1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Telekom schnürt neue HD-Pakete für Entertain

Dieses Thema im Forum "HDTV News" wurde erstellt von josef.13, 5. September 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.633
    Zustimmungen:
    15.222
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Die Deutsche Telekom stockt ihr Angebot an HDTV-Sendern für

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    massiv auf und schnürt aus diesem Anlass auch einige

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Pakete. Wegen der Vielzahl an neuen Sendern wird zudem das Paket HD Start für Neukunden preislich angepasst.

    Mit CNN

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , Deluxe Music HD, iMusic HD, RTL HD, Vox HD, RTL2 HD, Super RTL HD und RTL Nitro HD sowie den Pay-TV-Kanälen RTL Crime HD, RTL Passion HD und RTL Living HD stockt die Deutsche Telekom das Portfolio an hochauflösenden Sendern über Entertain massiv auf. Mit CNN und iMusic sind dabei sogar zwei Sender exklusiv in Deutschland hochauflösend über die IPTV-Plattform zu sehen. Für die Deutsche Telekom offenbar Grund genug, auch die Paketstruktur für Entertain zu überarbeiten.

    RTL HD, Vox HD, RTL2 HD, Super RTL HD und RTL Nitro HD sowie CNN International HD, Deluxe Music HD und iMusic HD kommen zum Paket HD Start, das für nunmehr 6,95 Euro im Monat bei einer Mindestvertragslaufzeit von nur einem Monat 18 hochauflösende Sender beinhaltet. Bestandskunden, die das Paket bis einschließlich zum 4. September 2013 gebucht hatten, erhaltet dieses auch weiterhin für 4,95 Euro monatlich.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    hinzu kommt die sogenannte HD-Option. Diese kann für 4,95 Euro im Monat zu bereits abonnierten Genre-Paketen, wie beispielsweise Big TV, hinzugebucht werden. Entertain-Kunden erhalten damit alle Sender, die in den jeweiligen Genre-Paketen enthalten sind, zusätzlich auch in ihrer jeweiligen HD-Version. Ebenfalls neu ist der Entertain-Premium-Tarif. Für 44,95 Euro im Monat sind hier bereits die Pakete HD Start und HD Option enthalten. Gegenüber dem Einzelkauf spart der Kunde somit 6,95 Euro monatlich. Zum Start erhalten Kunden, die den Premium-Tarif buchen, zudem das Paket Big TV mit mehr als 50 zusätzlichen Programmen für sechs Monate ohne Aufpreis.

    Quelle: Digitalfernsehen

    Alle HD-Programme von RTL kommen zu Entertain - auch Pay-TV


    Die Deutsche Telekom und die Mediengruppe RTL haben am Donnerstag (5. September) offiziell ihre Einigung bekannt gegeben. Demnach sollen künftig alle HD-Sender von RTL über

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    verbreitet werden. Dies schließt auch die Pay-TV-Sender Crime, Passion und Living ein.

    Wie bereits vorab bekannt geworden war, haben sich die Deutsche Telekom und RTL auf die umfassende Einspeisung der RTL-HD-Programme auf der IPTV-Plattform Entertain geeinigt. Ab sofort sollen laut RTL die hochauflösenden Versionen der Free-TV-Sender RTL, Vox, RTL2, Super RTL und RTL Nitro im HD-Start-Paket verfügbar sein. Zum 1. Oktober soll zudem N-TV

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    folgen.

    Zusätzlich zu den Free-TV-Sendern werden auch die RTL-Pay-TV-Kanäle RTL Crime, RTL Passion und RTL Living in HD bei Entertain eingespeist. Diese stehen in Verbindung mit der neuen HD-Option in den Pakten Big TV, Film und Lifestyle bereit. RTL erhöht mit der Verbreitung seiner HD-Sender über die stark wachsende Plattform Entertain deren Reichweite noch einmal deutlich. Wie bereist vorab bekannt wurde, sollen die Sender jedoch leider mit Restriktionen wie Vor- und Zurückspulsperre und der Untersagung von Timeshift daherkommen.

    Michael Hagspihl, Geschäftsführer für Marketing bei der Telekom, freute sich über die erweiterung des HD-Angebots über Entertain: "Durch die Aufschaltung der Sender der Mediengruppe RTL Deutschland in High Definition lösen wir unser Versprechen ein, unseren Kunden das umfangreichste und attraktivste Angebot an hochauflösendem

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    zu bieten." Bemerkenswert ist, dass die Telekom dank des RTL-Deals nun zum größten Pay-TV-Anbieter in Deutschland aufsteigt.

    Quelle: Digitalfernsehen

    Deutsche Telekom und RTL: Ende des Pay-TV-Streits

    Die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und die Mediengruppe RTL haben ihren jahrelangen Zwist um die Verbreitung der Pay-TV- und HD-Sender von RTL über die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Entertain beigelegt. Erstmals sind alle Sender über Entertain verfügbar - allerdings mit den üblichen Restriktionen von RTL.

    Die Pay-TV-Sender RTL Crime, RTL Passion und RTL Living kehren auf die IPTV-Plattform Entertain der Deutschen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    zurück. Damit geht ein beinahe drei Jahre währender Streit zwischen dem Plattformbetreiber und dem Senderveranstalter zu Ende. Die RTL-Spartensender waren schon einmal bei Entertain präsent gewesen, bevor die Deutsche Telekom die Programme am 1. Dezember 2010 aus dem Angebot warf.

    Damals hatten sich die Telekom und RTL nicht bezüglich einer Verlängerung der Einspeiseverträge einigen können. Vermutet wurde dabei stets, dass zwischen beiden Vertragsparteien eine Uneinigkeit über die Restriktionen für Aufnahmen und Ad-Skipping bestand. Während RTL hier offenbar eine schärfere Reglementierung gefordert hatte, wollte die Deutsche Telekom diese auf ihrer IPTV-Plattform nicht umsetzen. In der Folge kam es damals nicht zu einer Verlängerung der Verbreitungsverträge und die Pay-TV-Sender flogen raus. Auch das langjährige Fehlen der RTL-HD-Sender auf der Entertain-Plattform soll vor allem mit der Uneinigkeit bezüglich der Aufnahme-Restriktionen zusammengehangen haben.

    Nun haben sich die Telekom und RTL geeinigt und die Pay-TV-Sender RTL Crime, RTL Passion und RTL Living kehren auf die IPTV-Plattform zurück. Sicherlich nicht unbedingt zur Freunde vieler Zuschauer stimmte der Bonner TV-Anbieter dabei letztlich den RTL-Forderungen zu, weshalb das Vor- und Zurückspulen sowie die zeitversetzte Wiedergabe via Timeshift nicht funktionieren sollen. Schade für all jene, die gern Sendungen aufnehmen wollen, wenn sie zur Ausstrahlungszeit nicht zu Hause sind.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #1
    Borko23 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.633
    Zustimmungen:
    15.222
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    IPTV - die HD-Plattform der Zukunft?

    Dank der jüngsten HD-Offensive wächst die IPTV-Plattform Entertain der Deutschen Telekom zur führenden Plattform für HDTV in Deutschland. Der Siegeszug von IPTV wird bereits seit Jahren vorausgesagt, dabei hat er noch nicht einmal richtig an Fahrt aufgenommen.

    Es wirkt beinahe ein wenig kurios: Von den vier Verbreitungswegen für klassisches Fernsehen ist nun ausgerechnet derjenige der mit den meisten HD-Sendern, der (noch) am wenigsten genutzt wird. Mit der Ankündigung der großen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    vom Donnerstag (5. September), nach der Entertain bis zum 1. Oktober um insgesamt 25 hochauflösende Programme erweitert werden soll, wächst IPTV in Deutschland zu dem TV-Verbreitungsweg mit den meisten HD-Sendern. Dabei wäre es sicherlich zu früh, von einer Wachablösung zu sprechen. Denn nach wie vor gelten Kabel und Satellit als beliebteste TV-Plattformen. Im HD-Bereich wurden beide nun jedoch zumindest vorrübergehend von der Telekom und dem Internet geschlagen.

    Die Entwicklung, wonach IPTV als Verbreitungsweg an Bedeutung gewinnen wird, kommt dabei nicht völlig aus dem Nichts, sondern wurde von Branchenkennern tatsächlich bereits seit längerem prognostiziert. Untermauert wurde dieser Umstand nicht zuletzt durch eine weitere aktuelle Ankündigung - nämlich die, dass Ericsson die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    erfolgreich abgeschlossen hat. Die Schweden wollen in den kommenden Jahren gemeinsam mit dem Markt wachsen. Allein zwischen Ende 2013 und 2015 sagen Analysten dem weltweiten IPTV-Markt dabei ein Abonnentenwachstum von rund 25 Prozent voraus - von 76 Millionen auf bis zu 105 Millionen.

    Etwas überraschend ist jedoch durchaus, mit welcher Geschwindigkeit die Deutsche Telekom ihre IPTV-Plattform Entertain hier in Deutschland voranzutreiben scheint. Erst im Juni hatten die Bonner im Rahmen der Anga Com die Einspeisung aller Sky-Programme verkündet und damit den Kabelnetzbetreibern die lange Nase gezeigt. Mit der erneuten Programmoffensive im Zuge der IFA ist Entertain nun zumindest in Punkto HDTV auch an den Satellitenbetreibern vorbeigezogen. Auch wenn der Zuschauerstamm über IPTV im Verhältnis dabei noch klein ist, demonstriert der Verbreitungsweg damit sein riesiges Potential.

    Das Ende der Fahnenstange ist dabei längst noch nicht erreicht, denn eine Innovation, die für IPTV in Zukunft sehr wichtig werden dürfte, wird gerade in diesen Tagen anlässlich der IFA über Satellit getestet. Die Rede ist dabei nicht von Ultra HD, sondern vom neuen Videokompressionsstandard H.265 (HEVC). Dieser stellt eine Weiterentwicklung des bisherigen Kompressionsstandards H.264 dar und erlaubt es, Videos der gleichen Qualität mit etwa der Hälfte des Datenverbrauchs zu übermitteln. Für kommende Ultra-HD-Ausstrahlungen wird HEVC dabei zweifellos unerlässlich werden.

    Seine Stärke wird das Kompressionsverfahren jedoch auch im Bereich IPTV ausspielen können. Denn durch eine noch effizientere Komprimierung von Videosignalen werden auch Datenvolumen für Internetübertragungen zunehmend an Bedeutung verlieren. Wenn immer mehr Programme über immer geringere Bandbreiten übertragen werden können, wird das Internet seine Zukunftsfähigkeit als TV-Verbreitungsweg auch immer deutlicher untermauern können. Ob es sich beim IPTV der Zukunft dabei um geschlossene Plattformen wie Entertain handeln wird oder um offenere Wege, ist noch nicht klar. Als sicher gilt: IPTV hat eine große Zukunft.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #2
  4. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.633
    Zustimmungen:
    15.222
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    n-tv HD staret zunächst exklusiv bei Entertain

    Neben dem neuen Free-TV-Sender ProSieben Maxx kommt am Freitag ein weiterer neuer HD-Sender zum Portfolio von Entertain hinzu. n-tv HD wird dabei ebenfalls zunächst exklusiv im IPTV-Angebot der Telekom vorhanden sein.

    Die Deutsche Telekom treibt den von ihr angekündigten Ausbau des HDTV-Portfolios weiter voran. Bereits an diesem Freitag (20. September) können sich die IPTV-Kunden des Bonner Unternehmens über zwei neue TV-Sender in hochauflösender Qualität freuen. Denn wie der Konzern am Dientagabend bekannt gab, wird neben ProSieben Maxx HD auch der Nachrichtensender n-tv fortan in High Definition bei Entertain zur Verfügung stehen - und das sogar erst einmal exklusiv. Denn der HD-Ableger von n-tv ist bisher auf keiner anderen Plattform vertreten.

    Beide Kanäle werden am Freitag in das IPTV-Netz der Deutschen Telekom eingespeist. Dabei wird n-tv HD bei Entertain den Kanalplatz 414 belegen und bei Entertain Comfort Sat auf der Position 9414 zu finden sein. Aufgrund dieser Aufschaltung rutschen damit die Sender Phoenix HD und Tele 5 HD um je einen Platz nach hinten.

    ProSieben Maxx kommt dagegen gänzlich neu zu Entertain und wird dabei

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Der HD-Ableger wird dabei in der TV-Kanalbelegung auf Position 474 bei Entertain und auf Nummer 9474 bei Entertain Comfort Sat zu finden sein. Die SD-Variante befindet sich fortan auf den Plätzen 74 (Entertain) bzw. 61 (Entertain Comfort Sat).

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #3
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen