1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Veränderte Sendezeiten bei Bundesliga im TV

Dieses Thema im Forum "TV SPORT NEWS" wurde erstellt von Ranger79, 22. Juli 2009.

  1. Ranger79
    Offline

    Ranger79 VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    22.07.09 Veränderte Sendezeiten bei Bundesliga im TV

    Hannover - Umdenken, umschalten und flexibel sein: Neben den Fans im Stadion müssen auch die Konsumenten im Fernsehsessel ihre Gewohnheiten in der 47. Bundesliga-Saison ändern.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Mehrere Neuerungen, darunter das "Spiel der Woche" am Samstag um 18.30 Uhr als markanteste Änderung, zeichnen die Spielzeit aus. Mit fünf verschiedenen Anstoßzeiten hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) dem Wunsch des Pay TV-Senders Sky entsprochen. Die Reform wirkt sich sogar auf die Lotto-Zahlen aus. Die sechs Richtigen werden samstags vom 8. August an erst gegen 22 Uhr in der ARD gezogen. In der Sportschau soll bis kurz vor Beginn der Tagesschau der Ball rollen. "Das müssen wir abwarten. Voraussagen sind schwer zu treffen, so etwas gab es ja noch nicht", sagte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky zu möglichen Auswirkungen des 18.30 Uhr-Matches auf die zeitgleiche Sportschau. Die Traditionsmarke der ARD war mit mehr als fünf Millionen Zuschauern in der vorigen Saison die meistgesehene Bundesligasendung.

    Im Ersten wird trotz der Konkurrenz nicht mit einem dramatischen Zuschauerrückgang gerechnet. Die Sportschau erhält ein neues Studio und kann zukünftig außer über Bundesliga und 3. Liga auch von Samstagsspielen der 2. Liga berichten.

    Ein Regelspieltag folgt dem Schema (1) + (5+1) + (1+1). Das Freitagsspiel um 20.30 Uhr, fünf Samstag-Spiele um 15.30 Uhr, das neu eingeführte 18.30 Uhr-Match sowie die beiden Sonntag-Begegnungen um 15.30 und 17.30 Uhr werden live vom Bezahlsender Sky (früher Premiere) sowie vom Telekom-Ableger "Liga Total" im sogenannten IPTV-Fernsehen übertragen.

    Allerdings sind wegen Länderspielen und Europa League-Begegnungen mehrfach Abweichungen möglich. Dann wird das Freitagsspiel auf Samstag (15.30 Uhr) oder das "Spiel der Woche" auf Sonntag (17.30 Uhr) verlegt. Nur zwei der ersten fünf Spieltage, die bereits terminiert sind, entsprechen dem neuen Grundschema.

    Auf einen Mehrwert durch den neuen Spielplan hofft das ZDF. Im "Aktuellen Sportstudio" sind samstags (22 Uhr) erstmals Bilder vom 18.30 Uhr-Match im Free TV zu sehen. "Das Topspiel wird bei uns eine Sonderstellung erhalten", kündigte ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz an. Sonntags hat die ARD das DSF als Erstverwerter im Free TV abgelöst. Sechs der sieben Dritten Programme berichten in Extra- Sendungen in unterschiedlicher Form und Länge über die Bundesliga- Begegnungen. Beginn ist entweder 21.45 oder 22.00 Uhr. Der MDR hat in seiner Nachrichtensendung Spielberichte eingeplant.

    Der Pay TV-Anbieter Sky ist mit rund 225 Millionen Euro der größte Geldgeber der DFL. Insgesamt nimmt der Dachverband der 36 Proficlubs 390 Millionen Euro aus dem Verkauf der nationalen TV-Rechte in der Saison 2009/2010 ein. Sky erwarb auch das Recht, das "Spiel der Woche" aussuchen zu dürfen.

    Dabei gibt es aber Beschränkungen. Bayern München kann wie jeder Club maximal nur sechsmal gewählt werden. Der Pay TV-Kanal, der derzeit mit rund 2,5 Millionen Abonnenten rote Zahlen schreibt, setzt bereits am ersten Spieltag mit 1899 Hoffenheim - FC Bayern eine seiner größten Trumpfkarten ein.

    Neue Sky-Kunden müssen monatlich 32,90 Euro zahlen, um alle 612 Spiele der Bundesliga und 2. Liga sehen zu können. Die bisherigen Premiere-Abonnenten waren mit 19,99 Euro dabei. Die umstrittene Sky- Preispolitik ist die eine Seite, das Duell mit "Liga Total" die zweite spannende Frage im Bezahlfernsehen.

    Die günstigste Variante für Bundesliga im IPTV, für das Kunden einen Entertain-Anschluss (Festnetz und Internet) kaufen müssen, kostet 59,90 Euro. Beide Sender haben Millionen für Werbekampagnen ausgegeben. Sky wirbt mit Franz Beckenbauer, "Liga Total" mit Johannes B. Kerner als Moderator.

    Q: digi tv
     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen