1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sky/Premiere will offenbar IPTV-Kooperation mit der Telekom kündigen

Dieses Thema im Forum "Sky News" wurde erstellt von Ranger79, 9. Juli 2009.

  1. Ranger79
    Offline

    Ranger79 VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    09.07.09 Sky will offenbar IPTV-Kooperation mit der Telekom kündigen

    München - Nach der Schlappe bei der Vergabe der Bundesligarechte will der Bezahlsender Sky - Kreisen zufolge die Zusammenarbeit mit der Telekom bei deren Internetfernsehangebot ganz beenden.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Bereits im Juni hätten die Münchner die noch bis 2011 laufenden Einspeisungsverträge der Telekom gekündigt, berichteten Unternehmenskreise. Die Telekom lasse dies nun rechtlich prüfen.

    Der Bonner Konzern, der die Live-Bilder für sein Internet-Angebot zuvor von Premiere erhalten hatte, bezieht mit Beginn der Saison 2009/2010 die Fußball-Bilder vom Constantin Medien-Konzern, zu dem das Deutsche Sportfernsehen (DSF) und das Internet-Portal Sport 1 gehören.

    Q: digi tv
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2009
    #1
    chucky, goerri31 und Pilot gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. a_halodri
    Online

    a_halodri Guest

    AW: Sky/Premiere will offenbar IPTV-Kooperation mit der Telekom kündigen

    Bestätigt: Premiere beendet Liefervertrag für T-Home-Entertain

    [vo] München - Die Pay-TV-Plattform Premiere hat den Vertrag über die Belieferung von Sendeinhalten mit der Deutschen Telekom AG beendet.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Das erklärten Sprecher beider Unternehmen heute, berichtet "Dow Jones Newswires". Bislang lieferte Premiere die Inhalte für das Pay-TV-Angebot T-Home-Entertain über IPTV. Das waren vornehmlich TV-Serien und Sportprogramme.

    Premiere habe die Belieferung mit Inhalten mit sofortiger Wirkung eingestellt, sagte ein Sprecher der Deutschen Telekom der Nachrichtenagentur zufolge. Allerdings könnten Kunden, die T-Entertain abonniert hätten, derzeit Premiere-Inhalte empfangen. Beide Unternehmen seien im Gespräch, habe der Telekom-Sprecher ergänzt. Ein Sprecher von Premiere habe zudem bestätigt, dass der Bezahlfernsehsender die Zusammenarbeit beendet habe. Man befände sich in Gesprächen mit der Deutschen Telekom. Nähere Einzelheiten habe er nicht genannt.

    Bereits im Juni hätten die Münchner die noch bis 2011 laufenden Einspeisungsverträge der Telekom gekündigt, berichteten Unternehmenskreise heute. Die Telekom lasse dies nun rechtlich prüfen (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ).
    quelle: digi tv
     
    #2
  4. a_halodri
    Online

    a_halodri Guest

    AW: Sky/Premiere will offenbar IPTV-Kooperation mit der Telekom kündigen

    [Update] Sky stoppt IPTV über Telekom - Einstweilige Verfügung erwirkt


    Der Streit zwischen der Pay-TV-Plattform Sky und dem Internet-Fernsehen der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    beschäftigt inzwischen auch die Gerichte. Der Sky-Vorgänger

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    hatte den Vertrag über die Einspeisung seiner Bezahlsender beim IPTV-Angebot "Entertain" Ende Juni offiziell gekündigt. Das bestätigten Sprecher beider Unternehmen am Donnerstag der Nachrichtenagentur Dow Jones Newswire. Wie die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    am Abend mitteilte, wurde vor dem Landgericht Hamburg zwischenzeitlich eine Einstweilige Verfügung gegen die Kündigung erwirkt.
    "Wir haben den Vertrag gekündigt, sind aber weiterhin in Gesprächen", sagte ein Sky-Sprecher und bestätigte damit vorsichtige Äußerungen von Vorstandschef Mark Williams im Magazin

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    am vergangenen Montag (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ). Die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    hatte in der vergangenen Saison auf das

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    -Angebot von Premiere zurückgegriffen, setzt ab der kommenden Spielzeit aber auf den neuen Partner

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und dessen Portal "Liga total". Laut Medienberichten tobt deshalb Streit zwischen den Anbietern, weil die Telekom nur ihre eigenen Bundesliga-

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    einspeisen will, Premiere aber auf der Übernahme des kompletten Programmangebots beharrt. Einen kompletten Rückzug halten Branchenkenner allerdings für unwahrscheinlich.


    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    In dieser Woche hatte die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , dass über die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    -Website die seit Samstag vermarkteten Bezahlpakete von Sky Deutschland aktuell nicht neu gebucht werden können. Wie die Telekom auf Anfrage der SAT+KABEL bestätigte, bleibt für Bestandskunden zunächst alles beim alten. Genau wie im Kabel- oder Satellitenbereich würden diese für alle Sky-Kanäle freigeschaltet, die den zuletzt abonnierten Premiere-Paketen entsprechen.
    Schweigen zum aktuellen Verhandlungsstand - inhaltliche Dopplung
    Telekom und Sky bestätigten zwar weitere Gespräche, wollten aber keine näheren Angaben zum Stand der Verhandlungen machen. Die Deutsche Telekom hatte das Rennen um die IPTV-Rechte der Bundesliga für sich entschieden und die Lizenz an Constantin weitergereicht. Der Konzern, zu dem unter anderem das Deutsche Sportfernsehen gehört, produziert Liga total! als eigenständiges Programm und strahlt es über das Telekom-Pay-TV-Paket "Entertain" aus. Technisch sind damit etwa 500.000 Kunden erreichbar, die Anzahl der Bundesliga-Abonnenten wird erheblich unter dieser Zahl liegen.

    Sowohl Sky als auch der Konzern mit seinem IPTV-Angebot "Liga Total" übertragen in der neuen Fußball-Saison alle 612 Spiele in der Bundesliga und 2. Liga live. Sky besitzt neben den Pay-TV-Rechten und Internet-Rechten für die Bundesliga auch die Übertragungsrechte für die Champions League und Europa League. Die Telekom hat von der Deutschen Fußball Liga (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ) die sogenannten IPTV-Rechte (Internet-Protokoll-Fernsehen) gekauft, besitzt aber keine Lizenzen für die internationalen Wettbewerbe.


    Update 18.22 Uhr: Aktualisierte Neufassung mit neuer Einleitung und weiteren Details.


    quelle: satundkabel
     
    #3
  5. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.048
    Zustimmungen:
    15.715
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    AW: Sky/Premiere will offenbar IPTV-Kooperation mit der Telekom kündigen

    Offiziell: Sky beendet Telekom-Vertrag

    Bereits seit dem letzten Wochenende war es nicht mehr möglich, die Sky-Programme für den "Entertain"-Dienst der Deutschen Telekom zu abonnieren. Jetzt hat Sky offiziell bestätigt, dass der Sender den Vertrag mit der Telekom über die Verbreitung seiner Programme über das DSL- und VDSL-Netz gekündigt hat.

    Bestandskunden können die Programme derzeit noch empfangen. Wie lange das noch der Fall sein wird, ist allerdings offen. Laut einem Bericht der "WELT" konnte die Telekom die sofortige Einstellung der Programme nur über eine vom Landgericht Hamburg erwirkte einstweilige Verfügung stoppen. Telekom und Sky sollen sich aber weiterhin "in Gesprächen" befinden.

    Hintergrund des Konflikts ist die neue Konkurrenz seitens der Telekom, die ab der kommenden Bundesliga-Saison ein eigenes Fußball-Bundesliga-Paket ihren IPTV-Kunden anbietet – für gerade einmal 14,95 EUR bzw. 19,95 EUR für das HD-Paket. Das rechnet sich zumindest für Kunden, die ohnehin bereits für ihren Internet-Zugang bei der Telekom zahlen. Sky hat hingegen mit dem obligatorischen "Sky Welt"-Paket den Einstieg für Bundesliga-Kunden erst einmal auf 32,90 EUR angehoben.

    Quelle: areadvd
     
    #4
    Pilot und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  6. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.048
    Zustimmungen:
    15.715
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    AW: Sky/Premiere will offenbar IPTV-Kooperation mit der Telekom kündigen

    Telekom erwirkt Einstweilige Verfügung gegen Sky-Kündigung

    München/Bonn - Die Deutsche Telekom hat gegen die Kündigung der Pay-TV-Plattform Sky Deutschland, künftig keine Programme mehr einzuspeisen, beim Landgericht Hamburg eine Einstweilige Verfügung erwirkt.

    Über das weitere Vorgehen würden derzeit weitere Gespräche geführt, sei aus dem Umfeld des Unternehmens zu hören gewesen. Das berichtet die "Welt Online". Sky habe die Auseinandersetzung zwar bestätigt, aber keine weiteren Angaben gemacht.

    Nach der Entscheidung des Hamburger Landgerichts könnte Sky nun vom ordentlichen Kündigungsrecht Gebrauch machen. Dieses wäre jedoch mit Fristen verbunden. Sollte Sky sich für diesen Weg entscheiden, müsste der Sender jedoch für zwei Jahre auf den Internet-Übertragungsweg verzichten, so das Nachrichtenportal.

    Denn die Telekom habe in ihren Vertrag mit Premiere eine Exklusivitätsklausel eingefügt, derzufolge Sky seine Pakete nicht auf einer anderen Internet-TV-Plattform anbieten dürfe. Die Telekom gibt sich hinsichtlich der Sky-Pakete gelassen. "Fallen diese Pakete weg, ist das für uns keine Katastrophe", so ein Sprecher der Telekom "Welt Online" zufolge. Man habe bereits eigene Programmpakete geschnürt, welche von den Entertain-Nutzern hinzugebucht werden könnten.

    Quelle: digitalfernsehen
     
    #5
    Pilot gefällt das.
  7. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.048
    Zustimmungen:
    15.715
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    AW: Sky/Premiere will offenbar IPTV-Kooperation mit der Telekom kündigen

    Telekom: Erst 30.000 Bundesliga-Kunden?

    Einem Bericht des "Handelsblatts" zufolge hat die Telekom in den letzten Jahren gerade mal 30.000 Kunden für das Bundesliga-Angebot bei T-Home Entertain finden können. Unterdessen hat die Telekom offenbar eine einstweilige Verfügung gegen Sky erwirkt.

    Seit 2006 bot die Telekom in Zusammenarbeit mit Premiere Bundesliga-Bilder über ihrer IPTV-Plattform T-Home Entertain an. Dafür erstand das Unternehmen damals für geschätzte 45 Millionen Euro pro Saison die Rechte. Doch was eigentlich als Zugpferd gedacht war, erwies sich offenbar im Nachhinein als Ladenhüter, wie zumindest das "Handelsblatt" erfahren haben will.

    So soll sich die Abonnentenzahl einem Bericht des Blatts zufolge bislang auf lediglich 30.000 belaufen - das wäre auch angesichts von inzwischen 700.000 T-Home Entertain-Kunden eine erstaunlich niedrige Zahl. Verglichen mit den hohen Rechtekosten wäre die Bundesliga für die Telekom somit ein teures Verlustgeschäft. Das Unternehmen selbst wollte sich zu den Zahlen gegenüber DWDL.de nicht äußern.

    Nachdem die Telekom die Zusammenarbeit mit Premiere bzw. nun Sky zur neuen Saison beendet hat und ihr neues Bundesliga-Angebot "Liga total" nun von Constantin Medien produzieren lässt, herrscht zwischen den beiden Unternehmen offenbar Verstimmung. Premiere/Sky hatte die eigentlich noch bis 2011 laufenden Verträge über die Einspeisung seiner Programme mit der Telekom zuletzt fristlos gekündigt. Dagegen erwirkte die Telekom einem "Welt Online"-Bericht eine einstweilige Verfügung. Derzeit können keine Neu-Abos abgeschlossen werden, Bestandskunden können Sky via T-Home Entertain aber unverändert empfangen. Die Bundesliga-Bilder erhalten sie künftig aber nicht mehr von Sky, sondern von Liga total. Derzeit laufen Gespräche zwischen den beiden Unternehmen, wie es nun weitergehen soll.

    Quelle: dwdl
     
    #6

Diese Seite empfehlen