1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Unendliche Möglichkeiten: Pingulux Plus Netzwerk-Setup

Dieses Thema im Forum "Pingulux Plus" wurde erstellt von Sergej85, 4. Juli 2012.

  1. Sergej85
    Offline

    Sergej85 Newbie

    Registriert:
    29. Juni 2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo liebe Community!

    Ich habe mir nun einen Pingulux Plus gekauft und möchte den in mein Netzwerk einbinden.
    Ich habe mich schon über funktionierende WLAN-Sticks informiert und habe den Allnet ALL0234 MINI 150MBit WLAN USB Adapter Wireless N Stick für 6,99€ im Auge.
    Wäre da nicht das Problem mit der externen Festplatte ohne eigene Stromversorgung, die ich mit nutzen wollte - ist eine WD Passport.
    Dann benötige ich ja wohl ein USB Hub - aktiv - natürlich so günstig wie möglich :p

    Was mich nun etwas unsicher macht ist die Frage, ob der WLAN-Stick mit dem USB-Hub immernoch ordentlich funktioniert? Ich weiß, ist eine doofe frage...sicher gibt es da kaum Unterschiede, dennoch bin ich unsicher weil mir der Erfahrungswert fehlt.

    Zweite Sache - neue Herausforderung:

    Meinem Vater habe ich den gleichen Receiver gekauft. Er hat aber nicht die Möglichkeit eine ordentliche WLAN-Verbindung aufzubauen. Über Ethernet geht es leider auch nicht weil der Router im 1. OG ist und der Pingu im EG. Nun denke ich über PowerLAN (Powerline o.ä.) nach. Es soll zwar auch funktionieren, fand jedoch keine konkreten Anwenderbeispiele mit Empfehlungen. Ist der Allnet Powerline 200 Mbit ALL168205 Adapter d LAN für ca. 20€ so ausreichend?

    Der Pingulux Plus mit PowerLan soll bei unserem CS-Vorhaben als Server dienen. Meiner soll ein Client werden.

    Aufgrund dieser Konstellation wollte ich euch mal fragen, was ihr so meint? Ist das gesamte Netzwerksetup realisierbar? Oder wird es an den ganzen Adaptereien unmöglich zu CSen ?

    Ich muss ausserdem erwähnen, dass wir NICHT in einem Haus wohnen.

    Solltet ihr meinen, dass die Soft-/Firmware auch eine Rolle dabei spielen kann/wird, könnt ihr eine empfehlen, die das ganze Setup unterstützt? Im Moment plane ich (noch) mit der originalen Spark Software zu arbeiten.

    Ich habe schon viel gelesen und habe einige Infos über die möglichen Netzwerksetups gelesen, doch noch nie eine solche Konstellation! Könnt ihr mir irgendwie Sicherheit geben, sodass ich dann die Hardware bestellen kann? Das wäre SuperDuper!

    Danke schonmal vorab, dass ihr euch meine Sorgen durchgelesen habt :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2012
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. R0cc0Naut
    Offline

    R0cc0Naut Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    24. Juni 2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Speditör Azubi
    Ort:
    Raum Köln/Bonn
    Bezüglich des Powerlans kann ich dir nur von abraten. Ich habe mir damit gestern meinen nagelneuen Pingulux gehimmelt. Netzwerkanschluss ist hin. Da funktioniert nichts mehr.
     
    #2
  4. al-x83
    Offline

    al-x83 Super-Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    10. Januar 2012
    Beiträge:
    13.437
    Zustimmungen:
    12.699
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    SysAdmin
    Ort:
    Paradise City
    AW: Unendliche Möglichkeiten: Pingulux Plus Netzwerk-Setup

    Also ich hab auch Powerlan für nen Opticum 9600 im Einsatz und das funktioniert wunderbar und sogar über ca. 200m.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2012
    #3
    Pilot gefällt das.
  5. Narf
    Offline

    Narf Super-Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. April 2008
    Beiträge:
    5.864
    Zustimmungen:
    6.562
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Zwischen München und Hamburg
    AW: Unendliche Möglichkeiten: Pingulux Plus Netzwerk-Setup

    Hallo Sergej
    Das versteh ich nu nicht so ganz...Kann er keine WLan Verbindung aufbauen weil er kein WLan hat oder wie ist das gemeint?
     
    #4
  6. Pilot
    Offline

    Pilot MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    28.396
    Zustimmungen:
    23.807
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Technologe
    AW: Unendliche Möglichkeiten: Pingulux Plus Netzwerk-Setup

    hol dir dieses Teil. Das läuft perfekt mit meinem pingulux:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Mlg piloten
     
    #5
  7. Sergej85
    Offline

    Sergej85 Newbie

    Registriert:
    29. Juni 2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Unendliche Möglichkeiten: Pingulux Plus Netzwerk-Setup

    Der TV meines Vaters ist im Erdgeschoss unten Links. Der WLAN-Router ist im 1.OG oben rechts. D.h. es sind zig Wände & Stahlträger dazwischen. Ich meine ne Verbindung wird da sein, doch die Signalstärke ist kritisch. Mit einem Repeater habe ich bisher nicht gespielt. War bisher nie notwendig für mich. Das ist der Grund.

    Ist die Signalstärke für CS entscheident? Soweit ich gelesen hatte werden doch nur geringe Mengen an Daten übertragen, richtig?

    Wenn ich länger drüber nachdenke, wäre es evtl. möglich den Router ins EG zu stellen.

    Nachtrag: Ich habe noch einen Fritzbox 7113 Router rumliegen. Könnte er eine gewisse Rolle spielen? Kann ich den irgendwie sinnvoll nutzen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2012
    #6
  8. Pilot
    Offline

    Pilot MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    28.396
    Zustimmungen:
    23.807
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Technologe
    AW: Unendliche Möglichkeiten: Pingulux Plus Netzwerk-Setup

    Du kannst ihn zur Verlägerung der Signale als Repeater einsetzen:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?




    Zu CS: Wlan wird trotz der geringen Daten Mengen zum Problem, wenn die Signalstärke schwach ist und schwankt.
    Da ist es oft besser dLan einzusetzen, wenn alles in einem Stromkreis liegt und keine elektrischen Störenfriede dazwischen funken.
    Han bei 2 Clienten dLan eingesetzt. Es gibt keine Klagen.

    Mlg piloten
     
    #7

Diese Seite empfehlen