1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TPB zieht nach Beschlagnahmung von .sx auf neue Domain um

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von rooperde, 12. Dezember 2013.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Die Torrent-Seite The Pirate Bay ist seit kurzem auf der tropischen Insel Ascension mit einer Domain registriert. Die alte .sx-Domain wurde offenbar beschlagnahmt. Damit ist das Ende der Kaperfahrt aber noch lange nicht erreicht. Weitere Umzüge sind angeblich bereits geplant, um den Verfolgern den entscheidenden Schritt voraus zu sein.

    [​IMG]

    In der Nacht vom 9. auf den 10. Dezember wurde thepiratebay.sx offenbar ohne Vorwarnung vom Domain-Registrar von Sint Maarten, einem noch sehr jungen Inselstaat, dessen Top-Level-Domain .sx das Interesse der "The Pirate Bay"-Betreiber weckte, eingezogen. Die Webserver der Torrent-Seite waren nicht betroffen, so dass die Plattform innerhalb kürzester Zeit über eine neue Domain erreichbar gemacht wurde. Neuer Hafen des Piratenschiffs: die tropische Insel Ascension.

    Es hat den Anschein, als ob die Beschlagnahmung der Domain im Zusammenhang mit aus der Unterhaltungsindustrie ausgeübtem Druck steht, genauer gesagt durch die niederländische Organisation BREIN. Diese erklärt in einer Pressemitteilung, dass die Gruppe "zum Schutz der Kreativen" mehrfach Kontakt mit dem Domain-Registrar von Sint Maarten aufgenommen hatte, um die .sx-Domain einziehen zu lassen. In der Mitteilung schreibt BREIN, dass die "illegale Bereitstellung von urheberrechtlich geschützten Filmen, TV-Sendungen, Musik, Büchern, Spielen und interaktiver Software sofort beendet" werden müsse und klärt den Leser darüber auf, dass die drei Gründer "strafrechtlich verurteilt" wurden, wobei sich einer der Gründer in Haft befindet, während die übrigen "im Untergrund" weiter arbeiten.

    Nächster Ankerplatz der Torrent-Seite ist Peru

    Wie TorrentFreak berichtet, kontaktierte BREIN die Betreiber von The Pirate Bay direkt über die beim Domain-Registrar hinterlegte E-Mail-Adresse. In diesem Schreiben suggerierte BREIN, dass der Registrar auf niederländischem Hoheitsgebiet operiere und die Organisation daher Ansprüche erheben könne. Darüber hinaus droht BREIN in der E-Mail angeblich damit, dass eine Strafe in Höhe von 25.000 Euro täglich fällig werde, sollte die Domain über den 22. November hinaus auf die Webserver von The Pirate Bay verweisen.

    In Ascension wird das Piratenschiff, welches im August dieses Jahres zehnjähriges Bestehen feierte, allerdings nicht auf Dauer verweilen. Gegenüber TorrentFreak berichtet ein angeblicher Insider, dass es sich nur um einen Zwischenstopp handele, da die .ac-Domains der Rechtsprechung Großbritanniens unterliegen und eine baldige Beschlagnahmung daher absehbar ist. Nächster Halt ist demnach das südamerikanische Peru mit der Domainendung .pe. /tb

    Quelle: Gulli
     
    #1

Diese Seite empfehlen