1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Telekom verhandelt mit Sendern zu Internet-Fußball-Bundesliga

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von Ranger79, 20. April 2009.

  1. Ranger79
    Offline

    Ranger79 VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    19.04.09 Telekom verhandelt mit Sendern zu Internet-Fußball-Bundesliga

    Berlin - Das Deutsche Sport Fernsehen (DSF) und Spiegel TV wollen angeblich in die Übertragung der Fußball-Bundesliga in Internet einsteigen.
    Die beiden Unternehmen wollen den Abo-Sender Premiere bei der Produktion und Ausstrahlung über das Internet-TV der Deutschen Telekom verdrängen, wie die Zeitung "Die Welt" (Montagausgabe) berichtet. Nach Angaben aus Unternehmenskreisen plane die Telekom, die Entscheidung für eines der Unternehmen am Donnerstag in Berlin zu verkünden. "Die Entscheidung ist noch offen", sagte eine mit dem Verfahren vertraute Person der Zeitung.

    Die Telekom hat die Internet-Senderechte für die Bundesliga-Spielzeiten bis einschließlich der Saison 2012/13 von der Deutschen Fußball Liga (DFL) erworben. Da die Telekom keine Sendelizenz besitzt, muss sie sich auf einen Partner stützen, der die Bundesliga für sie redaktionell unabhängig produziert und ausstrahlt. In den vergangenen Jahren war das Premiere. Im Januar hatte die Telekom den Auftrag neu ausgeschrieben.

    Von sieben Bewerbern sind nach dem Bericht nun drei in der Endrunde. Die Telekom erwägt die Trennung vom bisherigen Partner, weil sich das Bundesliga-Produkt der Telekom inhaltlich nicht vom Premiere-Bezahlangebot unterscheide.

    "Unsere Nutzer hatten nicht das Gefühl, ein Telekom-Produkt zu bekommen", zitierte die Zeitung einen Telekom-Manager. Allerdings gibt es in dem Unternehmen den Angaben zufolge Befürchtungen, nach einem Wechsel gegen den übermächtigen Marktführer Premiere ankämpfen zu müssen.

    Q: digi tv
     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen