1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaufberatung Unterschiede HDMI-Kabel

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von hottester, 6. Januar 2014.

  1. hottester
    Offline

    hottester Newbie

    Registriert:
    19. April 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo Zusammen,

    ich wollt mal von euch wissen, ob es erfahrungen gibt im Bezug auf günstige oder teure HDMI-Kabel.
    Ich habe mir letztens extra ein neues "highspeed" Kabel von hama gekauft, hatte aber Probleme, das die Fernbedienung meines Fernsehers LG LA6608 mein Receiver nicht umschalten konnte.
    Also wieder das alte billige (vor ein paar Jahren für unter 10 € von Amazon) wieder dran und es funktioniert mit dem Umschalten. Einen Unterschied in der Bildqualität konnte ich nicht feststellen.
    Lohnt es sich überhaupt bei einer Kabellänge von unter 3 metern mehr als 10 € auszugeben?
    Worauf ist im allgemeinen bei einem HDMI-Kabel zu achten?
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. sat-tier
    Offline

    sat-tier Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Unterschiede HDMI-Kabel

    Da HAMA generell gerne Phrasen wie HighSpeed, HighQuality, HighFive, MasterOfTheUniverse etc. auf die Packung druckt, um ein wenig davon abzulenken, das, bis auf den Hochglanz-Blister und ggf. einem HAMA-Logo am Stecker, die Kabel die selben sind, die man als Bulkware (ohne Verpackung oder in einer einfachen Tüte) für einen Bruchteil des Preises bekommt, hast du vielleicht irgend einen Alt-Bestand abgegriffen, der des erweiterte CEC nicht unterstützt... oder es fand nur eine unzureichende technische Qualitäts-Kontrolle beim Einkauf statt... oder der Zulieferer hat nach Abnahme des Musters doch noch ein paar Yuan einsparen wollen und in der Produktion heimlich was abgespeckt... oder es war einfach Schrott, weil wieder mal zu billig eingekauft wurde... bei HAMA leider alles möglich :p

    Achten sollte man halt nur darauf, das die Funktionen unterstützt werden, die man braucht, bei Altbeständen müsste man da nach der HDMI-Version gucken (guckst du

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ), bei neuerer Ware ist die Einteilung einfacher (guckst du

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    )... bei Preisgünstiger Ware hat man aber nie die Garantie, das es das macht, was es soll... von Fehlkonstruktion bis schlampige Verarbeitung kann da viel passieren... ;)

    ABER... bei digitalen Signalen kann man das Risiko ruhig mal eingehen, ggf. mal was Umtauschen zu müssen, denn, wird alles Unterstützt, was gebraucht wird, spielt es im Hausgebrauch kaum ne Geige, ob das Kabel nen halben cm oder 2 cm dick iss, die Stecker vergoldet oder diamantbesetzt sind (ausnahme bildet hier nur Antennenkabel für Digitale empfängnis wie Sat oder DVB-C, aufgrund der extrem vielen Daten auf nur einem "Leiter")... Klar gibt es Oehlbach Kabel für 80 Euro... wenn man 30 Meter überbrücken muss, tausend Steckzyklen am Tag und Einstrahlungen wie in einem Fernsehstudio hat, mit hunderten Kilo schweren Rollcontainern ständig drüber fahren will.... dann macht das Sinn... aber hinter der heimischen TV-Bank, alle 2 Jahre mal umgesteckt, einmal im Monat zum Staubsaugen bei Seite geschoben.... wird man in den seltensten fällen nen Unterschied zu einem 5 Euro Kabel feststellen... das ist halt der Vorteil bei digitalen Signalen... das ist wesentlich weniger Störanfällig wie früher die analoge Signalisierung z.B. mit SCART o.ä., auch ein verfälschtes digitales Signal kann vom Empfänger leichter korrigiert werden...

    Hinzu kommt halt dann noch der Zubehör-Abzug im Laden... Doppelseitig billige Fernseher inserieren und dann dem Kunden 20,30,50 Euro für nen Kabel nebenbei aus der Tasche ziehen, welches man 2 Türen weiter bei KM-Elektronik oder online bei Mindfactory etc. für 4 Euro bekommt (und die haben dann auch immer noch 50-200% Gewinn dran gemacht, um das mal in die richtige Relation zu setzen, ist wirklich nicht übertrieben!)...

    Also ich hab für keines meiner (oder für andere gekaufte) HDMI oder DVI-Kabel mehr als 5 Euro ausgegeben, diese Kabel wahrlich nicht geschont, und keins davon machte je irgend welche Probleme... so weit meine 2 Eurocents dazu :p

    sattie
     
    #2

Diese Seite empfehlen