1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Seagate plant neue Hybrid-Festplatten mit 4 GB Flash

Dieses Thema im Forum "Hardware & Software News" wurde erstellt von Anderl, 20. Mai 2010.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.343
    Zustimmungen:
    99.636
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Seagate plant neue Hybrid-Festplatten mit 4 GB Flash

    Der Festplattenhersteller Seagate will das Konzept der Hybrid-Festplatten in Kürze mit der Einführung der neuen Momentus XT-Serie auferstehen lassen. Vor einigen Jahren hatte man zusammen mit Microsoft erste Hybrid-HDDs eingeführt, die sich jedoch nie durchsetzen konnten.

    Die neue Seagate Momentus XT Serie wird offenbar im 2,5-Zoll-Format daher kommen und ist somit primär für den Einsatz in Notebooks gedacht, berichtet '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    '. Die Laufwerke werden schon jetzt mit Kapazitäten von 250, 320 und 500 Gigabyte bei einer Reihe von europäischen Hardware-Händlern gelistet, eine offizielle Vorstellung steht jedoch noch aus.
    Waren die Hybrid-Festplatten der ersten Generation noch mit mageren 256 Megabyte Flash-Speicher ausgerüstet, so kommen die neuen Modelle mit immerhier vier Gigabyte Single Level Cell (SLC) Flash daher. Durch den schnellen, aber recht teuren SLC-Flash-Speicher liegen die Preise der neuen Hybrid-Festplatten weit über denen normaler Notebook-HDDs.

    So geben die Händler Preise von jeweils rund 95, 110 und 130 Euro für die Laufwerke mit jeweils 250, 320 und 500 GB Speicherkapazität an. Normale Notebook-Festplatten sind meist rund 50 Prozent günstiger. Die neuen Laufwerke rotieren mit 7200 Umdrehungen in der Minute und werden über einen SATA II-Anschluss mit dem PC verbunden.

    Ob die neuen Hybrid-Festplatten tatsächlich die erhofften Vorteile bei der häufigen Nutzung bestimmter Anwendungen mit sich bringen, bleibt abzuwarten. Als die ersten derartigen Laufwerke vor einigen Jahren auf den Markt kamen, war im Alltagseinsatz kaum ein Unterschied gegenüber normalen Festplatten nachvollziehbar.

    Quelle: winfiture
     
    #1

Diese Seite empfehlen