1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sexysat kündigt Frequenz Wechsel an

Dieses Thema im Forum "XXX-Sender News" wurde erstellt von josef.13, 28. April 2013.

  1. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.196
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Der Erotik Sender Sexysat wird die Frequenz wechseln. Aktuell sendet man im High Band auf dem Media Broadcast Transponder. Ab dem 01.08.2013 wird man auf der Frequenz 11068 MHz, Polarisation V, Symbolrate 22000, FEC 5/6 senden.

    Das wäre dann ein Transponder im Low Band, von einem Spanischen Anbieter „TSA“. Einen Frequenzwechsel bereits 3 Monate vorher anzukündigen ist schon irgendwie einmalig. In der Regel erfahren wir so was erst kurz vor, oder manchmal auch erst nach dem Wechsel.

    Auf dem neuen Transponder ist auch noch genügend Platz, aktuell noch 15 Mbit. Auf diesen Transponder senden aktuell auch nur 5 TV und ein Radio Programm. Somit wäre theoretisch genügend Platz für ein besseres Bild. Aber dazu wird es wohl nicht kommen....

    Quelle: Sat-Erotik
     
    #1
    Akki01, sabur und Borko23 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.196
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Keine Nachtschicht mehr bei Sexysat ?

    Nachts wird nun scheinbar nicht mehr bei Sexysat gearbeitet. Die Liveshow von 02-06 Uhr ist einem Gewinnspiel zum Opfer gefallen. Nackte Damen gibt’s zwar noch immer, aber das sind alte Aufzeichnungen.

    Zu Gewinnen soll es jede Stunde 6.000 Euro geben, und der Hammer, bis zu 4 Millionen pro Monat ? Wohl bei einer Chance von 1 zu 1 Mrd......

    Zum Mitspielen muss man eine SMS mit irgendwelchen Zahlen schicken. Im Laufband stehen nun Gewinnnachrichten, statt rufe an für Brüste. Wieso aber das ganze spät ist der Nacht kommt, ist schon irgendwie eigenartig.

    Viel sinnvoller wäre doch eine Ausstrahlung vor 22 Uhr, wo die „Damen“ eh nix ausziehen dürfen. Wer schaut sich zwischen 2 und 6 Uhr so ein Gewinnspiel an ???

    [​IMG]
    Scheinbar ist das Lukrativer wie die Schatzi Anrufe.

    Quelle: Sat-Erotik
     
    #2
    sabur, Akki01 und Borko23 gefällt das.
  4. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.196
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Sexysat auf neuer Frequenz über Astra 19,2 Grad Ost

    Der Erotikkanal Sexysat sendet über Astra 19,2 Grad Ost ab sofort auf einer neuen Frequenz. Derzeit werden neuer und alter Sendeplatz noch parallel bedient.

    Der Free-TV-Erotikkanal Sexysat ist ab sofort über Astra 19,2 Grad Ost auf einer neuen Frequenz zu empfangen. Der Sender wurde auf der Frequenz 11 068 MHz vertikal (DVB-S, Symbolrate SR 22 000, Fehlerkorrektur 5/6) aufgeschaltet. Bislang war Sexysat auf der Frequenz 12 633 horizontal (DVB-S, Symbolrate SR 22 000, Fehlerkorrektur 5/6) zu empfangen.

    Derzeit wird der Kanal weiterhin parallel auf der alten Frequenz ausgestrahlt. Wie lange der Simulcast-Betrieb des Senders aufrecht erhalten wird, ist unklar. Bereits seit Wochen hatte eine Ankündigung auf dem alten Sendeplatz einen Umzug auf den neuen Transponder angekündigt, weshalb wohl zumindest mittelfristig mit einer Abschaltung der alten Version zu rechnen ist.

    Geändert hat sich auf dem neuen Sendeplatz die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    - zumindest messtechnisch. Liegt die Auflösung über 12 633 MHz horizontal bei 352x288p, so ist Sie auf 11 068 MHz vertikal mit 544x576i angegeben. Aufgrund der unveränderten Bitrate fällt dieser Unterschied allerdings bislang nicht auf.

    Quelle: Digitalfernsehen

    Sexysat auf neuer Frequenz online

    Wir haben zwar noch nicht den 01.08 aber trotzdem ist Sexysat auf der neuen Frequenz schon online.

    Die positive Nachricht zuerst, du Auflösung wurde auf 544x576 erhöht, und somit quasi fast verdoppelt. Das Bild ist etwas schärfer geworden, aber noch weit von dem Bild der Vipbox entfernt.

    Man sendet nun mit der gleichen Auflösung wie Dorcel TV (Hotbird). Nur das Dorcel nicht mit 1,3 sondern mit 2,3 Mbit sendet. Und es laufen dort auch keine 4 Laufbänder durchs Bild.

    Die schlechte Nachricht, trotz Erhöhung der Auflösung, und knapp 18 Mbit die auf dem Transponder frei sind, sendet man nur mit 1,36 Mbit. Der identische Wert wie auf dem alten Transponder. Somit hätte man sich den Wechsel auch sparen können, und auf dem alten Transponder nur die Auflösung anpassen müssen.

    Fazit, viel Lärm um nix, keine wirkliche Verbesserung, aber vielleicht wird die Datenrate noch etwas erhöht, nach der Abschaltung des alten Sender. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Quelle: Sat-Erotik
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2013
    #3
    sabur und Borko23 gefällt das.
  5. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.196
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Visit-X übernimmt alten Sexysat Sendeplatz

    Das ging ja schneller als gedacht. Sexysat wurde auf dem alten Sendeplatz von Visit-X ersetzt. Da laufen nun softe Erotik Clips mit Telefonnummern.

    Sexysat ist damit ab sofort nur noch auf der neuen Frequenz zu empfangen. Aber irgendwie haben die da heute Mist gebaut. Denn man sendet nun nicht mehr in 4:3 nein auch nicht in 16:9 sondern in 3:3 falls es das überhaupt gibt.

    Denn das Bild ist nun genauso breit wie es hoch ist. Auf einem 16:9 TV ist nun soviel platz rechts und links, das man den Sender quasi 2x anzeigen könnte.

    Hier noch mal die (neuen) Daten:

    Frequenz 11068 MHz, Polarisation V, Symbolrate 22000, FEC 5/6

    Quelle: Sat-Erotik
     
    #4
    sabur gefällt das.
  6. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.196
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Sexysat, wie man es wieder bekommt

    Vor ein paar Tagen meldeten sich bereits einige, die ein Problem mit dem Empfang der neuen Frequenz haben. Und gerade kam die Info rein, das auch Sexysat ein Problem hat. Und zwar finden viele, oder besser sehr viele den neuen Sender nicht.

    Und da der Sender auf der alten Frequenz abgeschaltet ist, sieht’s wohl nun so gut wie niemand mehr, oder halt nur „zu“ wenige.

    Das Problem ist eigentlich nur ein ganz kleines, mit einem kleinen Hacken. Die neue Frequenz existiert digital erst gut 1 Jahr. Jeder der ein Gerät älter als sagen wir 6 Monate hat, der hat nun folgendes Problem. In (fast) jedem Gerät gibt es für jeden Satelliten eine sogenannte

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    In dieser stehen alle Transponder = Frequenzen, die auf dem Satellit empfangbar sind. Der Receiver sucht beim automatischen Suchlauf genau diese Frequenzen ab, und auch nur diese. Der neue Sexysat Transponder fehlt in der liste, da er damals noch nicht in digitaler Form existierte.

    Das erklärt nun auch, wieso Sexysat auf seinen Twitter Account seit tagen quasi im 2h Rhythmus die neue Frequenz twittert.

    Es gibt nun 3 Möglichkeiten, wie man den Sender wieder findet.

    1. Automatischer Suchlauf mit der Option „Netzwerksuche“
    im Gegensatz zur normale Suche, werden hierbei die NIT (Network Information Table) Daten von Astra ausgewertet. Das ist quasi die aktuelle Transponderliste die man per Satellit empfangen kann. In dieser ist der Transponder enthalten.

    2. ein manueller Suchlauf der neuen Frequenz
    Dazu wählt man statt des automatischen Suchlaufs den manuellen
    Dort gibt man folgende Daten ein:

    Satellit: Astra 19.2
    Frequenz 11068 MHz,
    Polarisation Vertikal,
    Symbolrate 22000, FEC 5/6

    Dann auf Suche starten, und dann werden theoretisch 7 TV und 1 Radio Programm gefunden. Sexysat sollte sich dann am Ende der Senderliste befinden.

    3. Download der Senderliste beim Hersteller
    Je nachdem wie aktuell der Hersteller seine Senderliste pflegt, kann man die auf der Seite herunter laden, und in den Receiver oder TV einspielen. Wie das funktioniert, steht in der Bedienungsanleitung. Aber dieses ist die schwierigste Methode.

    So sollte man(n) Sexysat wieder empfangen können.
    Seit der abschaltung des alten Sexysat, suchen täglich an die 500 Leute die Sexysat Frequenz auf unserer Seite. Soviele Anfragen mit dem Thema Sexysat gabs noch nie.

    Quelle: Sat-Erotik
     
    #5
    stoneii, sabur und Borko23 gefällt das.
  7. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.196
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Sexysat, Bild Vergleich

    Die Macher von Sexysat basteln seit Monaten am Bild. Dabei werden die Werbeeinblendungen leider immer mehr und größer. Aber mittlerweile hat man wohl eingesehen, das ein Bild voller Werbung die Zuschauer abschreckt. Denn zuletzt wanderte die Werbung wieder Richtung Rand.

    Das erste Bild stammt vom Juni, damals wurde vom transparenten auf das weiße Laufband umgestellt. Dadurch ist das Bild etwas besser geworden, da das transparente Laufband viel Datenrate verbrauchte. Damals war das Laufband noch ziemlich weit oben, mit der folge, das die Damen sich ziemlich verrenken mussten, damit die Details ins Bild passten.

    Dann wurde umgestellt, (laut Werbung) auf ein neues Studio. Scheinbar auch auf eine neue Kamera. Denn ab Bild 2, gibt’s nun auf allen 4 Seiten deutliche schwarze Balken, im 4:3 Bild wohl gemerkt. Auf einem 16:9 TV hat man sowieso diese Balken rechts und links bei einem 4:3 Bild. Aber hier sind die noch zusätzlich im 4:3 Bild. Somit hat man rechts und links nun 2 schwarze Balken auf einem 16:9 Gerät. Einen in und einem außerhalb des Bildes. Auf einem 4:3 Gerät sind die Balken natürlich etwas schmaler. Normal dürften da überhaupt keine sein.

    Interessant ist, das die Werbung innerhalb der Balken bleibt. Anders sieht es wiederum bei bei der Werbepause aus, da verschwinden diese Balken wieder. Scheinbar liegt die Werbung (die VipBox Trailer) in einem anderen Format vor.

    Nun noch mal zum eigentlich wichtigen. Ab Bild 2 sieht man auch, das das Laufband wieder nach unten gewandert ist. Dafür ist das obere Laufband nun etwas größer geworden, was aber die wenigsten stören wird.

    Im 3. Bild ist dieses dann noch etwas gewachsen, seit dem unsere News dort im Laufband zu sehen ist. Das untere Laufband ist noch ein weiteres Stück nach unten gewandert. Wenn nun noch die Telefonnummer unten nach oben verschoben wird, dann sind zumindest die interessanten Stellen wieder frei von Werbung.

    Fazit, es bringt doch etwas, wenn man den Betreibern Vorschläge schickt. Auch wenn Sie nicht antworten oder noch nicht, ein Ergebnis ist sichtbar.

    [​IMG]

    Quelle: Sat-Erotik
     
    #6
  8. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.196
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Sexysat spielt mit dem Feuer

    Aktuell zeigt Sexysat mal wieder mehr, als üblich. Denn im Moment ziehen die Damen auch tagsüber blank, und gewähren tiefe Einblicke. Normal wäre das ja kein Problem, im Gegenteil, in anbetracht der vielen harmlosen Sender war Sexysat einer der wenigen Lichtblicke.

    Aber tagsüber muss das nun wirklich nicht sein. Das Fenster von 22 Uhr bis 06 Uhr war doch eigentlich lang genug. Wieso man nun 24h rund um die Uhr so viel zeigt ist eigentlich nicht verständlich.

    Es kann eigentlich hiefür nur 2 Möglichkeiten geben.

    1. technischer Fehler, es ist ältere Aufzeichnung. Man hat das falsche Tape eingelegt. Tagsüber wird ja öfters mal eine Show von früher gezeigt. Da man ja maximal 6 Damen aktuell hat, können die ja auch nicht 24h rund um die Uhr arbeiten.

    2. die letzte Strohhalm Variante
    Durch die Frequenzwechsel, und verwirrenden Ankündigungen im Laufband, hat man wohl einige oder sogar viele der Zuschauer, und somit viele Einnahmen verloren. Deswegen gibt’s nun auch 4 Laufbänder + Zusatzeinblendungen. Möglicherweise läuft es aktuell so schlecht, das man nun sogar die Lizenz riskiert, um mehr Einnahmen zu bekommen.

    Nach dem Motto, „wenn wir Pleite sind, brauchen wir auch keine Lizenz mehr, also was solls...“

    Sexysat wäre auch nicht der 1. Sender, der wegen Verstößen gegen die Lizenzbedingungen seine Sendelizenz verloren hätte. Da gabs schon ein paar vor ihnen. Der bekannteste war wohl TV6.

    Wenn wir jetzt noch mal zurück denken, an die Ankündigungen, die Sexysat uns mitgeteilt hat, und was davon bis heute umgesetzt wurde, nix nada nothing.... dann kann sich jeder seinen Teil denken. Viele haben ja gerne mal das Wort größenwahnsinnig im Zusammenhang mit Sexysat verwendet, die haben wohl recht gehabt.

    Mal schauen, ob wir 2014 Sexysat noch erleben dürfen.... Eigentlich ist es schon irgendwie ein Wunder, das der Sender heute noch existiert. Denn durch die vielen Verschlimmbesserungen, hat man nicht gerade dazu beigetragen, die Zukunft des Senders zu verbessern...

    Quelle: Sat-Erotik
     
    #7
    Borko23 gefällt das.
  9. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.196
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Sexysat auf Hotbird gestartet

    Seit heute sendet Sexysat wieder auf Hotbird. Geld scheint wohl noch da zu sein, sonnst würde man nicht auf 2 Satelliten Senden. Das Programm ist aktuell identisch mit dem Astra Programm.

    Der einzige sichtbare Unterscheid ist, das auf Hotbird das geschehen schon 2 Sekunden weiter ist. Laufbänder, Einblendungen und sonstiges sind identisch, genau wie die Bildauflösung un Datenrate.

    Die Info zum neuen Sender wird wohl bald wieder im Laufband zu sehen sein.

    Die kompletten Senderdaten finden sie auf unserer =>

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Quelle: Sat-Erotik
     
    #8
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen