1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Server in ein Rechenzentrum?!

Dieses Thema im Forum "CS Root & Vserver" wurde erstellt von L!x, 28. August 2013.

  1. L!x
    Offline

    L!x Ist oft hier

    Registriert:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Hei,

    ich betreibe ein CS mit 20 Usern (alles Freunde/Verwandte).
    Ich habe eine DSL RAM Leitung mit 3Mbit/Down und 600Kbit/Up. Meine Leitung steigt alle 2h ca. aus. Ich habe einen Ping bei Idle von 80-90ms und bei Last (Streaming) von 120-150ms.
    Das bedeutet dass das CS für rund 5min nicht erreichbar ist und es ab und zu freezer gibt.

    Jetzt bin ich am überlegen ob ich nicht mein CS Server in ein Rechenzentrum in der Umgebung stelle. Natürlich mit verschließbarem Server-Case in dem die Karten "versteckt" sind.

    Zusätzlich wird ein VPN Tunnel eingerichtet, damit der Server unter einer anderen IP erreichbar ist.


    Was haltet ihr von diesem Vorhaben?

    Die Housing-Miete beträgt 30€/Mon

    Mfg
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. phantom
    Online

    phantom Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    32.639
    Zustimmungen:
    17.920
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Server in ein Rechenzentrum?!

    Das Problem ist, das man doch öfters mal an die Reader muss. Ich kenne das auch vom DEB Server, das Ich ohne begleitung nicht in den Server Raum komme. Die reader lassen sich demnach nicht wirklich verbergen. Was den Proxy betrifft so wäre das möglich. Ein Vserver irgendwo im Ausland und ein Proxy mit nginx ausgestattet würde die Herkunft schon gut verbergen.
     
    #2
  4. maxblank
    Offline

    maxblank Elite User

    Registriert:
    3. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    555
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    @home
    Würde ich nicht machen. Stelle den Server doch bei einem der Bekannten / Verwandten unter.

    Warum ist deine Leitung so anfällig?
     
    #3
  5. dennyd
    Offline

    dennyd Hacker

    Registriert:
    18. Januar 2011
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ort:
    DEB
    AW: Server in ein Rechenzentrum?!

    Hi, wenn du eine Fritzbox als DSL Router nutzt stell den im DSL Verbindungsfenster erstmal auf höchste Stabilität. Wenn noch nicht geschehen ;). Bei mir hat es geholfen weniger Abbrüche zu haben. Der sync ist allerdings auch nen halbes mbit runtergegangen.

    Gesendet von meinem HTC Sensation Z710e mit Tapatalk 2
     
    #4
  6. L!x
    Offline

    L!x Ist oft hier

    Registriert:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Fachinformatiker
    AW: Server in ein Rechenzentrum?!

    Ja das stimmt. Ich würde den Server einfach Offline nehmen und mit nach Hause nehmen. Dort die Wartungsarbeiten durchführen und wieder ins RZ fahren (10KM). Oder ich bitte die Begleitung schnell mich in ruhe Arbeiten zu lassen. Ich denke da lassen die auch mit sich reden.

    Meine User haben meist selbst auch nicht so ne tolle Anbindung. Außerdem möchte ich andere da nicht als Mittäter mit rein ziehen.
    Meine Leutung ist 9km lang. Die Schaltkästen im Dorf sind alle überfüllt und viele murkser drin. Bei Gewitter haut die Verbindung alle paar Minuten ab.


    Schon geschehen, zwar eine Besserung, aber nicht zufrieden stellend :/
     
    #5
  7. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.324
    Zustimmungen:
    9.412
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: Server in ein Rechenzentrum?!

    hab 1 mal mein server bei kumpel gehabt fur 2 wochen als ich umgezogen bin , und wurde das nie wider machen , der kumpel ist weg gefahren , anschlus plat , dann stehst du wie beklopt da , kanst nicht rein um alles neu starten , clienten rufen stendig an das alles aus ist , stres pur , deswegen beser kleine untebrechung fur par minuten , als server irgend wo bringen , wenn du den clienten eklerst das du inet problemme hast , isz es beser mit kurzen ausfehlen als garnichts

    ist aber nur meine meinung und erfahrung

    gesendet mit mein dingsda über tapa dings ;-)
     
    #6
  8. ThomasR
    Offline

    ThomasR Stamm User

    Registriert:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    533
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    DEV, http://ffradio.familienforum.biz/ffradio
    Ort:
    Sachsen
    Homepage:
    AW: Server in ein Rechenzentrum?!

    besorg dir LTE zuhouse - 30 GB im monat als Beispiel
    dann klappt das alles - nebenbei haste auch schnelleres Internet
     
    #7
  9. L!x
    Offline

    L!x Ist oft hier

    Registriert:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Fachinformatiker
    AW: Server in ein Rechenzentrum?!

    Mein Server läuft seit 5 Monaten durch, ohne Reboot oder Veränderung. Jetzt läuft nur mein Vertrag aus, und ich bekomme nun neue Karten.

    Ich denke, ich komme damit klar.

    Ins Rechenzentrum komme ich 24/7. Neustarten kann ich Debian auch immer, da es eine ESXI Maschine ist.

    - - - - - - - - - -

    Läuft das auch 100%? Ohne Ausfälle? Wie sieht es mit Ping aus?
     
    #8
  10. RoXoR
    Offline

    RoXoR Freak

    Registriert:
    2. März 2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Server in ein Rechenzentrum?!

    Oder vserver holen und ne karte vom sharepartner als backup nehmen. Dann wärs kein problem wenn dein server daheim mal kurz ausfällt. Dazu noch billiger
     
    #9
    dennyd gefällt das.
  11. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.324
    Zustimmungen:
    9.412
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: Server in ein Rechenzentrum?!

    die servers laufen bei richtige cofniguration bei allen 1 jahr oder noch länger ohne rebbot oder sonstiges

    das gröste problem ist immer der inet anschlus , fehlt das aus , dann ist der server sovieso nicht ereichtbar , obwohl er weiter funktioniert
     
    #10
  12. L!x
    Offline

    L!x Ist oft hier

    Registriert:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Fachinformatiker
    AW: Server in ein Rechenzentrum?!

    Ja klar, aber diese Probleme gibt es in einem RZ so gut wie nie!

    Internet ist Redundant.
     
    #11
  13. martin_1
    Offline

    martin_1 Spezialist

    Registriert:
    17. Januar 2012
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Server in ein Rechenzentrum?!

    Wie wärs mit einer anderen Internetverbindung, zum Beispiel Kabel?
    Oder wo du es schon ansprichst: einer redundanten Anbindung zu Hause?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2013
    #12
  14. Warpilein
    Offline

    Warpilein Stamm User

    Registriert:
    14. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.209
    Zustimmungen:
    405
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Server in ein Rechenzentrum?!

    Hast du anfangspost gelesen?
    Gibt zur Zeit nichts anderes da Kartellamt prüft ;-)



    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
     
    #13
  15. martin_1
    Offline

    martin_1 Spezialist

    Registriert:
    17. Januar 2012
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Server in ein Rechenzentrum?!

    Lte/umts? ;)
     
    #14
  16. dennyd
    Offline

    dennyd Hacker

    Registriert:
    18. Januar 2011
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ort:
    DEB
    AW: Server in ein Rechenzentrum?!

    LTE und UMTS als Fallback ist aber auch nur zu realisieren wenn der Server durch einen von innen nach außen aufgebauten Tunnel erreichbar ist, denn du bekommst (zu mindest bei UMTS - LTE weiß ich nicht) keine von außen erreichbare IP.

    Benötigt wird:
    DSL Router mit UMTS Fallback Funktion
    UMTS Stick mit Sim Karte und eine Datenoption
    permanenter VPN Tunnel
     
    #15

Diese Seite empfehlen