1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sexting: Mädchen stellen Nacktfotos ins Netz

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von chris, 3. November 2013.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    "Die Lehrer wissen gar nicht, was so unter uns Jugendlichen alles vorgeht." Mit diesen Worten rüttelte eine Schülerin den Direktor des Clemens-August-Gymnasiums in Cloppenburg auf. In einer Pause berichteten Günter Kannen seine Schützlinge davon, dass Mitschülerinnen Nacktfotos von sich machen und diese dann mit dem Smartphone oder über den PC verbreiten. Kannen setzte sich daraufhin mit anderen Direktoren in der Stadt in Verbindung und auch die stellten fest, dass es das Sexting genannte Phänomen bei ihnen gibt. Nun haben sich insgesamt sieben Schulleiter mit einem eindringlichen Appell an die Eltern gewandt.

    Eltern sind oft ahnungslos

    Denn die Eltern wissen oft ebenso wenig wie die Lehrer, was genau Jugendliche mit ihren Handys treiben. Das Hauptproblem sei, dass die Schüler den Erwachsenen in puncto Technik meilenweit voraus seien, sagt Schulleiter Kannen gegenüber dem NDR. Er selbst sei sehr erschrocken gewesen, als er von den Nacktfotos erfuhr. Dies sei so brisant, weil die Mädchen die Bilder freiwillig online stellen und diese dann rasant und mit abschätzigen Kommentaren weiterverbreitet würden - so wie erst vor Kurzem in der Grafschaft Bentheim.


    Sexting als "Mutprobe"

    Was junge Frauen dazu treibt, ist für die meisten schwer zu fassen. Zum einen spielten Gruppenzwang und der Wunsch nach Anerkennung eine Rolle, sagt Christoph Möller, Chef der Kinder- und Jugendpsychiatrie im Kinderkrankenhaus auf der Bult in Hannover. Zum anderen habe der Umgang mit sozialen Netzwerken dazu geführt, dass die Grenzen der Privatsphäre fallen. "Für Schüler ist das in dem Moment eine coole Aktion oder eine Mutprobe und sie machen sich keine Gedanken über die Konsequenzen", so Möller gegenüber NDR.de.



    Quelle: NDR
     
    #1
    kirnbauer, Borko23, Harry8200 und 2 anderen gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Fisher
    Offline

    Fisher Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    7.033
    Zustimmungen:
    17.070
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Sexting: Mädchen stellen Nacktfotos ins Netz

    Das wundert mich nicht wirklich.

    In einer Zeit, in der sehr viele 9 bis 17 jährige ohne Handy sprachlos und ohne Fastfood dem Hungertod geweiht sind, in einer Zeit in der von der Toilette der Durchmesser des eben "Geschafften" auf Fetzbuck für die Nachwelt festgehalten wird und nebenbei auch noch sämtliche intime Daten der ganzen Welt gratis zur Verfügung gestellt werden, ist der Austausch von Nacktfotos babyspeckiger Möchtegern-Models nur der konsequente nächste Schritt auf dem Weg zur völligen geistigen Einfalt.
     
    #2
    Borko23, Harry8200, Vanisch und 10 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen