine abschreckende Wirkung. "Neben Unterlassungsklagen werden wir auch versuchen, Spammern ihre Gewinne abzunehmen", sagte Patrick von Braunmühl, Leiter Fachbereich Wirtschaftsfragen im vzbv.

    Damit die Verbraucherschützer die E-Mails zurückverfolgen können, müssen bei der Weiterleitung an die Beschwerdestelle (beschwerdestelle@spam.vzbv.de) die Header-Zeilen mit Absender, Empfänger und Datum mitgesendet werden. Diese Angaben seien für eine etwaige Rechtsverfolgung notwendig. Die Zahl der Spam-Mails habe in den vergangenen Jahren Besorgnis erregend zugenommen. Ihr Anteil an allen in Deutschland empfangenen Mails liege bei bis zu 80 Prozent. Dies sei kein Kavaliersdelikt, sagte von Braunmühl. "Es kostet Zeit, Geld und Nerven und schädigt Wirtschaft und Verbraucher gleichermaßen."
    Nötig seien daher auch schärfere Gesetze, etwa die Verfolgung aller unerwünschter Werbe-E-Mails als Ordnungswidrigkeit. Die Bundesnetzagentur solle als zentrale Instanz für Sanktionen zuständig sein. Die neue Beschwerdestelle ist Teil eines Anti-Spam-Projekts, das vom Bundesverbraucherministerium gefördert wird. Sie richtet sich nur an Privatleute. Firmen können sich an die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    richten, hieß es.

    Siehe dazu auch: Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Gruß
    Manni
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Schnauke
    Offline

    Schnauke Best Member

    Registriert:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    5.063
    Zustimmungen:
    4.658
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    AW: Verbraucherzentrale richtet Spam-Beschwerdestelle ein

    Hallo Manni45,

    habe das gerade mal probiert und eine Spam-Mail dahin weitergeleitet. Kam zurück mit dem Vermerk "Delivery to the following recipient failed permanently" :fie:.
    Die können sich doch kaum retten vor Mails, wenn jeder seine Spam dorthin weiterleitet.

    Gruß Schnauke
     
    #2
  4. Stefx2
    Offline

    Stefx2 Freak

    Registriert:
    22. Januar 2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Geld verdienen!
    Ort:
    In einer Wohnung, auf diesem Planeten!
    AW: Verbraucherzentrale richtet Spam-Beschwerdestelle ein

    Warscheinlich haben die auch einen Spam-Filter und leiten alles in die große Virtuelle Tonne weiter... :D :D :D
     
    #3

Diese Seite empfehlen