1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tragischer Tod - Brittany Murphy mit 32 Jahren gestorben

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 21. Dezember 2009.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Der Tod der US-Schauspielerin Brittany Murphy im Alter von nur 32 Jahren hat unter ihren Fans am Sonntag weltweit Trauer und Entsetzen ausgelöst.

    [​IMG]

    Wie der US-Sender NBC berichtete, war der Hollywood-Star aus Filmen wie «Sin City», «Clueless» und «Durchgeknallt» aus bislang ungeklärten Gründen am Sonntag in Los Angeles an Herzversagen gestorben. Brittany Murphy wurde nur 32 Jahre alt.

    Ihr Leichnam soll der Promi-Webseite "TMZ" zufolge gegen den Wunsch von Murphys Mann, dem britischen Drehbuchautor Simon Monjack, Anfang der Woche obduziert werden. Der Sprecher der Gerichtsmedizin im Kreis Los Angeles, Ed Winter, teilte mit, dass zunächst kein Verdacht auf ein Fremdverschulden vorliege. Das Hollywoodtalent war auf der Fahrt von Monjacks Haus ins Krankenhaus gestorben, berichteten TMZ.com und das «People»-Magazin übereinstimmend.

    Die junge Frau war von ihrer Mutter Sharon am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr bewusstlos in der Dusche gefunden worden, schrieb TMZ weiter. Nach zunächst unbestätigten Angaben litt Murphy unter Diabetes. Ihre Mutter habe die Rettungskräfte über das Leiden informiert, erfuhr TMZ. Doch alle Versuche, sie wiederzubeleben, scheiterten. Für Murphy kam jede Hilfe zu spät.

    Ihr Kollege und Ex-Freund Ashton Kutcher trauerte im Kurzmeldungsdienst Twitter um die junge Frau: «Heute hat die Welt ein kleines Stück Sonnenschein verloren». Das «People»-Magazin zitierte Jessica Simpson mit den Worten «Brittany Murphy war ein unglaublicher Sonnenstrahl. Ihr Lächeln wirkte so ansteckend». Lindsay Lohan gedachte ihrer toten Kollegin mit den Worten «sie war ein großes Talent und hatte ein wunderbares Herz». Alyssa Milano pflichtete Lohan bei und sprach den Hinterbliebenen ihr tiefstes Beileid aus.

    Murphy hatte 1995 in dem Teen-Klassiker «Clueless - Was sonst!» auf sich aufmerksam gemacht. Mit ihrer Darstellung der raffinierten Tai setzte sie sich gekonnt von der Rolle ihrer Kollegin Alicia Silverstone ab. Silverstone bekannte am Sonntag im Gespräch, dass sie und Murphy nicht in Kontakt geblieben waren. Dennoch empfinde sie Liebe für ihre viel zu früh gestorbene Leinwandkollegin.

    In einem Interview des Musiksenders MTV erinnerte sich Murphy 2006 an ihre erste große Rolle - als Tai: «Ich war gerade erst 15 und hatte ziemliche Angst. Ich fühlte mich als totale Anfängerin, die den Film-Senioren zusah. Alicia (Silverstone) war diejenige, die die Brücke für mich schlug. Sie war immer sehr freundlich zu mir.»

    In «Durchgeknallt» stand Murphy 1999 mit Angelina Jolie und Winona Ryder vor der Kamera. In dem Thriller «Sin City» spielte sie neben Clive Owen eine Femme fatale. 2002 war die bildhübsche junge Schauspielerin in Eminems Kino-Hit «8 Mile» zu sehen. Auch privat wurde ihr eine Beziehung zu dem weißen Rapper nachgesagt. Im Jahr darauf war sie Ashton Kutchers junge Braut in dem Film «Just Married».

    Murphy wuchs in der kleinen Industriestadt Edison (New Jersey) bei New York auf und begann ihre Karriere vor der Kamera US-Medien zufolge bereits im Alter von zwei Jahren.

    Quelle: Freenet
     
    #1

Diese Seite empfehlen