1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sky Experte Marc Surer kritisiert: „Fahrer nehmen Reifenthema auch als Ausrede“

Dieses Thema im Forum "Sky News" wurde erstellt von josef.13, 6. Juni 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.595
    Zustimmungen:
    15.168
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    • Das Grand-Prix-Wochenende in Kanada ab Freitag live und in HD auf Sky
    • Das ganze Interview mit Marc Surer ist unter sky.de/formel1 abrufbar

    Nach dem deutschen Doppelsieg in Monaco verlässt der Formel-1-Zirkus am kommenden Wochenende den europäischen Kontinent. Beim Grand Prix von Kanada will Monte-Carlo-Sieger Nico Rosberg den positiven Trend der letzten Rennen bestätigen.

    Sky Experte Marc Surer sieht den Deutschen im teaminternen Duell mit Lewis Hamilton derzeit im Vorteil: „Nico Rosberg hat einen feinfühligeren Fahrstil als sein Teamkollege Lewis Hamilton. Das kommt dem Auto und im speziellen auch den Reifen entgegen. Er schont die Reifen mehr als Hamilton.“

    Die Reifenthematik sieht der ehemalige Formel-1-Fahrer als Problem der Teams und nicht des Herstellers: „Es sind drei Teams, die mit den weichen Reifen relativ gut klar-kommen: Lotus, Ferrari und Force India. Die möchten natürlich ungern eine Veränderung. Sie haben ihre Autos für diese Reifen gebaut, die schon im letzten September vorgestellt wurden. Da scheinen die anderen Rennställe nicht gut genug gearbeitet zu haben. Und das ist nicht das Problem von Lotus, Ferrari und Force India. Die Reifen dürfen eigentlich nur aus Sicherheitsgründen verändert werden. Die Fahrer nehmen das Reifenthema auch als Ausrede. Das Auto sollte einfach besser abgestimmt werden.“

    Das ganze Interview mit Marc Surer ist unter sky.de/formel1 abrufbar.

    Das Rennwochenende in Montreal live in HD
    Am Freitag ab 15.55 Uhr und 19.55 Uhr sowie am Samstag ab 15.55 Uhr überträgt Sky die drei Freien Trainings live. Im Qualifying am Samstagabend ab 18.50 Uhr kämpft Nico Rosberg dann um die vierte Pole Position in Serie.

    Am Sonntag berichtet Sky ab 18.45 Uhr vom Großen Preis von Kanada. Ursula Hoffmann begrüßt die Zuschauer aus dem Studio von Sky Sport News HD. In Montreal vor Ort sind Sky Reporterin Tanja Bauer in der Boxengasse sowie Sky Experte Marc Surer und Sascha Roos am Kommentatorenplatz. Während des Rennens und des Qualifyings haben Sky Kunden die Auswahl zwischen mehreren frei wählbaren Optionskanälen haben. Alle Formel-1-Übertragungen aus Kanada zeigt Sky auf Sky Sport HD 1 und Sky Sport 1.

    Die Fans zu Hause können über Twitter (#F1Sky, @Sky_Tanja, @SaschaRoos) sowie unter facebook.de/DeinSkySport und facebook.de/SkySportNewsHD auch an diesem Rennwochenende wieder mitdiskutieren. Die besten Beiträge werden in die laufende Berichterstattung integriert.

    Quelle: Sky
     
    #1

Diese Seite empfehlen