1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB Reader Zuweisung

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Ringli2k, 14. Oktober 2011.

  1. Ringli2k
    Offline

    Ringli2k Newbie

    Registriert:
    10. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi,

    ich verbringe jetzt schon Stunden um einen zweiten smartreader an meinem Debian System anzubinden.
    Scheinbar bin ich einfach zu blöd dazu.

    Code:
     lsusb -v | grep Serial  iSerial                 1 0000:00:10.2
      iSerial                 0
      iSerial                 1 0000:00:10.1
      iSerial                 1 0000:00:10.0
    Bus 001 Device 005: ID 0403:6001 Future Technology Devices International, Ltd FT232 USB-Serial (UAR     T) IC
      idProduct          0x6001 FT232 USB-Serial (UART) IC
      iSerial                 3 A70062L9
    Bus 001 Device 004: ID 0403:6001 Future Technology Devices International, Ltd FT232 USB-Serial (UAR     T) IC
      idProduct          0x6001 FT232 USB-Serial (UART) IC
      iSerial                 3 Reader 8830C61
      iSerial                 0
      iSerial                 1 0000:00:10.3
    
    
    
    Wobei Bus 001 Device 004 mein SMARGO ist, welcher als smartreader angesprochen wird.
    Bus 001 Device 005 ist der neue Reader (Smartmouse Easymouse mit Rad).

    Was mich jetzt nur verwundert, das bei der Abfrage (siehe unten), ich nur ein Gerät angezeigt bekomme. Zudem passt ATTRS{serial}=="A70062L9" und ATTRS{serial}=="0000:00:10.3 nach der Ausgabe von lsusb -v | grep Serial ja wohl nicht zusammen. :emoticon-0120-doh:

    Code:
    udevadm info -a -p $(udevadm info -q path -n /dev/ttyUSB*) | grep A     
    TTRS{serial}    
        ATTRS{serial}=="A70062L9"
        ATTRS{serial}=="0000:00:10.3"

    Jetzt sag mir doch bitte mal jemand, ob ich ein Pfeil im Kopf habe oder was hier los ist.

    big greats,
    Ringli2k
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. RoterBaron
    Offline

    RoterBaron Stamm User

    Registriert:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    478
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: USB Reader Zuweisung

    1. iSerial: Reader 8830C61
    (smargo)

    2. iSerial: A70062L9
    (easymouse2)



    von diesem udevadm befehl halte ich sowieso nicht viel... lsusb -v | grep iSerial wirft alles aus was man dazu wissen muss
     
    #2
    Borko23, leyla38 und giftstaub gefällt das.
  4. Ringli2k
    Offline

    Ringli2k Newbie

    Registriert:
    10. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: USB Reader Zuweisung

    Hi und danke für deine Antwort.

    Ich habe jetzt in der /etc/udev/rules.d/52-smargo-reader.rules folgendes eingetragen:

    Code:
    SUBSYSTEMS=="usb", KERNEL=="ttyUSB*", ATTRS{serial}=="Reader 8830C61", SYMLINK+="sky1"SUBSYSTEMS=="usb", KERNEL=="ttyUSB*", ATTRS{serial}=="A70062L9", SYMLINK+="sky2"
    
    Nachdem ich die Informationen hier entnommen habe:

    Code:
    lsusb -v | grep iSerial
      iSerial                 1 0000:00:10.2
      iSerial                 0
      iSerial                 1 0000:00:10.1
      iSerial                 1 0000:00:10.0
      iSerial                 3 A70062L9
      iSerial                 3 Reader 8830C61
      iSerial                 0
      iSerial                 1 0000:00:10.3
    
    Leider kann ich nachdem ich gebootet habe, unter /dev nur "sky2" wiederfinden. Warum "sky1" nicht, welcher ja den Smargo zugewiesen ist.
    Schade, wollte eigentlich heute zu Buli mal das LB ausprobieren.

    Gruß
    Ringli2k
     
    #3
  5. giftstaub
    Offline

    giftstaub VIP

    Registriert:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    1.655
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Ruhrpott
    AW: USB Reader Zuweisung

    Der Eintrag in der Rules wird untereinander und nicht nebeneinander Eingetragen.

     
    #4
  6. Ringli2k
    Offline

    Ringli2k Newbie

    Registriert:
    10. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: USB Reader Zuweisung

    Ist auch so drin!
    Copy Past aus Putty herraus und es vergessen richtig zu vormatieren!

    Gruß
    Ringli2k
     
    #5
  7. RoterBaron
    Offline

    RoterBaron Stamm User

    Registriert:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    478
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: USB Reader Zuweisung

    entweder falsch gepostet oder es fehlt ein zeilenumbruch und ich glaube auch ein tab zwischen Reader und 8830C61 oder eben ein leerzeichen zu viel...

    deine zeile:
    Code:
    SUBSYSTEMS=="usb", KERNEL=="ttyUSB*", ATTRS{serial}=="Reader  8830C61", SYMLINK+="sky1"SUBSYSTEMS=="usb", KERNEL=="ttyUSB*", ATTRS{serial}=="A70062L9", SYMLINK+="sky2"
    sie müsste aber so aussehen:
    Code:
    SUBSYSTEMS=="usb", KERNEL=="ttyUSB*", ATTRS{serial}=="Reader 8830C61", SYMLINK+="sky1"
    SUBSYSTEMS=="usb", KERNEL=="ttyUSB*", ATTRS{serial}=="A70062L9", SYMLINK+="sky2"

    ich hab bei mir zb eine extra datei angelegt: /etc/udev/rules.d/91-usb.rules
    mit folgendem inhalt:
    Code:
    SUBSYSTEMS=="usb", KERNEL=="ttyUSB*", ATTRS{serial}=="Reader 123", SYMLINK+="KDcard", GROUP="dialout"
    SUBSYSTEMS=="usb", KERNEL=="ttyUSB*", ATTRS{serial}=="Reader A54321B", SYMLINK+="SKYcard", GROUP="dialout"
     
    #6
  8. Ringli2k
    Offline

    Ringli2k Newbie

    Registriert:
    10. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: USB Reader Zuweisung

    Ich habe es jetzt wohl hin bekommen.

    Nur gibt es jetzt das nächste Problem!
    Da ich Oscam nutze, kann ich die Smartreader nicht mit "smartmouse" Protokoll nutzen, da ich ja BUS:DEVICE angeben muß.
    /dev/sky1 z.B, funktioniert wohl nicht.
    Möchte ich ich das "mouse" Protokoll nutzen, kann meine S02 nicht gelesen werden ("card system not supported").
    Was aber wohl an meinem Debian6 und ftdi_sio liegt.

    Deshalb noch mal eine Frage, kann ich BUS:DEVICE auch fest zuordnen, damit ich die Reader in Oscam z.B. mit 002:004 ansprechen kann.
    Leider ändert sich das nach jedem Reboot!

    Gruß
    Ringli2k
     
    #7
  9. razorback
    Offline

    razorback Power Elite User

    Registriert:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    2.011
    Zustimmungen:
    1.306
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Wien-Süd
    AW: USB Reader Zuweisung

    für den smargo könntest du folgendes benutzen:
    device = Serial:Reader 8830C61
    protocol = smartreader

    ob das allerdings mit der smartmouse auch so geht, kann ich net sagen, da ich nur smargos habe.

    Razorback
     
    #8
  10. Ringli2k
    Offline

    Ringli2k Newbie

    Registriert:
    10. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: USB Reader Zuweisung

    Hi,

    ja den Smargo habe ich jetzt so wie du beschrieben hast, einbinden können.
    Mit der Smartmouse funktioniert das irgendwie nicht!

    Warum kann man die Smartmouse nicht mit dem smartreader Protokoll ansprechen?
    Laut der Beschreibung, soll er dies doch können.
    Spreche ihn jetzt über USB und mouse an. Wobei ich die Smartmouse nicht auf Mouse sonder Phönix einstellen muß. Schon komisch die Sache.
    Ist es auch nicht so, dass es über seriel und smartreader Protokoll zu besseren ECM Zeiten kommen soll?


    Gruß
    Ringli2k
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Oktober 2011
    #9
  11. T1x
    Offline

    T1x VIP

    Registriert:
    11. Juni 2010
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    2.719
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: USB Reader Zuweisung

    Nicht zwingend...
    Es gibt aber Reader die kosten ein bissl mehr bei denen es tatsächlich so ist.

    Und ja...der FTDI Treiber funktioniert nur im Phönix Modus...von daher hat das schon seine Richtigeit.
    Warum willst du auch einen FTDI USB Kartenleser mit einem Steinzeit Protokoll ansprechen, wenn auch Mouse geht ;)

    Ich kann aber bestätigen das ich mit dem Apollo Reader bessere ECM Zeiten als mit der Easymouse2 habe.
    Und da sind unterschiedliche FTDI Chips verbaut...
     
    #10
  12. razorback
    Offline

    razorback Power Elite User

    Registriert:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    2.011
    Zustimmungen:
    1.306
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Wien-Süd
    AW: USB Reader Zuweisung

    na, ganz so isses aber nicht wirklich.....

    bei Smargos mit device = Serial:Reader xxxxxxx und protocol = smartreader hab ich nicht nur deutlich bessere antwortzwiten als mit protocol = mouse, sondern ich spare mir auch den ganzen Aufwand mit den UDEV Regeln.

    und - ehrlich - die ganzen Operationen auf den diversen Mäuseklavieren der wie-immer-sie-auch-heißen reader (der schalter rauf, der andere runter und was es derlei sachen noch gibt, erinnert mich an die Anfänge des PCs, wo man bestimmte funktionen bestimmter Komponenten auch so mühsam konfigurieren mußte) sind gewiß wesentlich "steinzeitlicher" als eine ganz easy zu handhabende Konfiguration in der Software.

    Razorback
     
    #11
  13. RoterBaron
    Offline

    RoterBaron Stamm User

    Registriert:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    478
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: USB Reader Zuweisung

    FTDI kann nicht nur den Phoenix-modus...
    smartreader+, mouse und uniprog funktionieren auch - allerdings kommt es eben auf die Karte und dessen System an ob es das jeweilige Protokoll versteht bzw kann
    also der Smargo in kombination mit D0x karten kann zb sowohl smartreader+ als auch mouse und uniprog... allerdings ist bei mir mouse das schnellste für ECM werte; wohingegen smartreader+ bei mir schnellere EMM werte hatte und unterschiede gibt es eben auch ob das protokoll zb alle nötigen infos von der karte auslesen kann oder eben nicht - das eine protokoll ist wie erwähnt älter das andere neuer aber neu bedeutet nicht immer besser.....

    und ob dip-schalter oder per software konfigurierbar hat nach und auch vorteile... darüber könnte man nun auch diskutieren und kämen letzlich zu dem schluss das es von person zu person unterschiedlich is was bevorzugt wird aber letzlich hardware bedingte nachteile gibt es dadurch nicht wirklich... via software ist es nur bequemer aber kann zb auch unwissendlich manipuliert werden was bei dip-schalter absolut unmöglich ist etc
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2011
    #12
    T1x gefällt das.

Diese Seite empfehlen