1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Sky Digital" dreht auf: 26 hochauflösende TV-Kanäle ab Oktober 2008

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von perty, 20. August 2008.

  1. perty
    Offline

    perty Meister

    Registriert:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Allrounder
    Ort:
    oben bei Mutti
    BSkyB startet sechs neue HDTV-Filmkanäle


    Sky HD
    Abonnenten von "Sky Digital" empfangen über eine HDTV-taugliche "Digibox" fast 20 HDTV-Kanäle (Quelle: BSkyB)
    (ar) Die britische Pay-TV-Plattform "Sky Digital" steht vor einem massiven Ausbau seines hochauflösenden Programmangebots und will im Oktober allein sechs neue Spielfilmkanäle in HDTV an den Start schicken.

    Damit erhöht sich die Zahl der HDTV-Sender nach Angaben des Betreibers BSkyB, der zum Medienimperium des Australiers Rupert Murdoch gehört, von derzeit 19 auf 26. Unter dem Label Sky Movies stehen mit Action/Thriller HD, Sci-Fi Horror HD, Drama HD, Modern Greats HD, Family HD und Comedy HD ein halbes Dutzend Genre-Ableger vor der Aufschaltung. Mit Sky Real Lives HD soll ein weiterer Kanal für Reality-TV-Formate hinzukommen.

    "Rocky Horror Picture Show" erstmals in HDTV

    HDTV-Bereichschefin Hilary Perchard begründete die Offensive ihres Arbeitgebers mit den fallenden Preisen für hochauflösendes Equipment, das die Nachfrage nach entsprechenden Programminhalten ankurbele. Nachdem bereits eine halbe Million Haushalte in Großbritannien "Sky HD"-Dienste nutzen würden, solle die Plattform jetzt noch attraktiver gemacht werden. Als Highlights kündigte Perchard die landesweite Erstausstrahlung der Musical-Klassiker "The Rocky Horror Picture Show" und "The Sound of Music" in HDTV an. Auch aktuelle Blockbuster wie "The Bourne Ultimatum", "Die Hard 4.0", "Casino Royale" und "28 Weeks Later" nannte die Managerin als Filmpremieren.

    Technisch ist ein Empfang von "Sky HD" auch in Deutschland möglich. Spezialisierte Zwischenhändler vertreiben das über Astra 28,2 Grad Ost ausgestrahlte Angebot auch hierzulande. Zu den monatlichen Abonnementsgebühren zwischen 15 und 60 Britischen Pfund, die an BSkyB fließen, kommen jährlich 150 bis 200 Euro Vermittlungsprovision für den Händler hinzu. Über "Sky Digital" werden insgesamt mehrere hundert TV- und Radiosender verbreitet.

    @uelle: SK
     
    #1

Diese Seite empfehlen