1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umstellung im November: Mediengruppe RTL komplett in 16:9

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von kiliantv, 9. Juni 2008.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.067
    Zustimmungen:
    15.721
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    Im November werden alle Programme der Mediengruppe RTL Deutschland ihre Fernsehausstrahlung komplett auf das moderne Breitbildformat umstellen.

    Die Mediengruppe RTL Deutschland vollzieht einen weiteren, letzten Schritt in der Umstellung ihrer Sender auf das 16:9-Bildformat und stellt zum 18. November 2008 alle Sender auf das Format um. Dies betrifft sämtliche aktuellen Bestandteile der Sender inklusive der On-Air-Promotion. Auch die Werbepausen gibt es wie beim Hauptprogramm der ARD dann nur noch in 16:9. Zur Mediengruppe RTL Deutschland gehören die Sender RTL, VOX, RTL II, n-tv sowie Super RTL. Im digitalen Bezahlfernsehen betreibt die Gruppe die Sender RTL Crime, RTL Living und Passion, die ebenfalls auf das Breitbildformat umgestellt werden.

    Thomas Harscheidt, Geschäftsführer CBC: "Die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland strahlen bereits seit rund zwei Jahren Formate in 16:9 aus und haben deren Anteil am Gesamtprogramm seitdem konsequent ausgebaut. Abschließend werden nun die aktuellen Formate wie 'RTL Aktuell' oder die Nachrichtensendungen bei n-tv sowie die Trailer und Werbeblöcke umgestellt. Damit sind wir die erste private Sendergruppe in Deutschland, die einen Großteil ihrer Programme und vor allem die aktuellen täglichen Live-Sendungen vollständig in 16:9 präsentiert."

    Quelle: tvmatrix
     
    #1

Diese Seite empfehlen