1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SES Astra feiert HD-Übertragung der WM - bald 22 HDTV-Sender

Dieses Thema im Forum "SAT-Neuigkeiten" wurde erstellt von Skyline01, 26. Juli 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    SES Astra feiert HD-Übertragung der WM - bald 22 HDTV-Sender

    Der Satellitenbetreiber SES Astra hofft nicht ganz uneigennützig auf mehr Satellitenprogramme in hochauflösender Qualität und hat sich bei der abgelaufenen Weltmeisterschaft in Südafrika selbst ein gutes Zeugnis ausgestellt.

    [​IMG]

    Nach einer am Montag veröffentlichten Umfrahe des Marktforschungsinstitutes Forsa, bei der 1.500 Personen ab 14 Jahren befragt wurden, haben 34 Prozent ein oder mehrere Spiele in HDTV im Ersten Programm, dem ZDF oder RTL-HD verfolgt. - entweder zu Hause, bei Freunden oder in öffentlichen Veranstaltungen. Bei den jüngeren Zuschauern waren es den Angaben zufolhe mit 51 Prozent knapp über die Hälfte.

    Zwei Drittel der Befragten HD-Zuschauer bewertete die Qualität der Übertragungen - wen wunderts - als wesentlich besser im Vergleich zum herkömmlichen SD-Signal. Fans waren vor allem ältere Konsumenten, die sich zu 78 Prozent von den knackigeren Bildern einfangen ließen. 62 Prozent wollen aufgrund der HDTV-Übertragungen sogar insgesamt mehr Spaß an der Weltmeisterschaft gehabt haben.

    Auch für das dreidimensionale Fernsehen interessieren sich die Umfrageteilnehmer. Mehr als 40 Prozent bekundeten Interesse, in der Gruppe der 14- bis 29-Jährigen waren es sogar knapp zwei Drittel (63 Prozent). Die Einführung einer standardisierten Übertragung dreidimensionaler Signale im Fernsehen steht allerdings noch ganz am Anfang.

    22 HD-Sender über Astra - viele verschlüsselt

    Ab Mitte August können TV-Zuschauer über Astra 22 deutschsprachige HD-Sender empfangen, viele davon sind verschlüsselt - dazu gehören alle "HD+"-Kanäle von RTL und ProSiebenSat.1, außerdem die Programme des Bezahlsenders Sky, die ab 13. August um drei Kanäle aufgestockt werden. Frei empfangbar sind neben Das Erste HD, ZDF-HD und Arte-HD auch Servus-TV-HD und Anixe-HD. SES Astra hat ein hohes Interesse an neuen hochauflösenden Sendern, weil diese wesentlich mehr Kapazitäten benötigen und damit weitere Transponder auf den Satelliten teuer vermietet werden können.

    Quelle: Sat+Kabel
     
    #1

Diese Seite empfehlen