1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Update vom 22.02.2012 FW V1.30.1.230

Dieses Thema im Forum "Smart VX/CX10" wurde erstellt von DalliD, 25. Februar 2012.

  1. DalliD
    Offline

    DalliD Newbie

    Registriert:
    7. Dezember 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Version 1.30.1.230

    LAN / WLAN: -
    Jetzt ist die Eingabe einer festen IP-Adresse bei der WLAN-Konfiguration
    möglich (neben DHCP): MENU •
    Einstellungen •
    Netzwerk •
    Kabelloses
    Netzwerk •
    Menüpunkt Auto IP Konfiguration •
    den Wert Nein wählen.
    Sie können den Receiver jetzt auch mit einem verborgenen Netzwerk verbinden:
    MENU •
    Einstellungen •
    Netzwerk •
    Kabelloses Netzwerk •
    Menüpunkt Verbinden mit einem verborgenen Netzwerk. Im nächsten
    Schritt müssen Sie die SSID (Netzwerkkennung) und das entsprechende Verschlüsselungsverfahren
    (keine, WEP, WPA, WPA2) eingeben.
    Falsche Eingabe des Passworts führte zum Absturz des Receivers.Dieser Fehlerwurde behoben.
    Das Drücken der blauen Taste beim Scannen des Netzwerkes (Aufnahmeordner
    auswählen) konnte den Receiver abstürzen lassen. Dieser Fehlerwurde behoben.
    Beim Zugriff auf eine Netzwerkspeicher war die gelbe Taste (USB Gerät trennen)
    sichtbar. Diese wurde entfernt, da es in diesem Kontext keinen Sinn
    ergibt.
    smart CX10/VX10/ZappixHD+
    Software Release Notes
    HbbTV und smartPORTAL:
    Gemäß der neuesten HbbTV-Spezifikation wurde die Schriftart auf HbbTV-
    Seiten und im smartPORTAL angepasst. Dadurch kommt es zu einem geringfügig
    anderen Aussehen des smartPORTALs.
    Über die Taste EPG haben Sie jetzt nicht nur Zugriff auf die Funktionen Cursor,
    Zoom und herkömmliche Navigation ./././., sondern jetzt zusätzlich
    auf Auto Focus. Mit der Funktion Auto Focus werden Links (die als solche
    auf Webseiten markiert sind) durchklickbar, d. h. Sie können mit den Navigationstasten
    ./././. von einem Link zum nächsten springen.
    Mit der Teletext-Taste kann nun eine virtuelle Tastatur ein-und ausgeblendet
    werden. Sie kann vorübergehend mit der EXIT oder 'Back' Taste ausgeblendet
    werden, wird aber bei der nächsten Eingabeaufforderung wiedereingeblendet.
    Der HTML5 Player wurde aktiviert. Die offizielle YouTube Internetseite kann
    nun mit dem benutzt werden.
    Die Lautstärke auf HbbTV Seiten wird in einem Pop-Up-Fenster angezeigt,
    wenn diese bei HbbTV Anwendungen geändert wird (nur bei HDMI).

    „Red button“:

    Wenn eine HbbTV Anwendung geöffnet ist und Sie zurück zum Auto-
    start-Modus wechseln, werden die Tasten zurückgesetzt, somit ist es nun
    möglich mit den Tasten ./. anstelle der Tasten P+/P-umzuschalten.
    HbbTV Inhalte werden nun nach Drücken des Red Button immer korrekt
    dargestellt. Teilweise waren die HbbTV-Inhalte im Hintergrund aufgerufen
    worden ohne dass eine Darstellung erfolgte.
    Das Zahlenfeld einer USB Tastatur funktioniert nun auch bei
    HbbTV /smartPORTAL-Anwendungen.
    Jetzt ist es möglich das Webportal von einer HbbTV-Anwendung aus zu öffnen.
    Mögliche Abstürze auf

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    sind behoben.
    Teilweise starteten die Videos in der Mediathek des Programmes „Dr. Dish“
    nach wenigen Sekunden neu, dieser Fehler wurde korrigiert.
    Das Multimediacenter bei Sport1 funktioniert jetzt wieder.
    Multimedia
    Automatische Wiedergabe
    Im Menü Einstellungen / Benutzereinstellungen gibt es jetzt einen
    Punkt Automatische Wiedergabe.
    Bei Automatische Wiedergabe An wird die Wiedergabe einer Multimedia-
    Datei (Audio, Video, Foto) durch bloße Auswahl der Datei gestartet
    (ohne Drücken von .oder OK).
    Außer An können Sie auch einen Wert von 3 Sek. auswählen. Das bedeutet
    dann, dass die Wiedergabe mit 3 Sekunden Verzögerung nach der
    Auswahl der Datei startet. Bei der Wiedergabe einer TV-Aufnahme werden
    schon während der 3 Sek. aufgenommene EPG-Daten angezeigt.

    Adaptive Bildwiederholrate

    Im Menü Einstellungen / Audio/Video gibt es jetzt einen Punkt Adaptive
    Bildwiederholrate. Hier können Sie auswählen, ob die Bildwiederholrate
    am HDMI Ausgang der des Filmmaterials (24Hz, 25Hz, 50Hz, 59,94
    Hz, 60 Hz) angepasst werden soll. Dies kann allerdings zu einem Bildverlust
    von 2-5 Sekunden bei jedem Wiedergabestart führen. Die Anpassung
    ist eignet sich bei der Wiedergabe von NTSC-Aufnahmen (59,94 oder 60
    Hz) und Filmen (24 Hz), für die eine Frequenz von 50 Hz nicht optimal ist.
    Sie können zwischen Aus, 50/60 Hz und 24/50/60 Hz wählen
    Aus: keine Anpassung
    50/60 Hz: Anpassung zwischen 50 und 60 Hz (Europa / USA)
    24/50/60 Hz: Anpassung zwischen 24, 50 und 60 Hz.
    Bei Aufnahmen werden EPG-Daten mit aufgezeichnet. Die Informationen
    können bei der Wiedergabe durch zweimaliges Drücken der Taste INFO aufgerufen
    werden.
    Mit der Taste STOP kann jetzt aus dem normalen Fernsehbetrieb heraus das
    Inhaltsverzeichnis des USB-Datenträgers angezeigt werden.
    Ein Pop-Up-Fenster wurde implementiert, das anzeigt, wenn die Schreibgeschwindigkeit
    eines Datenträgers nicht hoch genug für eine einwandfreie Aufnahme ist.
    Der Multimedia Player wurde bezüglich Größe und Leistung optimiert. Das
    Öffnen von Dateien mit MPEG1 Audio, MPEG1 Audio und AC3 ist nun schneller.
    Das Formatieren war im EXT3FS-Dateisystem sehr langsam und die Parameter
    ließen keine erfolgreiche Aufnahme zu. Das Formatieren ist jetzt viel
    schneller und die Datenrate bei Aufnahmen wurde stark verbessert.
    Aufnahmen auf Linux Servern (Samba) konnten wegen mangelnder Rechte
    fehlschlagen. Die Linux-Optionen auf Samba-Maschinen werden jetzt nicht
    mehr berücksichtigt, um die Kompatibilität zu erhöhen.
    Beim schnellen Abspielen von Filmen (mit vielen Starts und Stopps) kann der
    Mediaplayer nun nicht mehr hängen bleiben.
    Verzeichnis aller Mediendateien (Bibliothek)

    Beim Navigieren im wurde die Größe nicht aktualisiert. Nun wird die Größe
    beim Navigieren ausgeblendet.
    Falls ein Ordner leer war konnte der vorige Inhalt aus dem Speicher angezeigt
    werden, jedoch konnte nicht auf den Inhalt zugegriffen werden.
    Dieser Fehler ist nun behoben.
    Die Anzeige der Ordnergröße im Vollbildmodus wurde entfernt (sie wurde
    in der Vergangenheit nicht aktualisiert). Das Info-Banner enthält nun
    nur Informationen über die wiedergegebene Datei (Audio/Video).
    Wenn die Geschwindigkeit auf einem nicht initialisierten Medium getestet
    wurde, schlug der Test fehl. Nach Initialisierung des Mediums konnte
    der Test dann nicht erneut gestartet werden. Dieser Fehler wurde beseitigt.
    Die Größe von GIF Bildern wird jetzt angezeigt.
    Jetzt ist die Lautstärke bei Aufnahmen mit und ohne Dolby gleich.
    Der Fortschrittsbalken Im Mediaplayer wurde manchmal falsch dargestellt;
    das beeinträchtigte die Sprungfunktion. Dieser Fehler wurde behoben.
    -
    Der Mediaplayer reagiert nun immer auf das Play/Pause Kommando. Der
    Player erhielt das Pause Kommando und zeigt den Pause Status an,das Video
    wurde jedoch noch weiter wiedergegeben.
    Die Wiedergabe von 1080p-Inhalten wurde optimiert.
    Das Umbenennen von Dateien im Netzwerk (Samba) funktioniert jetzt, auch
    wenn der Dateiname nicht ausschließlich ASCII-7 Zeichen enthält.
    Das Audioformat AAC-ADTS konnte aufgrund von Änderungen am Mediaplayer
    nicht mehr wiedergegeben werden. Dieser Fehler wurde beseitigt.
    IFO-Dateien, die nur MPEG2 Audio enthalten, werden jetzt wieder einwandfrei
    wiedergegeben.
    Bei der Wiedergabe von IFO-Dateien arbeitet die Sprungfunktion nun akkurat.
    Die Anzeige von .GIF-Bildern (speziell im smartPORTAL) wurde weiter verbessert.
    RAPS:
    Nach einem RAPS-Update wurden, abhängig von der Reihenfolge in der
    Programmliste, einige Programme fälschlicherweise gelöscht und gleichzeitig
    gab es doppelte Einträge in der Programmliste. Das wurde berichtigt.
    Bei einem RAPS-Update wurden Programme mit gleichem Namen und geänderter
    Programmplatznummer übernommen. Das führte zu mehren Programmen
    auf einem Programmplatz. Dieser Fehler wurde behoben.
    Wenn während der RAPS-Installation Astra und Turksat, sowie die türkische
    RAPS-Liste ausgewählt wurden, fehlten die Programme 1-99. Das wurde korrigiert.
    DTS (Mehrkanal-Tonsystem z. B. bei DVDs, Blu-ray-Discs, HDTV-Sendungen)
    Wenn ein DTS-Signal übertragen wird, steht dies am Ausgang SPDIF zur Verfügung.
    Dazu muss im Menü Einstellungen / Audio/Video bei Digitaler Audioausgang
    der Wert Dolby bitstream eingestellt sein.
    Probleme beim Aufrufen und Darstellen der digitalen Videotexte wurden behoben.
    Das Smartcard-Pop-up wurde beim Aufwachen aus dem Standard-Standby-
    Modus (~4W) regelmäßig angezeigt. Dies geschah durch ein Zurücksetzen der
    Smartcard, die im Standby abgeschaltet ist. Dies tritt nun weniger häufig auf,
    kann aber noch vereinzelnd vorkommen.
    EMM Update: Falls die Zeit nicht gültig war (keine Antenne) und der ökologische
    Standby Modus ausgewählt war, konnte der Receiver nicht in den Deep-
    Standby Modus (<1W) wechseln, da er versuchte eine Zeitsignal für das EMM
    Update zu erhalten.
    Die Unterstützung des Dateisystems NTFS wurde erheblich verbessert.
    Jetzt sind auch Aufnahmen auf NTFS-Datenträger möglich (mit Schreibgeschwindigkeiten
    bis zu 14Mb/s).
    Auch die bereits vorhandene Lesbarkeit von NTFS-Datenträgern wurde optimiert.
    Schriftzeichen werden nun korrekt dargestellt (UTF8). Es ist jetzt möglich
    Umlaute im Dateinamen zu verwenden.
    Ab jetzt wird auch MAC-OS (HFS) unterstützt.
    Das Softwareupdate über Satellit wurde geändert:
    Bei gestecktem USB-Datenträger findet der Download der Update-Datei im
    Standby-Modus statt.
    Diese wird auf den USB-Datenträger zwischengespeichert und das eigentliche
    Update erfolgt dann beim nächsten Einschalten von dort (viel schneller
    als die bisherige Prozedur).
    Wenn der vorhandene Text in den Detailinformationen von Mini-EPG und EPG
    nicht auf einmal angezeigt werden kann (siehe Bedienungsanleitung ab Seite41),
    beginnt nach 3 Sekunden ein automatischer Scrollvorgang.
    Wenn sich im Wiedergabe-Stream die Auflösung oder das Seitenverhältnis ändern,
    wird dies in einem Pop-Up-Fenster angezeigt, sofern das Fernsehgerät
    über HDMI mit dem Receiver verbunden ist.
    Schnelles Drücken von Zahlen und EXIT in schneller Folge kann nun nicht mehr
    zum Absturz führen.
    Bei der Eingabe der Minuten, beim Einstellen des Sleep Timers, kann jetzt EXIT
    gedrückt werden, ohne dass dies zu einem Absturz führt.
    Die Eingabe einer zweistelligen Zahl (z. B. 11) erforderte das Drücken von OK
    und der Taste ., um das nächste Element zu bearbeiten. Nun geht der Fokus
    wie bei der Zeiteingabe automatisch weiter auf das nächste Element.
    Das Symbol für die TV-Auflösung wurde berichtigt (HD-Symbol anstelle des
    falschen Schlosssymbols).
    HD-DVB Untertitel werden jetzt immer korrekt dargestellt.
    Der Receiver stürzte ab, wenn versucht wurde auf ein Programm mit kyrillischen
    Zeichen zu schalten. Diese Programme sind z. B. über den Satelliten Sirius zu
    empfangen.
     
    #1
    papa66 und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. schroeder1
    Offline

    schroeder1 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Smartfreunde,

    mittlerweile habe ich diese neue Soft getestet, leider mit negativen Ergebnissen. Viele neue Bug´s sind hinzugekommen und wenige Verbesserungen obwohl die Liste der Neuerungen lang ist.
    Gravierende Punkte sind unter anderem:
    1. Der Receiver schaltet im Öko Modus die Festplatte nicht mehr aus. Diese läuft auch bei Augenscheinlich ausgeschaltetem Gerät weiter.
    2. Die Bildschirmauflösungen werden nicht korrekt angezeigt bei 24/25 Hz bzw. 50 Hz Umschaltungen.
    3. Ständige Hänger beim Zappen, teilweise nur noch Bildruckeln oder der Infobalken steht und keine Reaktion der Fernbedienung mehr möglich.
    4. Kanalsuche ergibt teilweise bis zu 10 mal den Kanal 2000, 2001, 2002 usw. Eine vernünftige Reihenfolge ist nicht erkennbar. Zudem wird auch nur der erste kanal angezeigt, wenn man 2000 eingibt - obwohl dahinter ja noch 10 Kanäle mit der Nummer 2000 sind !!!
    5. Der Mediaplayer ist ja schon ein wenig besser geworden, hat jedoch immer noch Hänger beim schnellen Vor / Rücklauf.

    Diese Soft bedarf noch einer Generalüberholung - ich bleibe vorerst bei der V1.27.1.165, die läuft wenigstens stabil.

    Gruß schroeder1
     
    #2
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen