1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Tablets mit Chrome OS geplant?

Dieses Thema im Forum "Tablet / Pads News und Gerüchte / Allgemeiner Talk" wurde erstellt von mariomoskau, 25. April 2013.

  1. mariomoskau
    Offline

    mariomoskau Elite Lord Supporter

    Registriert:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    5.135
    Zustimmungen:
    4.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Tablets mit Chrome OS geplant? – Erste Hinweise in neuster Version entdeckt

    Google besitzt mit Android bereits ein Betriebssystem für Tablets, doch in der neusten Version von Chrome OS wird im Changelog eine Funktion genannt, die eigentlich nur auf Tablets wirklich einen Sinn macht. Es handelt sich dabei um die Möglichkeit, die Darstellung des Displays rotieren lassen zu können. Das kennt man im Grunde von jedem Tablet, denn je nachdem wie man das Gerät hält, dreht sich die Anzeige mit, damit die Inhalte richtig dargestellt werden können.

    Monitor Rotation and Scaling – you can scale your UI smaller on Arrow and rotate the screen on all ChromebooksTouch link highlighting – we now provide feedback on which link you click or button you press.
    Eigentlich hatte Google immer behauptet Chrome OS nicht auf Tablets zu bringen, doch bereits mit der Einführung des Chromebook Pixel mit Touchscreen wird die Oberfläche irgendwann einfach auch für die Bedienung mit dem Finger optimiert werden. Bisher erschließt sich uns kein Grund, wieso man sein Chromebook drehen sollte und die Darstellung somit angepasst werden müsste. Der einzige Fall wäre eine Art Convertible, wo man den Touchscreen des Notebooks drehen bzw. so weit umklappen kann, dass man das Gerät auch als Tablet nutzen kann. Wie z.B. bei einem Lenovo Yoga.

    Chrome OS ist aktuell noch nicht wirklich für die Bedienung mit dem Finger optimiert. Bereits in der Vergangenheit gab es wilde Gerüchte um die Verschmelzung von Android und Chrome OS, doch wirklich vorstellen kann man sich das nicht. Außerdem wurde bereits berichtet, dass eventuell Android Apps bald auch Chrome OS laufen könnten, wobei dann eine Bedienung per Touchscreen natürlich hilfreich wäre.

    Aktuell wissen wir nicht, wie wir diese Informationen einschätzen können. Chome OS und Chromebooks verkaufen sich nicht wirklich gut, dabei sind die Preise sehr niedrig und wer nur mit dem Browser im Internet surfen will, dürfte mit einem Chromebook und der tiefen Integration von Google Diensten sehr zufrieden damit werden.

    tabtech​
     
    #1

Diese Seite empfehlen