1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Swisscom mit 469.000 IPTV-Kunden - drei neue HDTV-Sender

Dieses Thema im Forum "HDTV News" wurde erstellt von josef.13, 4. Mai 2011.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.596
    Zustimmungen:
    15.173
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Swisscom mit 469.000 IPTV-Kunden - drei neue HDTV-Sender

    Der schweizerische Telekommunikationskonzern macht den Kabelnetzanbietern weiter zu schaffen: Die Anzahl der IPTV-Haushalte stieg innerhalb von einem Jahr um über 70 Prozent an. Neue HD-Sender sollen für weiteren Zulauf sorgen. Wie das

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , beziehen mit Stichtag zum 31. März 469.000 Kunden Internet-Fernsehen. Im letzten Jahr waren es zum gleichen Zeitpunkt nur 275.000. Auch die Anzahl der Breitband-Anschlüsse insgesamt kletterte von 1,509 auf 1,605 Millionen in der Schweiz, in Italien bei der Tochter Fastweb von 1,678 auf 1,733 Millionen.

    Um das Neukundengeschäft anzukurbeln, werden künftig die französischen TV-Kanäle TF1 und M6 sowie das britische BBC One in HDTV

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . 14 Sender sind damit hochauflösend zu sehen. Zusätzlich zum Grundangebot können sowohl "Swisscom TV plus"- wie auch "Swisscom TV basic"-Kunden die HD-Pakete "HD Deutsch+" oder "HD Français+" bestellen. Diese umfassen jeweils neun zusätzliche HD-Sender in
    hochauflösender Qualität. Der Empfang

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    Tennis-Fans können die "French Open" in diesem Jahr außerdem erstmals in 3D mitverfolgen. Vom 22. Mai bis 5. Juni werden alle Spiele auf dem Centre Court in dreidimensionaler Technik übertragen, dazu wird das Signal von Eurosport eingespeist. Weitere Kosten zieht die Aktion nicht nach sich. Voraussetzung sind ein 3D-taugliches Fernsehgerät sowie ein HD-fähiger Internet-Zugang. Nur 30.000 "Swisscom-TV"-Kunden nutzen aktuell ein 3D-fähiges TV-Gerät.

    Der Umsatz von Swisscom schrumpfte im ersten Quartal von 2,953 auf 2,862 Milliarden Schweizer Franken (2,2 Milliarden Euro). Der Reingewinn stieg dagegen von 377 auf 474 Millionen Franken (370 Millionen Euro). Für den Konzern arbeiten 19.664 Menschen, etwas mehr als im Vorjahr.


    Quelle: Sat+kabel
     
    #1
    Borko23 und Pilot gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.596
    Zustimmungen:
    15.173
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    AW: Swisscom mit 469.000 IPTV-Kunden - drei neue HDTV-Sender

    Swisscom: Tennis in 3D - mehr HDTV - Kundenzahl explodiert

    Kunden des Schweizer Telekommunikations-Riesen Swisscom können Tennis-Idole wie Roger Federer oder Roger Federer in diesem Jahr in 3D-Qualität erleben. Außerdem nimmt der Anbieter am 4. Mai drei neue Sender in HD-Auflösung in sein Digital-TV-Angebot auf.
    Tennis-Fans können die French Open in diesem Jahr erstmals in 3D mitverfolgen. Vom 22. Mai bis 5. Juni werden alle Spiele auf dem Centre Court in dreidimensionaler Technik übertragen. Swisscom stellt ihren TV-

    Kunden das 3D-Erlebnis des Partners Eurosport kostenlos zur Verfügung. Voraussetzung sind ein 3D-taugliches

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    sowie ein HD-fähiger

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Swisscom-Abonnenten, die Sendungen in HD empfangen können, stehe auch das dreidimensionale Sendesignal zur Verfügung, betonte das Unternehmen am Mittwoch.

    Das Digital-TV-Paket "Swisscom

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    plus" wird unterdessen um hochauflösende Ableger der französischen TV-Kanäle TF1 und M6 sowie das britische BBC One

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    auf insgesamt 14 Sender erweitert. Ergänzend stehen die HD-Pakete "HD Deutsch+" oder "HD Français+" mit jeweils weiteren neun Premiumsendern zur Verfügung.


    Finanziell präsentierte sich die Swisscom als führender Telekommunikations-Anbieter der Alpenrepublik am Mittwoch in guter Verfassung. In einem Zwischenbericht zum ersten Quartal verwies das Unternehmen zwar auf einen leicht gesunkenen Nettoumsatz gegenüber dem Vorjahresquartal. Dieser ging von 2,953 auf 2,862 Milliarden Schweizer Franken zurück. Gleichzeitig kletterte aber der Reingewinn um 25,7 Prozent auf 474 Millionen Franken.

    Die Zahl der TV-Kunden explodierte binnen Jahresfrist regelrecht von 275 000 auf 469 000, ein Plus von 70,5 Prozent. Auch bei den Breitbandanschlüssen ging es um 6,4 Prozent auf 1,605 Millionen nach oben. Im Mobilfunk-Segment notierte Swisscom ein Plus von 3,7 Prozent auf jetzt 5,861 Millionen Kundenverhältnisse.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #2
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen