1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tele5 informiert über Analog - Abschaltung von Das Vierte - Schadenfreude

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Skyline01, 2. Juli 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    Tele5 informiert über Analog-Abschaltung von Das Vierte - Schadenfreude

    Mit einer gewissen Schadenfreude hat der Privatsender Tele5 auf die Einstellung der analogen Satelliten-Verbreitung des Mitbewerbers Das Vierte reagiert. So ließ es sich Tele5 am Freitag nicht nehmen, eine Pressemitteilung zu verschicken, in der der Privatsender über die Maßnahme des Konkurrenten informierte.

    "Die Einstellung des analogen Sendebetriebs kam für Beobachter überraschend. So gibt es etwa zahlreiche private Kabelnetzbetreiber, die den Sender bisher analog empfingen und die Umstellung auf digitale Zuführung nicht rechtzeitig vornehmen konnten", heißt es in dem Schreiben.


    [​IMG]

    Eine Tele5-Sprecherin begründete die Pressemitteilung auf Nachfrage der SAT+KABEL damit, dass es sich um eine "besonders markante" Entscheidung von Das Vierte gehandelt habe.

    Das Vierte hatte aus Kostengründen in der Nacht auf Donnerstag die Verbreitung seines analogen Programms über den in Deutschland beliebten Satelliten Astra 19,2 Grad Ost komplett eingestellt.

    Bereits im Januar reduzierte der Anbieter seine Ausstrahlung auf 12 Stunden und zeigte sein Programm seither nur noch zwischen 5.00 Uhr morgens und 17.00 Uhr am Nachmittag. Mit der Abschaltung auf 10.729 MHz (vertikale Polarisation) spart der Kanal eine erhebliche jährliche Summe ein, Transpondermieten liegen bei SES Astra inoffiziellen Angaben zufolge zwischen 5,0 und 7,5 Millionen Euro.

    [​IMG]

    Im Kabel ist Das Vierte auch weiter digital und analog zu sehen, außerdem in verschiedenen deutschen Ballungsräumen per DVB-T und via IPTV der Telekom und anderer freier Web-TV-Anbieter wie Zattoo. Über Astra kommt der Sender nur noch digital und unverschlüsselt.

    Ein ernsthaftes Reichweitenproblem ist mit dem analogen Stopp, der exakt um 0.00 Uhr erfolgte, indes nicht verbunden: Weniger als jeder zehnte TV-Haushalt nutzt noch diesen Empfangsweg.

    Quelle: satundkabel.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen