1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Über was reden wir hier!!!!!!

Dieses Thema im Forum "DEB Board News - Infos - Umfragen" wurde erstellt von phantom, 26. August 2007.

  1. phantom
    Offline

    phantom Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    32.639
    Zustimmungen:
    17.920
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Was ist eigentlich „Pay-TV“?

    Der Begriff „Pay-TV“ bedeutet Bezahlfernsehen. Im Gegensatz zu frei empfangbaren Fernsehprogrammen ist bei Pay-TV der Zugriff auf Programme kostenrelevant. Der Nutzer muss deshalb einen Vertrag mit dem Anbieter des Fernsehprogramms bzw. der Fernsehprogramme abschließen. Er erhält dann eine als SmartCard bezeichnete intelligente Chipkarte, mit deren Hilfe der Zugriff auf die im Vertrag angeführten Fernsehprogramme über das Conditional Access Module (CAM) im DVB-Empfänger (z. B. Set-Top-Box) erfolgen kann.

    Welche Varianten gibt es beim Pay-TV?
    Abhängig vom Umfang des gewünschten Programmangebots sind folgende Formen unterscheidbar:
    Pay-per-Package (PPP)
    Diese umfasst ein Programmpaket.
    Pay-per-Channel (PPC)
    Diese umfasst einen vollständigen Kanal.
    Pay-per-View (PPV)
    Diese umfasst nur einen Programmbeitrag. Die Kosten für die aufgezeigten Varianten hängen jeweils vom Anbieter der Programme ab.
    Was bedeutet „CA“?
    Es handelt sich um die Abkürzung für „Conditional Access”, was mit „bedingter Zugriff“ übersetzt werden kann. Durch Conditional Access (CA) wird sichergestellt, dass nur berechtigte Nutzer auf verschlüsselte Fernsehprogramme zugreifen können. Conditional Access (CA) wird zur Realisierung von
    Pay-TV eingesetzt.

    Was ist eine SmartCard?
    Eine SmartCard hat die Form einer Chipkarte und wird für den Zugriff auf verschlüsselte Fernsehprogramme benötigt.


    [​IMG]SmartCard

    Warum benötige ich für das verschlüsselte digitale Fernsehen eine SmartCard?
    Nur mit Hilfe der SmartCard kann der Nutzer die verschlüsselten digitalen Fernsehprogramme entschlüsseln und damit auf die Inhalte zugreifen.

    Wie funktioniert die Freischaltung einer SmartCard?

    Die SmartCard enthält einen Chip, in dem unter anderem eine Nummer gespeichert ist, die den Nutzer identifiziert, der den Vertrag mit dem jeweiligen Programmanbieter abgeschlossen hat. In Verbindung mit den empfangenen Signalen wird diese Nummer geprüft und damit die Entschlüsselung der verschlüsselten Fernsehprogramme freigegeben.

    Was ist ein CAM?
    Es handelt sich um die Abkürzung für „Conditional Access Module“ und bedeutet eine Baugruppe, welche für die Entschlüsselung verschlüsselt empfangener Fernsehprogramme (z. B. Premiere) erforderlich ist. Sie wird von außen in die Schnittstelle „Common Interface“ (CI) des DVB-Empfängers (z. B. Set-Top-Box) gesteckt und ist für ein spezifisches Verschlüsselungsverfahren ausgelegt. Für den Betrieb bedarf es außerdem einer SmartCard. Das CAM kann auch im DVB-Empfänger (z. B. Set-Top- Box) integriert sein. Es gilt dann die Bezeichnung „embedded CA“.


    [​IMG] Conditional Access Module (CAM)


    Welche Verschlüsselungsverfahren sind zurzeit üblich?
    Es handelt sich um Betacrypt, Cryptoworks, Irdeto, Nagravision, Power Key, Seca, Viaccess und Videoguard.
    Das Verschlüsselungsverfahren wird vom Programmveranstalter oder Netzbetreiber bestimmt. Das Conditional Access Module (CAM) muss für das jeweilige Verfahren ausgelegt sein.

    Welche Aufgabe hat ein CAM?
    Mit dem Conditional Access Module (CAM) ist in Verbindung mit einer entsprechenden SmartCard die Entschlüsselung verschlüsselt empfangener Fernsehprogramme möglich. Das CAM ist jeweils nur für ein bestimmtes Verschlüsselungsverfahren ausgelegt.

    Was ist unter der Bezeichnung „embedded CA“ zu verstehen?
    Die Bezeichnung „embedded CA“ bedeutet, dass für die Entschlüsselung verschlüsselt empfangbarer Programme kein externes Conditional Access Module (CAM) benötigt wird, sondern diese technische Funktionseinheit im DVB-Empfänger (z. B. Set-Top-Box) integriert ist.

    Was bedeutet Verwürfelung und Entwürfelung?
    Die Verwürfelung [engl.: Scrambling] bedeutet, dass die Bitfolge im Datenstrom des Fernsehsignals nach einem als Common Scrambling bezeichneten standardisierten Rechenvorgang verändert wird. Auf der Empfangsseite muss dieser Vorgang verständlicherweise wieder rückgängig gemacht werden, weil der normale DVB-Empfänger ein verwürfeltes Signal nicht verarbeiten kann.
    Die Entwürfelung [engl.: Descrambling] kann allerdings nur erfolgen, wenn der richtige „Schlüssel“ zur Verfügung steht. Dessen Bereitstellung erfolgt stets zweiteilig: Einerseits werden elektronische Schlüsselworte vom Programmanbieter zum Nutzer übertragen, andererseits benötigt der Nutzer eine entsprechende Smart-Card, die er in den im Conditional Access Module enthaltenen Kartenleser steckt. Passen die übertragenen Schlüsselworte zu den Daten auf der SmartCard, dann wird der Entwürfeler freigeschaltet.


    [​IMG]Conditional Access (Funktionsprinzip)


    Was bedeutet die Angabe „geeignet für Premiere“ an einer Set-Top-Box?
    Diese Angabe bedeutet, dass die Set-Top-Box für den Empfang und die Entschlüsselung der Premiere-Programmbouquets und damit verbundener Anwendungen geeignet ist.

    Was ist ein „CI“?
    Es handelt sich um die Abkürzung für „Common Interface“ und bedeutet eine standardisierte Schnittstelle in einem DVB-Empfänger (z. B. Set-Top-Box), an die ein Conditional Access Module (CAM) angeschlossen werden kann.

    Welchen Vorteil hat ein DVB-Empfänger (z. B. Set-Top-Box) mit Common Interface?
    Ein DVB-Empfänger (z. B. Set-Top-Box) mit Common Interface (CI) ermöglicht mit Hilfe eines Conditional Access Moduls (CAM) und einer entsprechenden SmartCard den Empfang verschlüsselter Fernsehprogramme. Im Gegensatz zu DVB-Empfängern (z. B. Set-Top-Boxen) mit „embedded CA“ können die mit der Schnittstelle CI unterschiedliche Verschlüsselungsverfahren verarbeiten. DVB-Empfänger (z. B. Set-Top-Boxen) mit Common Interface sind deshalb universeller einsetzbar.

    (Quelle Zebradem)
     
    #1
    maritim64, Adde, Schnull und 89 anderen gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. shakazulu
    Offline

    shakazulu Newbie

    Registriert:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Über was reden wir hier!!!!!!

    :emoticon-0109-kiss: Vielen dank für die gute Aufklärung
     
    #2
    yaolmazsa und malki56 gefällt das.
  4. Bonitas_Boss
    Offline

    Bonitas_Boss Newbie

    Registriert:
    28. Juli 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Über was reden wir hier!!!!!!

    Ah, das war für mich immer ein Buch mit 7 Siegeln. Jetzt weiss ich deutlich mehr.

    Vielen Dank für Mühe!!
     
    #3
    yaolmazsa gefällt das.
  5. kheldour
    Offline

    kheldour Newbie

    Registriert:
    2. August 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Über was reden wir hier!!!!!!

    Prima Zusammenfassung !!! Danke dafür!
     
    #4
    yaolmazsa gefällt das.
  6. Mike29
    Offline

    Mike29 Newbie

    Registriert:
    1. September 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Über was reden wir hier!!!!!!

    Heidewitzka, das ist mal ne super erklärung. Bin nun schlauer als zuvor !!:emoticon-0157-sun:
     
    #5
    yaolmazsa gefällt das.
  7. Madi_2411
    Offline

    Madi_2411 Newbie

    Registriert:
    2. September 2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Über was reden wir hier!!!!!!

    super erklärung :D
     
    #6
    yaolmazsa gefällt das.
  8. Mortl
    Offline

    Mortl Ist oft hier

    Registriert:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    160
    Punkte für Erfolge:
    43
    Beruf:
    früher manchmal langweilig
    Ort:
    Niederbayern ;)
    AW: Über was reden wir hier!!!!!!

    Hallo,

    muss mich auch mal für die tolle Erklärung bedanken. :emoticon-0137-clapp

    Da`Mortl
     
    #7
    yaolmazsa gefällt das.
  9. b3nni
    Offline

    b3nni Newbie

    Registriert:
    7. September 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ort:
    @home
    AW: Über was reden wir hier!!!!!!

    Danke vielmals Phantom, sehr hilfreich
     
    #8
    yaolmazsa gefällt das.
  10. PeterLustighaha
    Offline

    PeterLustighaha Newbie

    Registriert:
    9. September 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Über was reden wir hier!!!!!!

    Für einen Mega Newb wie mich ist das Forum echt ein Segen danke :emoticon-0123-party
     
    #9
    yaolmazsa gefällt das.
  11. valdepenas
    Offline

    valdepenas Newbie

    Registriert:
    4. September 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Über was reden wir hier!!!!!!

    prima Erläuterungen, danke
     
    #10
  12. kaenguruh
    Offline

    kaenguruh Newbie

    Registriert:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Über was reden wir hier!!!!!!

    Top Erklärungen, kurz und knackig - Danke
     
    #11
  13. morthore
    Offline

    morthore Newbie

    Registriert:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Über was reden wir hier!!!!!!

    Toll, danke!
     
    #12
  14. chaotin
    Offline

    chaotin Newbie

    Registriert:
    17. Dezember 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Über was reden wir hier!!!!!!

    Danke schön. Hat mir weiter geholfen.
     
    #13
  15. BugBender
    Offline

    BugBender Newbie

    Registriert:
    18. Dezember 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Über was reden wir hier!!!!!!

    Erstmal Danke auch von mir, wühle mich grad durch die Newbie und FAQ Themen.
    Wenn ich das richtig verstanden habe, die Verschlüsselung des TV Stroms ist simpel, die des Keys zum einschalten des Descramblers ist das was per Karte streng verschlüsselt wird. Richtig?
     
    #14
  16. Leop
    Offline

    Leop Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    26. April 2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Handel
    Ort:
    bei Leo`s Oma
    AW: Über was reden wir hier!!!!!!

    Herlich, was man beim Stöbern im Bord findet!
    Danke für die Erklärungen.
    Gruß Leop
     
    #15

Diese Seite empfehlen